Meine Filiale

Liebesgedichte

Mascha Kaleko

(1)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 12,00 €

Accordion öffnen
  • Liebesgedichte

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    dtv
  • Liebesgedichte

    Wagenbach, K

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Wagenbach, K

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Liebesgedichte

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch

ab 8,39 €

Accordion öffnen
  • Liebesgedichte

    1 CD (2021)

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    8,39 €

    1 CD (2021)
  • Liebesgedichte

    1 CD (2012)

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    18,99 €

    1 CD (2012)

Hörbuch-Download

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mascha Kalékos schönste Liebesgedichte
Mascha Kalékos Verse treffen den Leser immer mitten ins Herz - ganz besonders aber ihre Liebeslyrik. Die vorliegende Auswahl versammelt Texte aus den frühen Jahren im Berlin der 1930er-Jahre, aus dem New Yorker Exil und aus Jerusalem, der letzten Lebensstation, in der viele Texte entstanden, die erst posthum veröffentlicht wurden.
Erstmals sind in einer Sammlung von Liebesgedichten auch Texte und Entwürfe aus dem Nachlass enthalten, die bisher nur in der Gesamtausgabe der Werke und Briefe zugänglich waren.

»Nehmen Sie sich eine Auszeit für diese wunderbare Liebeslyrik.«
B.Z. 04.11.2015

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Gisela Zoch-Westphal, Eva-Maria Prokop
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783423428293
Verlag dtv
Dateigröße 2251 KB
Verkaufsrang 19212

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ach die Liebe...
von Sophie Bergmann aus St.Johann am 28.05.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Erich Frieds Liebesgedichte definieren die Tiefsinningkeit der Liebe auf wunderbare Art und Weise. Leicht verständlich und ohne Umschweife beschreibt er die Höhen und Tiefen, dieses einzigartigen Gefühls. Beim lesen dieser Lektüre empfindet der Rezipient, den Verfasser oft als omnipotent, aufgrund der weltoffenen Anschaungsweise... Erich Frieds Liebesgedichte definieren die Tiefsinningkeit der Liebe auf wunderbare Art und Weise. Leicht verständlich und ohne Umschweife beschreibt er die Höhen und Tiefen, dieses einzigartigen Gefühls. Beim lesen dieser Lektüre empfindet der Rezipient, den Verfasser oft als omnipotent, aufgrund der weltoffenen Anschaungsweise. Neben diesem herausragendem Werk, ist es empfehlenswert, sich auch den blauen Band, welcher unter anderem "Zorngedichte" und "Angstgedichte" beinhaltet, zu Gemüte zu führen.

  • Artikelbild-0