Warenkorb

Kruento - Heimatlos

Kruento

Hoffnungsvoll und zuversichtlich fliegt die Vampirin Serita gemeinsam mit ihrer Familie nach New York, um in den USA einen Neuanfang zu wagen. Ihrem Bruder wurde ein Platz im Chicagoer Clan in Aussicht gestellt, was ihnen allen ein sorgenfreies und sichereres Leben garantieren würde.
Aber es kommt anders: Noch auf dem Flughafen werden die Neuankömmlinge von ihrem ehemaligen Clan angegriffen. Seritas gesamte Familie wird ausgelöscht, nur sie und ihre kleine Nichte überleben.
Ohne ihren Bruder sieht Arjun, das attraktive Oberhaupt des Chicagoer Clans, keinen Anlass sie bei sich aufzunehmen. Auch der Schleuser Darius kann ihr wenig Mut machen, eine neue Heimat für sie zu finden.
Mit dem Rücken zur Wand muss Serita alles auf eine Karte setzen, um zu überleben.

Jedes Buch ist in sich abgeschlossen.

Die Kruento-Reihe:
Kruento - Heimatlos (Novelle)
Kruento - Der Anführer (Band 1)
Kruento - Der Diplomat (Band 2)
Kruento - Der Aufräumer (Band 3)
Kruento - Der Krieger (Band 4)
Kruento - Der Schleuser (Band 5)
Portrait
Ich schreibe Bücher, die dein Herz berühren und dich in fantastische Welten abtauchen lassen.

Melissa David wurde 1984 in einem historischen Städtchen in Bayern geboren. Lange bevor sie schrieb, hatte sie den Kopf schon voller Geschichten. Seit 2015 ist sie als Selfpublisherin unterwegs.

Der enge Kontakt zu ihren Lesern ist ihr eine Herzensangelegenheit, die sie über Facebook, ihren Blog und den zweiwöchentlichen Newsletter pflegt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 89 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739316406
Verlag Via tolino media
Dateigröße 504 KB
Verkaufsrang 91627
eBook
eBook
0,99
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
1
0

Mangel an starken weiblichen Charakteren
von Andrea aus Baden am 29.09.2019

Ich kam in der Welt der Kruento leider nicht zurecht. Ich bin wahrscheinlich für diese Reihe zu alt oder habe ich nur Pech mit dieser einen Novelle. Eine schöne aber schwache, immer wieder "bitte, bitte nicht" flehende Protagonistin, alles entscheidende, mit allen Stärken ausgestattete männliche Figuren reichen mir nicht. Ich ma... Ich kam in der Welt der Kruento leider nicht zurecht. Ich bin wahrscheinlich für diese Reihe zu alt oder habe ich nur Pech mit dieser einen Novelle. Eine schöne aber schwache, immer wieder "bitte, bitte nicht" flehende Protagonistin, alles entscheidende, mit allen Stärken ausgestattete männliche Figuren reichen mir nicht. Ich mag Frauen, die wehrhaft, klug und mutig sind. Also Heldinnen. In dieser Novelle fand ich keine, die Geschichte war für mich unausbalanciert, der Stil zu einfach.

Wird Serita es schaffen??
von nina aus Osterholz-Scharmbeck am 12.04.2019

Meinung: Heimatlos ist der Start zu der Reihe Kruento von der deutschsprachigen Autorin Melissa David. Ihr Schreibstil finde ich sehr flüssig und der Start in die Novelle ist sehr Actionreich, aber auch an Gefühlen wird in dieser Novelle nicht gespart. Ich finde die Ansetze wie die Autorin ihre Vampire und deren Herachie beschr... Meinung: Heimatlos ist der Start zu der Reihe Kruento von der deutschsprachigen Autorin Melissa David. Ihr Schreibstil finde ich sehr flüssig und der Start in die Novelle ist sehr Actionreich, aber auch an Gefühlen wird in dieser Novelle nicht gespart. Ich finde die Ansetze wie die Autorin ihre Vampire und deren Herachie beschreibt sehr interessant. Das in dieser Reihe die Vampire in Clans leben finde ich sehr spannend und bin neugierig wie sich das genau gestalltet. Nach der Novelle zu dieser Geschichte bin ich sehr gespannt auf die Welt die Melissa David geschaffen hat. Ich gebe der Novelle liebevoll geimente 4 von 5 Sternen.

Lernt die Welt der Kruento = Vampire kennen!
von vrost am 07.09.2015

Diese Novelle führt sehr gut in die Welt der Kruento (Vampire) ein, mit all ihren Begrifflichkeiten und ihrer gesellschaftlichen Struktur. Supertoll ist das verlinkte Glossar der Autorin, das ein direktes Hin- und Herspringen ermöglicht (habe ich bisher noch in keinem anderen Buch so erlebt, in E-Books [zumindest auf Kobo] war e... Diese Novelle führt sehr gut in die Welt der Kruento (Vampire) ein, mit all ihren Begrifflichkeiten und ihrer gesellschaftlichen Struktur. Supertoll ist das verlinkte Glossar der Autorin, das ein direktes Hin- und Herspringen ermöglicht (habe ich bisher noch in keinem anderen Buch so erlebt, in E-Books [zumindest auf Kobo] war es vielmehr sehr lästig, in ein Glossar zu schauen und zur Ausgangsseite zurückzufinden). Diese Novelle ist ein Appetizer für die Kruento-Serie (Band 1: Kruento - Der Anführer). Beim ersten Lesen hat mich die Vampirwelt der Autorin zunächst etwas irritiert bis aufgeregt => Vampirinnen existieren und definieren sich über die Beziehung zu einem Vampir. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass das Ende etwas überstürzt war oder aber nicht gradlinig genug (natürlich Geschmackssache). Da ich mich nicht vom Aufschrei meines empörten Emanzenherzens zu einer ungerechten Bewertung hinreißen lassen wollte, habe ich das Buch gleich noch einmal gelesen - und siehe da, ich konnte es nunmehr hinnehmen, dass die Welt der Kruento so ist, wie die Autorin sie vorgibt oder selbst kennengelernt hat ;-) (zudem hat mich eine Vorschau auf Band 1 beruhigt, wonach nicht nur ich, sondern auch einige Protagonisten diese Welt nicht so hinnehmen wollen und wohl auf Änderung sinnen). Auch habe ich festgestellt, dass insbesondere die männlichen Protagonisten Darius und Arjun durchaus mit Tiefgang dargestellt sind und Serita muss man den Schock aufgrund des Todes ihres Bruders zugute halten, der auch der Garant ihres Überlebens war. Die Autorin hat einen guten Spannungsbogen von der ersten Seite bis zum Happy End geschlagen, der Lust auf die große Geschichte macht, ich freue mich auf mehr Lesevergnügen von den Kruento.