Warenkorb
 

Ein untadeliger Mann

(ungekürzte Lesung)

(44)
Alles an Edward Feathers ist ohne Fehl und Tadel – seine Garderobe, seine Manieren und sein Ruf als glänzender Anwalt. Nun ist er alt und muss mit dem Tod seiner Frau Betty zurechtkommen, so wie er immer mit allem zurechtgekommen ist. Nie hat er darüber gesprochen, wie es war, als Vierjähriger aus einer glücklichen Kindheit in Malaysia gerissen und zu einer hartherzigen Pflegemutter nach Wales verschickt zu werden. Seine perfekte Haltung täuscht alle und manchmal sogar ihn selbst. Doch mit Bettys Tod bricht etwas in ihm auf. Und so setzt er sich an einem Wintermorgen ans Steuer seines Wagens und fährt los, das eigene Leben zu erkunden.Die Geschichte um Edward Feathers und das British Empire wird in Band zwei Eine treue Frau aus der Sicht seiner Ehefrau Betty erzählt.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Ulrich Noethen
Erscheinungsdatum 24.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844913194
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 591 Minuten
Format & Qualität MP3, 591 Minuten
Übersetzer Isabel Bogdan
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Christel Cader, Thalia-Buchhandlung bonn

Kunstvoll mit urenglischer Ironie erzählt Jane Gardam die Geschichte von Old Filth einem makellosen Anwalt der britischen Krone. Für Alle die englische Literatur lieben ein Muß! Kunstvoll mit urenglischer Ironie erzählt Jane Gardam die Geschichte von Old Filth einem makellosen Anwalt der britischen Krone. Für Alle die englische Literatur lieben ein Muß!

„Der erste Teil einer Trilogie“

Andrea Windsch, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Gardam erzählt die Geschichte des Anwalts Edward Feathers, der zu den "Raj Orphans" gehört, den Kindern der britischen Kolonialbeamten, die im Kleinkindalter zur Erziehung nach England geschickt wurden. Alles an Feathers ist ohne Fehl und Tadel- Garderobe, Manieren und sein Ruf als Anwalt. Als Achtzigjähriger setzt er sich in sein Auto und fährt los, das eigene Leben zu erkunden.
Sehr britisch, ein genussvolles Lesevergnügen. Ich habe den Humor und den Charme des Romans sehr genossen.
Gardam erzählt die Geschichte des Anwalts Edward Feathers, der zu den "Raj Orphans" gehört, den Kindern der britischen Kolonialbeamten, die im Kleinkindalter zur Erziehung nach England geschickt wurden. Alles an Feathers ist ohne Fehl und Tadel- Garderobe, Manieren und sein Ruf als Anwalt. Als Achtzigjähriger setzt er sich in sein Auto und fährt los, das eigene Leben zu erkunden.
Sehr britisch, ein genussvolles Lesevergnügen. Ich habe den Humor und den Charme des Romans sehr genossen.

Anja Cordes, Thalia-Buchhandlung Neuss

Der Auftakt zu einer wundervollen Trilogie! Es wird das bewegende Leben eines Anwalts im British Empire mit Charme, Ironie und großer Warmherzigkeit erzählt! Very very British!! Der Auftakt zu einer wundervollen Trilogie! Es wird das bewegende Leben eines Anwalts im British Empire mit Charme, Ironie und großer Warmherzigkeit erzählt! Very very British!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Einfach fantastisch! Perfekt herausgearbeitete Charaktere und eine außergewöhnliche Story, sowie ein perfekter Schreibstil machen diese Trilogie zu einem wahren Erlebnis! Einfach fantastisch! Perfekt herausgearbeitete Charaktere und eine außergewöhnliche Story, sowie ein perfekter Schreibstil machen diese Trilogie zu einem wahren Erlebnis!

