Meine Filiale

Das Gastmahl

Platon

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,40 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 16,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Platons Dialog »Das Gastmahl« (Symposion) entstand um 385 v. Chr. Darin berichtet der Erzähler Apollodoros von einem Gastmal, in dem in Reden und Gegenreden das Thema Erotik behandelt wird. Teilnehmer sind neben fiktiven Personen auch der Politiker Alkibiades, Platons Lehrer Sokrates sowie der Komödiendichter Aristophanes. Letzterer steuert zur Diskussion die berühmte Erzählung von den Kugelmenschen bei, die auf Zeus' Befehl in zwei Geschlechter geteilt wurden und nur im Beischlaf die Sehnsucht nach der verlorenen Ganzheit für kurze Zeit stillen können. Platons Text, auf den auch der Begriff der asexuellen »platonischen Liebe« zurückgeht, gilt als bedeutendste literarische Leistung des Philosophen und hat bis in die Moderne Denker wie Nietzsche, Freud, Lacan oder Foucault beschäftigt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 76
Erscheinungsdatum 23.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95909-068-1
Verlag Europäischer Literaturverlag
Maße (L/B/H) 20/13,4/1 cm
Gewicht 103 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Die "Mühe" wert
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 25.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich dachte zunächst, es sei ein sehr komplizierter Text, welcher sehr viel Zeit und Mühe zum Verständnis beanspruchen würde. Doch wie sich zeigte waren diese Bedenken unbegründet. Der Text ist, mal davon abgesehen, dass er sehr lehrreich, interessant und anregend ist, äußerst gut und flüssig lesbar und gut verständlich. Ja, eini... Ich dachte zunächst, es sei ein sehr komplizierter Text, welcher sehr viel Zeit und Mühe zum Verständnis beanspruchen würde. Doch wie sich zeigte waren diese Bedenken unbegründet. Der Text ist, mal davon abgesehen, dass er sehr lehrreich, interessant und anregend ist, äußerst gut und flüssig lesbar und gut verständlich. Ja, einige Stellen müssen trotzdem zwei oder drei Mal gelesen werden, wenn man den Inhalt wirklich durchdringen will, aber in seiner Gesamtheit ist es ein wirklich lohnenswertes und einfach zu verstehendes Werk. Volle Punktzahl.

  • Artikelbild-0