Glück ist eine Gleichung mit 7

(gekürzte Lesung)

(25)
Willow ist ein Energiebündel, denkt immer positiv und interessiert sich für fast alles: Sie studiert das Verhalten von Fledermäusen, züchtet Zitrusfrüchte im Vorgarten, diagnostiziert Krankheiten und begeistert sich für die Schönheit der Zahl 7. Ihr größter Wunsch ist es, gleichaltrige Freunde zu finden - dafür lernt sie sogar Vietnamesisch. Doch dann passiert das Unfassbare: Willows Adoptiveltern verunglücken bei einem Autounfall. Es ist wie ein Wunder, wie Willow mit ihrer einzigartigen Art zu denken und ihrem ungebrochenem Charme ihre Welt zusammenhält. Dass sie dabei das Leben aller Menschen verändert, die sie trifft, und jeder einzelne entdeckt, welche Möglichkeiten und Kräfte in ihm stecken, ist ihre Chance.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Jodie Ahlborn, Jörg Pohl
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 30.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844912937
Verlag Silberfisch
Spieldauer 282 Minuten
Format & Qualität MP3, 282 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

„Kann man zu sehr geliebt werden? Ich glaube kaum!“

Marion Raab, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein warmherziger Roman über ein ganz besonderes Mädchen, dass die Welt auf ganz spezielle Art und Weise sieht. Willow muss einen schrecklichen Verlust erleiden, lernt aber, dass durch unerwartete Freundschaft und ein Quentchen Hoffnung das Leben vieler Menschen besser werden kann. Berührend und amüsant zugleich. Ein warmherziger Roman über ein ganz besonderes Mädchen, dass die Welt auf ganz spezielle Art und Weise sieht. Willow muss einen schrecklichen Verlust erleiden, lernt aber, dass durch unerwartete Freundschaft und ein Quentchen Hoffnung das Leben vieler Menschen besser werden kann. Berührend und amüsant zugleich.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein großartiger Coming-Off-Age-Roman mit einer rührenden und manchmal etwas schrägen Handlung. Für Fans von John Green auf jeden Fall eine riesen Leseempfehlung! Ein großartiger Coming-Off-Age-Roman mit einer rührenden und manchmal etwas schrägen Handlung. Für Fans von John Green auf jeden Fall eine riesen Leseempfehlung!

Ein Jugendbuch mit viel Potenzial, das meine Erwartungen nur leider nicht ganz gefüllt hat. Sympathische Charaktere, aber ein Schreibstil, der mich nicht fesseln konnte. Ein Jugendbuch mit viel Potenzial, das meine Erwartungen nur leider nicht ganz gefüllt hat. Sympathische Charaktere, aber ein Schreibstil, der mich nicht fesseln konnte.

„Freude verdoppelt sich, wenn man sie teilt.“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Nachdem wir den Freundeskreis des Mädchens Willow kennengelernt haben (der aus wenigen sehr speziellen Personen besteht) wissen wir warum es heißt: Freude vermehrt sich, wenn man sie teilt.
Die abwechselnd vorgetragene Darstellung der gegenwärtigen Lebensumstände Willows trägt die Geschichte.
Die Stimme für die 12jährige Willow (Jodie Ahlborn) ist zu jeder Zeit glaubhaft und der von Willows Sozialarbeiter (Jörg Pohl) setzt einen stimmigen männlichen Kontrapunkt. Gemeinsam machen sie 4 h und 42 min zum abwechslungsreichen Hörvergnügen.
Ich empfehle es ab 12 Jahren, durchaus auch für die ganze Familie.
Nachdem wir den Freundeskreis des Mädchens Willow kennengelernt haben (der aus wenigen sehr speziellen Personen besteht) wissen wir warum es heißt: Freude vermehrt sich, wenn man sie teilt.
Die abwechselnd vorgetragene Darstellung der gegenwärtigen Lebensumstände Willows trägt die Geschichte.
Die Stimme für die 12jährige Willow (Jodie Ahlborn) ist zu jeder Zeit glaubhaft und der von Willows Sozialarbeiter (Jörg Pohl) setzt einen stimmigen männlichen Kontrapunkt. Gemeinsam machen sie 4 h und 42 min zum abwechslungsreichen Hörvergnügen.
Ich empfehle es ab 12 Jahren, durchaus auch für die ganze Familie.

