Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Shiverton Hall - Düstere Schatten

Shiverton Hall 1

(2)
Eines Tages erhält Arthur Bannister ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall, obwohl er sich dort nie beworben hat. Er nimmt die Herausforderung an und freut sich auf sein neues Leben als Privatschüler. Tatsächlich findet Arthur schnell Freunde, doch er merkt auch, dass seine neue Schule äußerst ungewöhnlich ist: Gruselgeschichten, böse Geister und seltsame Geräusche sind noch lange nicht das Schlimmste dort. Worum er sich wirklich Sorgen machen muss, das sind seine Freunde, denn in Shiverton Hall geschehen unheilvolle Dinge …
Portrait
Emerald Fennell ist Schriftstellerin und Schauspielerin. Sie hat schon als Kind angefangen, Gruselgeschichten zu schreiben, sehr zum Entsetzen einiger ihrer Lehrer. Später studierte sie an der Universität von Oxford Englische Literatur, die meiste Zeit aber verbrachte sie damit, sich in Horrorgeschichten zu vertiefen. Emerald schreibt ihre Shiverton-Hall-Bücher am liebsten mitten in der Nacht. Seit 2015 gibt es die Gruselgeschichten auch bei bloomoon.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 03.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783845812946
Verlag arsedition
Dateigröße 3164 KB
Illustrator Jann Kerntke
Übersetzer Doris Hummel
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Shiverton Hall - Düstere Schatten

Shiverton Hall - Düstere Schatten

von Emerald Fennell
(2)
eBook
10,99
+
=
Scherben der Hoffnung

Scherben der Hoffnung

von Nalini Singh
(10)
eBook
8,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Grusel und Spannung perfekt verpackt!
von MsChili am 20.02.2017

„Shiverton Hall – Düstere Schatten“ von Emerald Fennell handelt von Arthur Bannister, ein Junge, der ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall erhält. Auch ohne sich dort je beworben zu haben. Doch das passt ganz gut, denn auf seiner alten Schule hat es Vorkommnisse gegeben, aufgrund derer er nicht... „Shiverton Hall – Düstere Schatten“ von Emerald Fennell handelt von Arthur Bannister, ein Junge, der ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall erhält. Auch ohne sich dort je beworben zu haben. Doch das passt ganz gut, denn auf seiner alten Schule hat es Vorkommnisse gegeben, aufgrund derer er nicht mehr in die Schule gehen möchte. Einerseits freut er sich auf die neue Schule, andererseits ist sie doch weit weg von zu Hause. Doch Arthur findet schnell neue Freunde. Doch dann passieren unheilvolle Dinge und es grassieren wieder alte Spukgeschichten. Wird Arthur diesen Gruselgeschichten Glauben schenken? Danke an Lovelybooks für dieses Buch! Ich denke ohne den Buchgewinn hätte ich es eher nicht gefunden. So habe ich aber ein tolles Buch entdeckt. Der Einstieg hat direkt meine Neugier geweckt, denn dieser Auszug aus der Vergangenheit war doch gleich mal etwas gruselig. Die lebendige Sprache katapultiert den Leser auch direkt ins Geschehen und ich war von Anfang an in der Geschichte vertieft. Shiverton Hall und seine Geheimnisse sind wirklich spannend. Und auch Arthur, die Hauptperson dieser Geschichte, war mir gleich sympathisch, wobei nicht alle Charakterzüge von Anfang an voll herausgearbeitet waren. Doch man merkt, dass er vor seiner Vergangenheit fliehen möchte und auf einen Neubeginn hofft. Auch seine neuen Freunde passen gut zu ihm und zur Geschichte und gut finde ich auch, dass auch ein Mädchen dabei ist, das hat das ganze gut abgerundet. Zwischendurch gibt es immer Einblicke in die Vorgeschichte von Shiverton Hall, die teils doch gruseliger waren als erwartet. Doch diese sind so passend gewählt, wenn auch nicht immer chronologisch, und erzeugen so eine spannende Grundstimmung, die durchgehend vorhanden ist. So habe ich mitgefiebert und konnte manche Geschehnisse gar nicht richtig fassen. Ob das für ganz junge Leser was ist, da bin ich mir nicht so sicher. Ich denke, Kinder sollten schon nicht so schnell Angst bekommen, wenn sie dieses Buch lesen. Alles in allem ein gelungenes Buch, das spannend, gruselig und einfach lesenswert ist!

