Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das letzte Wort

Vera Stanhope ermittelt 4

(4)
Die Dramaturgie des Tötens
Die ruppige Kommissarin Vera Stanhope ist niemand, der leicht Freundschaften schließt. Doch ihre Nachbarin hat sie sofort ins Herz geschlossen. Als Joanna vermisst wird, macht sie sich höchstpersönlich auf die Suche.
Die Spur führt zum Writers House, wo gerade ein Krimi-Workshop stattfindet. Dort hat man es längst nicht mehr mit fiktiven Mordfällen zu tun: Im Wintergarten wurde ein Dozent erstochen. Angeblich von Joanna. Doch die beteuert ihre Unschuld.
Kein leichter Fall für Vera: Jeder der Kursteilnehmer hatte Grund, den Mann zu hassen.
«Eine Kommissarin, die man einfach mögen muss!» (Freundin)
Portrait
Ann Cleeves

Ann Cleeves, geboren in Herefordshire, arbeitete als Zwanzigjährige zwei Jahre lang als Köchin auf Fair Isle. Heute lebt sie mit ihrer Familie in West Yorkshire und ist Mitglied des «Murder Squad», eines illustren Krimi-Zirkels. Für «Die Nacht der Raben» wurde sie 2006 mit der weltweit wichtigsten Auszeichnung der Kriminal-Literatur ausgezeichnet – dem «Duncan Lawrie Dagger Award».

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783644568716
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 900 KB
Übersetzer Stefanie Kremer
Verkaufsrang 9.576
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Vera Stanhope ermittelt

  • Band 4

    43655342
    Das letzte Wort
    von Ann Cleeves
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    40914666
    Ein dunkler Fleck
    von Ann Cleeves
    (7)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    44201010
    Die Nacht der schwarzen Falter
    von Ann Cleeves
    (3)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Auch der vierte Fall für Kommissarin Vera Stanhopfe ist wieder packend erzählt. Und erneut kommen eine Menge Leute als potentielle Täter infrage. Auch der vierte Fall für Kommissarin Vera Stanhopfe ist wieder packend erzählt. Und erneut kommen eine Menge Leute als potentielle Täter infrage.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Die schrullige Vera Stanhope ist wieder unterwegs - und gnadenlos wie immer. Ann Cleeves verbindet wieder gekonnt Humor mit Krimi. Klasse. Die schrullige Vera Stanhope ist wieder unterwegs - und gnadenlos wie immer. Ann Cleeves verbindet wieder gekonnt Humor mit Krimi. Klasse.

„Veras 4. Fall“

Martina Wolf, Thalia-Buchhandlung Heilbronn

Endlich! Vera Stanhope ermittelt wieder. Wenn die höchst eigenwillige Kommissarin überhaupt Freunde hat, dann sind es ihre Aussteiger-Nachbarn Jack und Joanna. Und nun ist Joanna verschwunden. Die Suche nach ihr führt die übergewichtige, stets schlecht gekleidete Vera Stenhope zum Writers House, wo gerade ein Krimi-Workshop stattfindet. Und schon gibt es auch die erste echte Leiche! Grund den hochnäsigen Dozenten um die Ecke zu bringen, hatte eigentlich jeder der Kursteilmehmer. Alle Spuren weisen allerdings auf Joanna hin. Da heißt es für Vera nicht nur eine Unschuld zu beweisen, sondern auch den wahren Mörder zu finden.
Spannend und hochamüsant! Ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Fall.
Endlich! Vera Stanhope ermittelt wieder. Wenn die höchst eigenwillige Kommissarin überhaupt Freunde hat, dann sind es ihre Aussteiger-Nachbarn Jack und Joanna. Und nun ist Joanna verschwunden. Die Suche nach ihr führt die übergewichtige, stets schlecht gekleidete Vera Stenhope zum Writers House, wo gerade ein Krimi-Workshop stattfindet. Und schon gibt es auch die erste echte Leiche! Grund den hochnäsigen Dozenten um die Ecke zu bringen, hatte eigentlich jeder der Kursteilmehmer. Alle Spuren weisen allerdings auf Joanna hin. Da heißt es für Vera nicht nur eine Unschuld zu beweisen, sondern auch den wahren Mörder zu finden.
Spannend und hochamüsant! Ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Fall.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Ein klassischer “Who-done-it” Krimi
von Silke Schröder aus Hannover am 01.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ann Cleeves “Das letzte Wort” ist ein klassischer “Who-done-it” Krimi á la Agatha Christie. Ein geschlossenes Haus, eine feste Anzahl von Verdächtigen und - eine Gruppe von Menschen, von denen einer nach dem anderen tot aufgefunden wird. Und dies auch noch exakt so, wie es in einem noch nicht... Ann Cleeves “Das letzte Wort” ist ein klassischer “Who-done-it” Krimi á la Agatha Christie. Ein geschlossenes Haus, eine feste Anzahl von Verdächtigen und - eine Gruppe von Menschen, von denen einer nach dem anderen tot aufgefunden wird. Und dies auch noch exakt so, wie es in einem noch nicht veröffentlichten Krimi-Manuskript aus der Feder einer der Dozentinnen steht. Klar, dass die gegenseitigen Verdächtigungen hoch schwappen und die ambitionierten Krimiautoren sich mit Tipps und Beweisführungen gegenseitig übertrumpfen wollen. Aus diesem Setting heraus entwickelt Ann Cleeves ihre Story trotz einiger Längen ganz ausgezeichnet, und sie kann es dabei nicht lassen, den einen oder anderen Seitenhieb auf die teuren “Creative Writing”-Kurse und die Eingebildetheit so mancher ihrer Dozenten auszuteilen. Mit ihrer Kommissarin Vera Stanhope hat sie eine Ermittlerin geschaffen, die trotz ihrer ruppigen Art mit glasklarem Verstand brilliert. So ist “Das letzte Wort” ein sicherer Tipp für alle Agatha Christie-Fans und die Liebhaber des klassischen englischen Kriminalromans.