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Ungewöhnliche Geschichte über das hochbegabtes Mädchen und Adoptivkind Willow.. Die Darstellung ist rührend, aber nicht kitschig und nicht nur Jugendlichen zu empfehlen. Ungewöhnliche Geschichte über das hochbegabtes Mädchen und Adoptivkind Willow.. Die Darstellung ist rührend, aber nicht kitschig und nicht nur Jugendlichen zu empfehlen.

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Erfrischend anders! Willow ist wirklich ganz außergewöhnlich - ich habe mich gleich zu Anfang des Buches in sie und ihre Art zu denken verliebt! Erfrischend anders! Willow ist wirklich ganz außergewöhnlich - ich habe mich gleich zu Anfang des Buches in sie und ihre Art zu denken verliebt!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Die Energie dieses Mädchens ist ansteckend, jede Seite lässt schmunzeln und ihre Stärke macht nachdenklich. Eine wunderschöne Geschichte voller Poesie und Freundschaft. Die Energie dieses Mädchens ist ansteckend, jede Seite lässt schmunzeln und ihre Stärke macht nachdenklich. Eine wunderschöne Geschichte voller Poesie und Freundschaft.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Wundervolles und nachdenklich machendes Jugendbuch mit Happy End Wundervolles und nachdenklich machendes Jugendbuch mit Happy End

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

unglaubliches Märchen um ein faszinierendes Mädchen unglaubliches Märchen um ein faszinierendes Mädchen

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Einfühlsam und offenherzig führt uns Willow durch ihre Welt, die eigentlich gerade erst über ihr zusammengebrochen ist, und in der sie doch das Schöne zu sehen vermag. Wunderschön! Einfühlsam und offenherzig führt uns Willow durch ihre Welt, die eigentlich gerade erst über ihr zusammengebrochen ist, und in der sie doch das Schöne zu sehen vermag. Wunderschön!

„Aufgeben kommt nicht in Frage“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Obwohl Willow es nicht leicht hat, lässt sie sich nicht unterkriegen und steckt mit ihrem grenzenlosen Optimismus ihr gesamtes Umfeld an. Eine geniale Geschichte vom Durchhalten und dem Wunder der Freundschaft. Mein Lieblingsbuch im Herbst 2015! Obwohl Willow es nicht leicht hat, lässt sie sich nicht unterkriegen und steckt mit ihrem grenzenlosen Optimismus ihr gesamtes Umfeld an. Eine geniale Geschichte vom Durchhalten und dem Wunder der Freundschaft. Mein Lieblingsbuch im Herbst 2015!

„Willow, 13 Jahre - und irgendwie anders..“

Vanessa Birk

Eine besondere Geschichte von einem besonderen Mädchen, die ermutigt: Sei einzigartig, neugierig und gib niemals auf. Für mich eine absolute Leseempfehlung! Eine besondere Geschichte von einem besonderen Mädchen, die ermutigt: Sei einzigartig, neugierig und gib niemals auf. Für mich eine absolute Leseempfehlung!

„Eines unter Tausend“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Das deutsche Wort für Willow ist Weide, der Baum der sich im Sturm biegt und nicht bricht. Und so ist auch Willow. Als das Leben sie schüttelt biegt sie sich, aber sie zerbricht nicht. Sie verändert sich und bleibt doch ganz und gar sie selbst. Das Seltsame daran:sie ist trotzdem für die Menschen um sie herum genau das, was jeder von ihnen gerade braucht.

Willow verliert ihre Eltern und trauert. Noch nie habe ich eine Beschreibung von Trauer gelesen die dieser hier gleicht. Eine, die ich nachfühlen und verstehen kann. Die mich ins Herz getroffen und trotzdem getröstet hat.

Eines der schönsten Bücher die ich dieses Jahr gelesen habe.Witzig optimistisch, traurig und am Ende doch glücklich. Für die handelden Personen und für die Leser. Der Roman macht Mut und gibt Kraft. Ich habe mich am Ende nur sehr ungern von Willow und ihren Freunden getrennt.

An schwarzen Tagen gibt es kein besseres Buch um sich wieder aufbauen zu lassen.
Das deutsche Wort für Willow ist Weide, der Baum der sich im Sturm biegt und nicht bricht. Und so ist auch Willow. Als das Leben sie schüttelt biegt sie sich, aber sie zerbricht nicht. Sie verändert sich und bleibt doch ganz und gar sie selbst. Das Seltsame daran:sie ist trotzdem für die Menschen um sie herum genau das, was jeder von ihnen gerade braucht.

