Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Tote Helden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Sie erwachte ohne Erinnerung. Ihr Gesicht kommt ihr fremd vor und das ist es wohl auch, denn die Ärzte hatten bei der Rekonstruktion kaum Anhaltspunkte gehabt. Ist das der Grund, warum sie niemand erkennt? Als Ines Braun macht sie sich daran, ihre Vergangenheit zu finden. Sie sucht sie in Berichten der Raumflotte, schreibt eigene Versionen der Geschichten. Was sie findet, gefällt niemandem ... - Erzählt wird die Geschichte der Ines Braun im Form einer Collage.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 03.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7323-2359-3
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 19,1/12,8/2,4 cm
Gewicht 382 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Rezension zu "Tote Helden"
von Zsadista am 02.08.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Gefunden in einer Raumkapsel. Bis zur Unkenntlichkeit verletzt wird ihr Gesicht und Körper von Ärzten wieder hergestellt. Aber wer ist sie? Sie hat keine Erinnerung an ihr Leben und ihr Gesicht kommt ihr so fremd vor. Was kein Wunder ist, denn die Ärzte wussten nicht wer sie ist, woher sie kommt oder wie sie ausgesehen hat. ... Gefunden in einer Raumkapsel. Bis zur Unkenntlichkeit verletzt wird ihr Gesicht und Körper von Ärzten wieder hergestellt. Aber wer ist sie? Sie hat keine Erinnerung an ihr Leben und ihr Gesicht kommt ihr so fremd vor. Was kein Wunder ist, denn die Ärzte wussten nicht wer sie ist, woher sie kommt oder wie sie ausgesehen hat. Jetzt muss Ines in einer ihr fremden Welt auf die Suche nach sich selbst und Antworten gehen. Sie fängt in der Weltraumbehörde mit ihren Recherchen an. Sie liest viel über diverse Heldentaten. So fängt sie sogar selbst an zu schreiben an um auf die Geheimnisse zu kommen. „Tote Helden“ ist ein Science Fiction Roman aus der Feder der Autorin Ulrike Jonack. Der Roman ist kein typischer Science Fiction. Man darf hier keine großen Raumschlachten, Außerirdische oder viel Action erwarten. Der Roman ist ruhig durch geschrieben und hinterfragt eher viel. Die Story war jetzt nicht ganz so meines. Ich habe auch etwas gebraucht, bis ich durch das Buch durch war. Zum einen zog der Inhalt sich für mich etwas. Zum anderen ist der Druck sehr klein und die Seiten sehr voll geschrieben. Das hat mich beim Lesen schon sehr angestrengt. Ein paar Seiten mehr und ein etwas größerer Druck hätte dem Buch sehr gut getan. Ansonsten war die Geschichte soweit schon gut durchdacht. Für mich im gesamten allerdings zu umfangreich und langatmig. Zu empfehlen für jeden, der gerne SF mit Tiefgang und wenig pompösen Drumherum liest.