Sebastian Schuy, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ein grandioses Buch voller unfreiwilliger Komik, schwarzem Humor und einem bärbeißigen Helden. Sprachlich ein Vergnügen, very sophisticated indeed! Ein grandioses Buch voller unfreiwilliger Komik, schwarzem Humor und einem bärbeißigen Helden. Sprachlich ein Vergnügen, very sophisticated indeed!

Claudia Bremer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Edward Feathers hat immer seine perfekte Haltung bewahrt, aber jetzt,alt und allein, hinterfragt er sein Leben noch einmal,setzt sich mit Menschen aus der Vergangenheit auseinander Edward Feathers hat immer seine perfekte Haltung bewahrt, aber jetzt,alt und allein, hinterfragt er sein Leben noch einmal,setzt sich mit Menschen aus der Vergangenheit auseinander

Julia Weßbecher, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Warmherzige Ironie mit viel englischem Humor. Für alle anspruchsvollen Unterhaltungsleser. Warmherzige Ironie mit viel englischem Humor. Für alle anspruchsvollen Unterhaltungsleser.

„Eine untadelige Fassade“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Jane Gardam schreibt hier die Lebensgeschichte von Edward Feathers, genannt Old Filth, der Kronanwalt in Hongkong war und einen untadeligen Ruf besitzt. Seine Frau, Betty, ist gestorben und er beschließt sich seiner nicht ganz so untadelige Vergangenheit zu stellen.

Großartig erzählt, mit viel englischem Humor, Tiefgang und großartige
Jane Gardam schreibt hier die Lebensgeschichte von Edward Feathers, genannt Old Filth, der Kronanwalt in Hongkong war und einen untadeligen Ruf besitzt. Seine Frau, Betty, ist gestorben und er beschließt sich seiner nicht ganz so untadelige Vergangenheit zu stellen.

Großartig erzählt, mit viel englischem Humor, Tiefgang und großartige

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Herrlich Englisch. Jane Gardam ist mit ihrer letzten Trilogie endlich auch in Deutschland bekannt. Eine besondere Geschichte mit anspruchsvollem Humor und tiefen Charakteren. Herrlich Englisch. Jane Gardam ist mit ihrer letzten Trilogie endlich auch in Deutschland bekannt. Eine besondere Geschichte mit anspruchsvollem Humor und tiefen Charakteren.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Teil 1 einer großartigen Trilogie um eine Dreiecksbeziehung Teil 1 einer großartigen Trilogie um eine Dreiecksbeziehung

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wunderbarer,sehr britischer Roman über einen alten Kronanwalt,der nach dem Tod s.Frau quasi aus der Kurve fliegt...Humor u.Emotion halten sich die Waage-es gibt Fortsetzungen-super Wunderbarer,sehr britischer Roman über einen alten Kronanwalt,der nach dem Tod s.Frau quasi aus der Kurve fliegt...Humor u.Emotion halten sich die Waage-es gibt Fortsetzungen-super

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine tolle Mischung aus ernsten Themen, wie Trauer und Verlust, aber auch mit viel Humor. Interessant geschrieben vor den reizvollen Kulissen Hongkongs und Englands. Eine tolle Mischung aus ernsten Themen, wie Trauer und Verlust, aber auch mit viel Humor. Interessant geschrieben vor den reizvollen Kulissen Hongkongs und Englands.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein toller Roman in bester britischer Tradition. Mit Ironie und Charme erzählt die Autorin aus dem Leben des alten Richters "Old Filth". Mit viel Feingespür geschrieben. Ein Muss! Ein toller Roman in bester britischer Tradition. Mit Ironie und Charme erzählt die Autorin aus dem Leben des alten Richters "Old Filth". Mit viel Feingespür geschrieben. Ein Muss!