Willow verliert ihre Eltern und trauert. Noch nie habe ich eine Beschreibung von Trauer gelesen die dieser hier gleicht. Eine, die ich nachfühlen und verstehen kann. Die mich ins Herz getroffen und trotzdem getröstet hat.

Eines der schönsten Bücher die ich dieses Jahr gelesen habe.Witzig optimistisch, traurig und am Ende doch glücklich. Für die handelden Personen und für die Leser. Der Roman macht Mut und gibt Kraft. Ich habe mich am Ende nur sehr ungern von Willow und ihren Freunden getrennt.

An schwarzen Tagen gibt es kein besseres Buch um sich wieder aufbauen zu lassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
15
7
3
0
0

Manchmal muss man gegen den Strom schwimmen um anzukommen.
von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein tolles Kinderbuch, das zunächst ein wenig traurig startet, um dann erst so richtig positiv durchzustarten. Eine sehr liebenswerte Geschichte über eine noch liebenswürdigere Hauptfigur, die nicht nur die anderen Figuren, sondern auch den Leser beigeistert.

von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 15.08.2017
Bewertet: anderes Format

Willow Chance ist einfach ein großartiges Mädchen! Nach einem harten Schicksalsschlag beweist sie große Willensstärke und lässt sich keine Minute lang unterkriegen. Sehr besonders!

Überwältigend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Altenholz am 11.11.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat meine Aufmerksamkeit durch Lisas (von Buchmagie) Video erregt, so dass ich es mir auch gekauft habe, nachdem ich in der Buchhandlung ein bisschen rein gelesen habe. Auch das Cover fand ich sehr süß gestaltet, sowohl farblich, als auch bildlich: Mit den grünen Fischen, die in eine und... Dieses Buch hat meine Aufmerksamkeit durch Lisas (von Buchmagie) Video erregt, so dass ich es mir auch gekauft habe, nachdem ich in der Buchhandlung ein bisschen rein gelesen habe. Auch das Cover fand ich sehr süß gestaltet, sowohl farblich, als auch bildlich: Mit den grünen Fischen, die in eine und dem einzig roten Fisch, das in die entgegengesetzte Richtung schwimmt, hatte das Buch mich sehr bald in seinen Bann gezogen. Der lockere Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, insbesondere die Schreibweise aus der Sicht der kleinen Willow Chance ist sehr entwaffnend, authentisch und rein. Holly Goldberg Sloan zeigt uns, wie wunderschön die unschuldigen Gedanken und Vorgehensweisen eines Kindes sein können, die den Leser atem- und sprachlos zurücklassen. Manche Ausdrücke, die Willow verwendet hat, haben mir das Gefühl gegeben, ich sei selbst noch ein Kind, weil sie für ihre 12 Jahre so reife und tiefsinnige Ansichten teilt. Einfach nur wow! Zum Inhalt ist zu sagen, dass aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben wird, jedoch logischerweise Willows Perspektive der Dinge überwiegt, da es ihre Geschichte ist. Die anderen Personen sind jene, denen sie auf ihrem Weg nach dem Unfall ihrer Adoptiveltern begegnet und die sie begleiten. Wie ich bereits bei vorangehenden Rezensionen erwähnte, verwirrt es mich meistens, wenn die Erzählperspektiven sich ständig verändern. Aber in diesem Werk sind die Übergänge beim Wechsel fließend, so dass der Leser dem Geschehen problemlos folgen kann. Fazit Das Buch bekommt von mir die beste, liebevollste, und schönste Bewertung, die ich vergeben kann. Ich habe die kleine, kluge Willow so lieb gewonnen und wollte sie selber mehrmals in die Arme schließen und ihr sagen, wie stolz sie auf sich sein kann. Sie ist eine wundervolle Protagonistin, ich sah wirklich eine kleine Sheldon-Version (Big Bang Theory) vor meinem inneren Auge stehen, mit deren Geschichte uns die Autorin bekannt macht und uns im tiefsten Inneren berührt. Selbst jetzt fällt es mir schwer, meine Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, weil ich von diesem Buch so überwältigt bin. Ich habe Rotz und Wasser geheult, als ich das letzte Viertel des Buches erreicht und schließlich zu Ende gelesen habe. So ein wunderschönes Werk, dass uns die Hoffnung in die Menschlichkeit, an der ich immer öfter zu zweifeln beginne, zurückgibt. Ein absolutes MUSS für alle, das Buch ist ein Traum, lest es unbedingt!!?