Meine Filiale

Tintenblut - Das Hörspiel

(gekürzte Lesung)

Tintenwelt Band 2

Cornelia Funke

(3)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Hörbuch (CD)

13,19 €

Accordion öffnen
  • Tintenblut - Das Hörspiel (2 CD)

    2 CD (2014)

    Sofort lieferbar

    13,19 €

    17,99 €

    2 CD (2014)

Hörbuch-Download

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit.

Produktdetails

Verkaufsrang 3043
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Stephan Schad, Robin Brosch, Rainer Strecker, Peter Weis, Leonie Landa
Spieldauer 151 Minuten
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.07.2014
Verlag Oetinger audio
Format & Qualität MP3, 151 Minuten, 184.59 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783837364507

Weitere Bände von Tintenwelt

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

ein Hörgenuss für Groß und Klein
von Manja Teichner aus Krefeld am 24.09.2014
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Kurzbeschreibung: Eine Welt voller Zauber und Gefahren. Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von „Tintenherz“ lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarz... Kurzbeschreibung: Eine Welt voller Zauber und Gefahren. Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von „Tintenherz“ lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit… (Quelle: Oetinger Audio) Meine Meinung: Mittlerweile sind ein paar Monate vergangen seit dem Kampf gegen Capricorn. Doch noch immer hängt Meggie sehr an der „Tintenwelt“, ihre Gedanken kreisen eigentlich ständig drum herum. Als Staubfinger es mit Hilfe von Orpheus schafft in die Tintenwelt zurückzukehren gibt es für Meggie kein Halten mehr. Auch sie betritt begleitet von Farid diese neue Welt und schaut sich nun alles mit ihren Augen an. Doch Meggie ist nicht nur zum Spaß dort, sie möchte die ihr liebgewonnenen Figuren, wie Fenoglio oder auch Staubfinger warnen, denn Basta ist nicht weit entfernt … Das Hörspiel „Tintenblut“ ist benannt nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke. Es ist der zweite Teil der „Tintentrilogie“ und nachdem ich „Tintenherz“ als für absolut toll empfunden habe, musste ich dieses Hörspiel auch unbedingt hören. Vor allem auch weil ich die Bücher, bis jetzt auf „Tintenherz“ selbst nicht kenne. Die Sprecher sind bis auf einige neu dazugekommene bereits gut bekannt von „Tintenherz“. Ich empfand sie alle als sehr gut gewählt. Sie hauchen den Figuren, wie Meggie, Mo, Fenoglio oder auch Staubfinger Leben ein und lassen sie realistisch werden. Auch die Sprecher der neuen Charaktere passen wirklich gut und sie fügen sich wunderbar ins Gesamtgebilde ein. Besonders klasse an einem Hörspiel finde ich das es nicht einfach nur eine Lesung des Buches ist, nei es werden hier auch Hintergrundgeräusche und Musik eingebaut und das alles zusammen macht ein Hörspiel lebendig und real. Die Figuren in ihren einzelnen Szenen erwachen regelrecht zum Leben, es ist als würde man Teil des Ganzen sein. Die Geräusche und die Musik sind jeweils passend zu den Szenen gewählt. Die Handlung ist von Anfang bis zum Ende spannend gehalten und man vergisst schnell alles andere um sich herum und gibt sich dem Hörspiel hin. Fazit: Kurz gesagt ist das Hörspiel „Tintenblut“ nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke eine gelungene Hörspielumsetzung für groß und klein. Die passend ausgewählten Sprecher sowie die Hintergrundmusik und die Geräusche machen diese 2 CDs zu einem Hörgenuss. Absolut zu empfehlen!