„Empfehlenswert und kurzweilig“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein super Buch - intelligent und literarisch anspruchsvoll. Hier kommen Martin-Suter- oder auch Robert-Seethaler-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Unbedingt empfehlenswert. Wie bei denen geht es auch Jane Gardam um das Leben in all seinen unterschiedlichen Facetten. Der besondere Clou: "Eine treue Frau" erzählt das gleiche Leben - nur aus Sicht der Ehegattin. Ein super Buch - intelligent und literarisch anspruchsvoll. Hier kommen Martin-Suter- oder auch Robert-Seethaler-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Unbedingt empfehlenswert. Wie bei denen geht es auch Jane Gardam um das Leben in all seinen unterschiedlichen Facetten. Der besondere Clou: "Eine treue Frau" erzählt das gleiche Leben - nur aus Sicht der Ehegattin.

„Wenn man alt wird...“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Der ehemalige Richter Ed schaut nach dem plötzlichen Tod seiner Ehefrau auf sein Leben zurück und versucht mit der Einsamkeit fertig zu werden. Dabei wird schnell klar das Old Filth, wie ihn seine Kollegen in der Anwaltskammer nennen, nicht unbedingt als kontaktfreudiger Zeitgenosse gilt. Ein geschichtsträchtiger Roman der das Hongkong der Kolonialzeit aufleben lässt und in klarer dennoch berührender Sprache zeigt wie schwierig das Altwerden sein kann. Der ehemalige Richter Ed schaut nach dem plötzlichen Tod seiner Ehefrau auf sein Leben zurück und versucht mit der Einsamkeit fertig zu werden. Dabei wird schnell klar das Old Filth, wie ihn seine Kollegen in der Anwaltskammer nennen, nicht unbedingt als kontaktfreudiger Zeitgenosse gilt. Ein geschichtsträchtiger Roman der das Hongkong der Kolonialzeit aufleben lässt und in klarer dennoch berührender Sprache zeigt wie schwierig das Altwerden sein kann.

„Auftakt einer Trilogie“

Maren Oberwelland

Die in England schon lange bekannte und gefeierte Autorin Jane Gardam ist nun endlich auch in Deutschland bekannt geworden.
Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau Betty ist "Old Filth" gezwungen, sein Leben neu zu ordnen; dabei holen ihn Erinnerungen an seine nicht ganz so untadelige Vergangenheit ein: seine Kindheit als Raj-Waise, brutale Pflegeeltern, die Schlacht um England und vielem mehr. Die Autorin gestaltet diese Rückblenden sehr kunstvoll ohne dabei zu verwirren und obwohl Gardam einen Teil von "Old Filth" Lebensgeschichte nur in Andeutungen formuliert, hat man als Leser nie das Gefühl, dass einem ein Teil fehlt oder etwas mehrdeutig bleibt, sie spart an genau den richtigen Stellen mit überschäumenden Beschreibungen.
Ein ereignisreicher und dichter Roman in herrlich britischem Stil, den man, einmal begonnen, nicht wieder aus der Hand legen kann. In meinen Augen wird Jane Gardam in England zurecht auf eine Stufe gestellt mit Literaten wie Charles Dickens oder Jane Austen.
Die in England schon lange bekannte und gefeierte Autorin Jane Gardam ist nun endlich auch in Deutschland bekannt geworden.
Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau Betty ist "Old Filth" gezwungen, sein Leben neu zu ordnen; dabei holen ihn Erinnerungen an seine nicht ganz so untadelige Vergangenheit ein: seine Kindheit als Raj-Waise, brutale Pflegeeltern, die Schlacht um England und vielem mehr. Die Autorin gestaltet diese Rückblenden sehr kunstvoll ohne dabei zu verwirren und obwohl Gardam einen Teil von "Old Filth" Lebensgeschichte nur in Andeutungen formuliert, hat man als Leser nie das Gefühl, dass einem ein Teil fehlt oder etwas mehrdeutig bleibt, sie spart an genau den richtigen Stellen mit überschäumenden Beschreibungen.
Ein ereignisreicher und dichter Roman in herrlich britischem Stil, den man, einmal begonnen, nicht wieder aus der Hand legen kann. In meinen Augen wird Jane Gardam in England zurecht auf eine Stufe gestellt mit Literaten wie Charles Dickens oder Jane Austen.