Tolles Kinderbuch!
von Mii's Bücherwelt am 07.02.2017

Inhalt Eines Tages erhält Arthur Bannister ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall, obwohl er sich dort nie beworben hat. Er nimmt die Herausforderung an und freut sich auf sein neues Leben als Privatschüler. Tatsächlich findet Arthur schnell Freunde, doch er merkt auch, dass seine neue Schule äußerst ungewöhnlich... Inhalt Eines Tages erhält Arthur Bannister ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall, obwohl er sich dort nie beworben hat. Er nimmt die Herausforderung an und freut sich auf sein neues Leben als Privatschüler. Tatsächlich findet Arthur schnell Freunde, doch er merkt auch, dass seine neue Schule äußerst ungewöhnlich ist: Gruselgeschichten, böse Geister und seltsame Geräusche sind noch lange nicht das Schlimmste dort. Worum er sich wirklich Sorgen machen muss, das sind seine Freunde, denn in Shiverton Hall geschehen unheilvolle Dinge … Charaktere Arthur ist ein sehr zurückgezogener Junge. Aber er kann auch sehr offen und direkt sein. Außerdem ist Arthur sehr ehrlich und hilfsbereit. Des Weiteren ist er sehr tapfer und mutig. Arthur ist schlau und fürsorglich. Penny ist ein sehr liebevolles Mädchen. Sie ist sehr fürsorglich und ein wenig ängstlich. Aber Penny ist auch sehr tapfer und mutig. Des Weiteren ist sie immer für ihre Freunde da. George ist ein sehr offener Junge. Er ist sehr direkt und ängstlich. Außerdem ist George sehr hilfsbereit und immer für seine Freunde da. Jack ist ein sehr zurückhaltender Junge. Er ist sehr still und nett. Zudem ist er schüchtern und doch offen. Und er ist sehr schlau. Meine Meinung Der Schreibstil ist etwas zu hart und durchdacht für Kinder. Trotzdem ist das Buch sehr spannend, interessant und flüssig. Die Wortwahl ist etwas zu 'unkindlich'. Gruslig fand ich das Buch jetzt nicht, obwohl ich eine Riesenmeme bin. Der Inhalt hat mir gut gefallen. Die Idee mit dem Fluch ist nichts neues, aber gut rüber gebracht. Des Weiteren gefällt mir die Idee mit den Imaginären Freunden sehr gut. Und ich mag es, wenn Bücher in Internaten spielen. Auch die Freundschaft kommt hier nicht zu kurz. Die Autorin Emerald Fennell ist Schriftstellerin und Schauspielerin. Sie hat schon als Kind angefangen, Gruselgeschichten zu schreiben, sehr zum Entsetzen einiger ihrer Lehrer. Später studierte sie an der Universität von Oxford Englische Literatur, die meiste Zeit aber verbrachte sie damit, sich in Horrorgeschichten zu vertiefen. Emerald schreibt ihre Shiverton-Hall-Bücher am liebsten mitten in der Nacht. Seit 2015 gibt es die Gruselgeschichten auch bei bloomoon. Empfehlung Ich kann das Buch auf jeden Fall für Kinder im Alter von 11 - 13 / 14 Jahren empfehlen. Da die Protagonisten ungefähr in diesem Alter sind. Das Buch hat mich von den Themen her auch sehr interessiert und ich hatte eine angenehmes Lesevergnüngen! :)