Tintenblut
von Manu2106 aus Hamburg am 24.08.2014
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Einfach klasse, auch das Hörspiel von Tintenblut konnte uns voll und ganz überzeugen. CD an, Augen zu und das Kopfkino läuft von ganz allein... Eine Welt voller Zauber und Gefahren. Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von Tintenherz lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mi... Einfach klasse, auch das Hörspiel von Tintenblut konnte uns voll und ganz überzeugen. CD an, Augen zu und das Kopfkino läuft von ganz allein... Eine Welt voller Zauber und Gefahren. Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von Tintenherz lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit... Wir treffen viele bekannte "Stimmen" die wir aus dem Tintenherz-Hörspiel schon kennen, lernen auch auch einige neue kennen, denn es kommen ja einige neue Protagonisten hinzu. Am meisten war ich gespannt auf den Natternkopf, im Buch fand ich das Szenario schon richtig spannend, auch im Hörspiel wurde ich nicht enttäuscht. Die weißen Frauen haben mit ihem Gesang für Gänsehaut gesorgt... Die Sprecher haben einen tollen Job gemacht, die Stimmen, bis auf sehr wenige fand ich passend, meine Tochter fand alle passend. Geschmäcker sind da ja verschieden :) Sie haben es aber alle geschafft in ihren Charakter zu schlüpfen, und ihn realistisch wirken zu lassen. Eine tolle Athmosphäre. Musikalisch wurden die Szenen sehr schön untermalt, immer passend zu den Szenen, da lief es einem teilweise eiskalt den Rücken runter. Gänsehaut pur. Leider wurde auch hier was abgeknapst, es fehlten schon einige Szenen, die man aus dem Buch her kannte, gut, Bücher sind wesentlich ausführlicher, man hätte ja sonst ein Hörspiel das etwas sehr lange geht :) aber es sind ein Glück kleinere, doch unwichtigere Szenen, denn es fällt nicht wirklich groß auf. Der Hersteller empfhielt dieses Hörspiel ab 12 Jahren, meine Tochter ist noch 9 Jahre und dufte mithören, Tintenherz hat sie auch gehört, und den Film gesehen, diese Hörspielfolge war auch sehr spannend für sie. Es ist ja jedem selbst überlassen, ich denke das die Altersempfehlung zu hoch angesetzt ist, wobei es sich auch nicht verallgemeinern lässt, kommt halt immer auf's Kind an. Wir können das Tintenherz-und Tintenbluthörpsiel nur empfehlen, es ist ein Hörgenuss für Groß und Klein. Wir sind nun schon ganz gespannt auf Tintentod.

Eintauchen in diese fantastische Welt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 22.08.2014
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Inhaltsangabe: Eine Welt voller Zauber und Gefahren. Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen ... Inhaltsangabe: Eine Welt voller Zauber und Gefahren. Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit Nach der hochgelobten ersten Produktion folgt nun Teil 2 der "Tintenwelt"-Hörspielbearbeitung - stark inszeniert mit Musik, Geräuschen und vielen bekannten Sprechern. Ich denke: Wer sich mit der Hörspielreihe zurückzieht, wird definitiv unterhalten. Mir gefiel das Hörspiel um vieles besser, als das Buch dazu. Der Grund? Die Stimmen, die Musik, die ganze Atmosphäre ist viel ansprechender und viel intensiver, als beim lesen. Man hat auch plötzlich ein ganz anderes Bild, von den Charakteren, kann sich vieles einfach viel lebendiger vorstellen. Es ist viel aufregender, sich mit Meggie in die Tintenwelt zu begeben und ihre Freunde aufzusuchen. Farid soll sie dabei unterstüzen, Staubfinger zu finden und vor allem zu warnen! Und das gestaltet sich hier atemberaubend spannend! Ich habe die CD's schlicht und einfach hintereinander weg hören müssen. Alles ist so faszinierend und toll gesprochen, bespielt und wirklich fesselnd gestaltet, das ich mich wie ein Kind damit beschäftigen kann. Es ist also nicht nur für junge Leute, sondern kann eine gute Entspannungs.-und Unterhaltungsmöglichkeit für Erwachsene sein! Ich empfehle es gerne wärmstens weiter!


  • Artikelbild-0
  • Tintenblut - Das Hörspiel

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Tintenblut - Das Hörspiel

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Tintenblut - Das Hörspiel
    1. Tintenblut - Das Hörspiel