„Eine wirklich lohnende literarische Entdeckung aus England“

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

Ein charmantes, ebenso witziges wie bewegendes Buch über einen ehemaligen Kronanwalt in Hongkong, der sich nach dem Tod seiner Frau den Geistern seiner Vergangenheit stellen muss. Ein charmantes, ebenso witziges wie bewegendes Buch über einen ehemaligen Kronanwalt in Hongkong, der sich nach dem Tod seiner Frau den Geistern seiner Vergangenheit stellen muss.

Ulrich Kienast, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Elegant geschriebener Gesllschaftsroman, leichtfüßig doch tiefgründig, meisterhaft in der Handhabung von Ironie und Psychologie. Elegant geschriebener Gesllschaftsroman, leichtfüßig doch tiefgründig, meisterhaft in der Handhabung von Ironie und Psychologie.

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die Lebensgeschichte des englischen Rechtsanwaltes "Old Filth" setzt sich wie ein Puzzle zusammen und ist wunderschön erzählt. Very british! Die Lebensgeschichte des englischen Rechtsanwaltes "Old Filth" setzt sich wie ein Puzzle zusammen und ist wunderschön erzählt. Very british!

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Ein ruhiger, unaufgeregter Roman über ein ganzes Leben, wunderschön geschrieben. Ein ruhiger, unaufgeregter Roman über ein ganzes Leben, wunderschön geschrieben.

„Very british!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Eine sehr anrührende Geschichte über eine lange Ehe zweier Menschen, die in den Kolonien des British Empire geboren wurden und als Kinder bei Pflegefamilien in England aufwuchsen. Beeindruckend! Eine sehr anrührende Geschichte über eine lange Ehe zweier Menschen, die in den Kolonien des British Empire geboren wurden und als Kinder bei Pflegefamilien in England aufwuchsen. Beeindruckend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
38
6
0
0
0

Das schönste Buch, das ich seit langem gelesen habe
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wunderbar übersetzt. Der zweite Band sollte unbedingt gelesen werden. Eine Inhaltsangabe ist überall nachzulesen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 30.07.2017
Bewertet: anderes Format

Komisch und diskret zugleich beleuchtet Gardam in einem heiteren, zum Teil ironischen Erzählton das Leben des betagten Old Filth. Unterhaltsam, very british und nahbar. Klasse!

Ein untadeliger Mann
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sir Edward Feathers, auch Old Filth genannt (=Failed In London, Try Hongkong) lebt seinen alten Tage außerhalb von London. Er war ein hervorragender Anwalt in der Kronkolonie Hongkong, makellos im Benehmen, Manieren und Kleidung, kurz ein Gentlemen. Nach einer lieblosen Kindheit, Mutter tot und vom Vater weggeschickt, ist seine... Sir Edward Feathers, auch Old Filth genannt (=Failed In London, Try Hongkong) lebt seinen alten Tage außerhalb von London. Er war ein hervorragender Anwalt in der Kronkolonie Hongkong, makellos im Benehmen, Manieren und Kleidung, kurz ein Gentlemen. Nach einer lieblosen Kindheit, Mutter tot und vom Vater weggeschickt, ist seine Karriere und seine kinderlose Ehe mit Betty sein Lebensinhalt. Als seine Frau stirbt begibt er sich auf eine Reise in der Vergangenheit. Im Rückblick kommen viel von seinem Leben zum Vorschein und die perfekte Oberfläche und sein makelloses Verhalten scheint doch nicht immer so untadelig gewesen zu sein. Ein Buch mit trockenen englischen Humor das wunderbar geschrieben ist! Auch sehr Empfehlenswert sind die anderen Bände der Trilogie: „Eine treue Frau“ und „Letzte Freunde“