Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Geschäftsprozessmodellierung mittels der EPK-Methode

Ereignisgesteuerte Prozesskette: „Kündigung eines Mitarbeiters“

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,3, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieses Assignments ist die Modellierung des Geschäftsprozesses „Kündigung eines Mitarbeiters“ mittels einer Ereignisgesteuerten Prozesskette, sowie die Reflektion dieser Methode.
Für die nachfolgende Ausarbeitung wird die Modellierung des Geschäftsprozess „Kündigung eines Mitarbeiters“ anhand der Methode der Ereignisgesteuerten Prozesskette (EPK) durchgeführt. Zu Beginn werden Grundlagen zu den Themen Business Process Management (BPM), siehe Kapitel 2, sowie Ereignisgesteuerten Prozessketten in Kapitel 3 vermittelt. Darauf aufbauend wird der vorgegebene Geschäftsprozess in Kapitel 4 anhand der zuvor beschriebenen Methode modelliert. Abschließend werden in Kapitel 5 die zuvor geschriebenen Informationen zusammengefasst sowie eine Bewertung der EPK-Methode vorgenommen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 23 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783668022454
Verlag GRIN
Dateigröße 928 KB
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Geschäftsprozessmodellierung mittels der EPK-Methode

Geschäftsprozessmodellierung mittels der EPK-Methode

von Stefan Frings
eBook
12,99
+
=
Windows PowerShell 5 – kurz & gut

Windows PowerShell 5 – kurz & gut

von Rolf Masuch, Thorsten Butz
eBook
11,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.