Warenkorb
 

Arschbacken zusammenkneifen, Prinzessin!

(gekürzte Lesung)

(10)
Ina, Anfang 30 und Trainingsjackendauerträgerin, war der ganze Mädchenkram schon immer suspekt. Statt mit der Proseccoclique ihrer Kollegin Jeanette abzuhängen, zieht sie sich lieber zum x-ten Mal das »Kettensägenmassaker« rein oder geht mit ihrem besten Kumpel saufen. Als sie neben einem Kerl in Bayern-München-Bettwäsche aufwacht, dämmert ihr: Man schleppt den Traummann nicht sturzbetrunken an irgendeiner Theke ab. Sie hat es endgültig satt, blasse Typen flachzulegen, die unbedingt zum Frühstück bleiben wollen. Also beschließt sie, ernsthaft Mr. Right zu suchen - oder zumindest Mr. Not-Completely-Fucking-Wrong. Ungekürzte Lesung mit Carolin Kebekus
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Carolin Kebekus
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 4057664012821
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 416 Minuten
Format & Qualität MP3, 416 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Charlotte Feit, Thalia-Buchhandlung Essen

Wer es gern zynisch mag, kommt hier auf seine Kosten. Am besten als Hörbuch von Frau Kebekus vorlesen lassen und Tränen lachen. So knallhart, bitterböse und schön kann Liebe sein! Wer es gern zynisch mag, kommt hier auf seine Kosten. Am besten als Hörbuch von Frau Kebekus vorlesen lassen und Tränen lachen. So knallhart, bitterböse und schön kann Liebe sein!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ultra lustig - sehr unterhaltsam und mal was anderes... Ultra lustig - sehr unterhaltsam und mal was anderes...

Stefan Tinkloh, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein lustiges Buch. Protogenistin ist keine typische Frau, nimmt kein Blatt vor den Mund und tappt dadurch auch mal von einem Fettnäpfchen zum nächsten. Ein lustiges Buch. Protogenistin ist keine typische Frau, nimmt kein Blatt vor den Mund und tappt dadurch auch mal von einem Fettnäpfchen zum nächsten.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Böser Humor, gute Sprüche, aber auch Tiefgang und Gefühle. Kein Kitsch, sondern einfach eine gute Liebesgeschichte. Böser Humor, gute Sprüche, aber auch Tiefgang und Gefühle. Kein Kitsch, sondern einfach eine gute Liebesgeschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

---lustig---
von Doris Lesebegeistert am 20.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ina ist Single und ihr Leben ist so richtig chaotisch. Ständig triff sie von einem Fettnäpfchen ins nächste. Doch gibt es die wahre Liebe wirklich? Ina will es wissen… Herrlich unterhaltsamer "Freche-Frauen-Lesestoff". Für Leserinnen ab 25+ und für zwischendurch bestens geeignet.

Manchmal muss man einfach ein wenig Prinzessin sein – sehr schön und witzig umgesetzt.
von Stefanie Jani am 08.09.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzmeinung: Manchmal muss man einfach ein wenig Prinzessin sein ? sehr schön und witzig umgesetzt. Cover: Das Cover stellt ein Herzen kotzendes Mädchen dar, was ziemlich zu Inas Charakter passt. Der Rest ist eher grau und farblos gehalten. Mein Fazit Inhalt: Ina ist so der Kumpeltyp. Sie macht sich nichts aus Konventionen und dem typisch... Kurzmeinung: Manchmal muss man einfach ein wenig Prinzessin sein ? sehr schön und witzig umgesetzt. Cover: Das Cover stellt ein Herzen kotzendes Mädchen dar, was ziemlich zu Inas Charakter passt. Der Rest ist eher grau und farblos gehalten. Mein Fazit Inhalt: Ina ist so der Kumpeltyp. Sie macht sich nichts aus Konventionen und dem typisch mädchenhaften Verhalten. Sie macht ihr Ding und benimmt sich eben eher männlich. Doch dann trifft sie auf den Teamleiter Karsten, der sie zu einem Date ausführt und sie versucht sich ein wenig zusammenzureißen. Jedoch wacht sie ein paar Tage darauf auf und weiß nichts mehr vom Abend zuvor, sondern bekommt nur eine verwirrende Nachricht. Natürlich versucht Ina herauszufinden, wer der ominöse Unbekannte ist und findet nun Matten. Beide Männer ? Karsten und Matten buhlen um Ina, doch auch ihre Kollegin fand/findet beide toll und ist entsprechend angepisst, dass Ina nun beide an der Angel hat und dreht ihr aus dem zweigleisigen Verhalten einen so fiesen Strick, dass Ina am Ende alleine da steht. Schafft sie es, ihr Herz zu sortieren und sich für einen der beiden Kandidaten zu entscheiden?! Gibt der ihr die Chance alles wieder gut zu machen?! Sprache und Stil: Man liest Inas Geschichte aus ihrer Perspektive. Man durchlebt mit ihr die durchzechten Nächte und die Abende mit Karsten und Matten. Man steckt mit ihr in der Zwickmühle, für wen sie sich entscheiden soll ? für wen ihr Herz schlägt. Das Ganze ist so schön umgesetzt, dass es kaum langweilig, sondern humorvoll und witzig ist. Meine Meinung: Ich fand das Buch super. Es war witzig und emotional zugleich. Ich finde die Geschichte um die Zweigleisigkeit schön aufgestellt. Es wirkte im Gesamten nicht zu billig und nicht zu aufgesetzt. Ich denke, dass sich viele in Ina hineinversetzen können und sich auch selbst mit ihr identifizieren.

von Silke Weßel aus Cloppenburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Grandiose Unterhaltung mit einer knallhart lustigen Protagonistin, die für jede Situation den richtigen (oft auch derben) Spruch parat hat