Meine Filiale

Hitlers "Mein Kampf"

Geschichte eines Buches

Antoine Vitkine

Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuauflage) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuauflage)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

17,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Mein Kampf" ist das schrecklichste Buch, das je auf Deutsch geschrieben wurde, für die einen ein Tabu, für andere ein Faszinosum, in Deutschland seit Kriegsende verboten, in anderen Ländern bis heute ein Bestseller. Aber was wissen wir über "Mein Kampf", seine Entstehungsgeschichte und seine Wirkung damals und heute? Wie und wo hat Hitler daran geschrieben? Wer hat den Text gelesen und wie hat man vor Hitlers Machtergreifung darüber gedacht? Wie wurde es zum Bestseller? Wie viel verdiente Hitler an dem Buch? Warum hat es eine Schlüsselrolle für seine Macht gespielt? Und wie soll man heute, wo das Nachdruckverbot endet, mit diesem Buch umgehen? Antoine Vitkine beschreibt die verstörende Karriere einer Hetzschrift, die sich nicht im Giftschrank der Geschichte einsperren lässt.

Antoine Vitkine, geboren 1977, ist französischer Journalist, Autor und Dokumentarfilm-Regisseur. Für das Fernsehen produzierte er u.a. Dokumentationen über Ronald Reagan und den Kalten Krieg, Papst Benedikt XVI., die Terroranschläge am 11. September 2001 und den Krieg in Libyen.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-50395-1
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/3,2 cm
Gewicht 424 g
Originaltitel "Mein Kampf". Histoire d'un livre
Auflage 1
Übersetzer Sabine Hedinger, Sabine Schneider, Christian Stonner
Verkaufsrang 22641

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0