AC/DC

Die Audiostory

(3)
Seit Jahrzehnten sind sie der Inbegriff des Rock ’n’ Roll: über 200 Millionen verkaufte Alben, ausgebuchte Tourneen und eine gigantische Fangemeinde sind Ausdruck einer einmaligen Erfolgsgeschichte, die noch lange nicht zu Ende ist.

AC/DC - Die Audiostory gewährt den Fans Einblicke hinter die Kulissen der Band, nimmt die Hörer mit auf eine musikalische Reise - und garantiert Maximum Rock ’n’ Roll.
Portrait
Thomas Bleskin, Jahrgang 1972, studierte Geschichtswissenschaften und Politologie an der Humboldt-Universität in Berlin. Seit 2000 produziert er als Redakteur und Sprecher Nachrichten und Korrespondentenbeiträge für die Deutsche Presse-Agentur.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Thomas Bleskin
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 14.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783785752258
Genre Biographien / non-fiction
Verlag Lübbe Audio
Auflage 1. Auflage 2016
Spieldauer 264 Minuten
Hörbuch (CD)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

AC/DC

AC/DC

von Murray Engleheart
Hörbuch (CD)
17,99
+
=
Angela Merkel - Die Kanzlerin und ihre Welt

Angela Merkel - Die Kanzlerin und ihre Welt

von Stefan Kornelius
Hörbuch (CD)
19,99
+
=

für

37,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Tolle Bio
von Chris Steinberger aus Hagen am 07.07.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

An AC/DC kommt niemand vorbei. Schon in der Jugend auf diversen Schülerdiskos mit 'Highway to hell' konfrontiert, dann die ganze Scheibe gehört, live gesehen und ab diesem Zeitpunkt AC/DC-Fan. Diese Bio gibt Auskunft über alles was man von den Hardrockern schon immer wissen wollte, oder auch nicht. Für Fans... An AC/DC kommt niemand vorbei. Schon in der Jugend auf diversen Schülerdiskos mit 'Highway to hell' konfrontiert, dann die ganze Scheibe gehört, live gesehen und ab diesem Zeitpunkt AC/DC-Fan. Diese Bio gibt Auskunft über alles was man von den Hardrockern schon immer wissen wollte, oder auch nicht. Für Fans auf jeden Fall ein Muss.

Ultimative Chronik
von Daniel Erni aus Basel am 05.06.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

AC/DC wurden als Punk- oder Hardrock-Band bezeichnet. Dabei sind die Mannen aus Australien einfach eine Rock'n'Roll-Band und zwar die beste! Die Autoren Engleheart und Durieux haben ihre ganzen AC/DC-Archive durchforstet und eine tolle Band-Biografie geschrieben.

Maximum Namedropping...
von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Durchaus gemischt sind die Gefühle bei der Lektüre dieser umfangreichen Band-Biographie. Zum einen freut man sich natürlich als aufrechter Fan, so viele Informationen über die Australier zu bekommen, ausführlich gerade über die schwierige Anfangszeit und die interessanten Jahre mit Bon Scott als Sänger. Auch die folgenden Jahre werden, zwar... Durchaus gemischt sind die Gefühle bei der Lektüre dieser umfangreichen Band-Biographie. Zum einen freut man sich natürlich als aufrechter Fan, so viele Informationen über die Australier zu bekommen, ausführlich gerade über die schwierige Anfangszeit und die interessanten Jahre mit Bon Scott als Sänger. Auch die folgenden Jahre werden, zwar kürzer, da ereignisloser, aber doch brav von Album zu Album abgehandelt, sogar das aktuelle Werk "Black Ice" findet Erwähnung. Vorbildlich auch die akkurate Auflistung aller Alben, Singles, VHS und DVDs im Anhang. Klarerweise erfährt man sehr viel über die Band, was man als Fan so noch nicht gewusst hat. Allerdings fällt dies alles meist sehr nüchtern aus -Bons tragischer Tod ist da die löbliche Ausnahme, aber wer da nüchtern bleibt, hat sowieso kein Herz. DAs Autorenteam hat über Jahre jeden kleinen Fitzel über AC/DC zusammengetragen -und das merkt man auch. Man nennt Namen. Viele Name. Ebenso Verkaufszahlen, Auftrittstermine, etc. Da wäre manchmal weniger mehr gewesen. Und bitte, meine Herren, es ist keine Anekdote, wenn man über eine halbe Seite die Location beschreibt und dann mit etwas wie "jedenfalls dürfte Angus dort jemandes Gesicht nicht gefallen haben, denn er sprang von der Bühne und gab ihm eins aufs Maul". Absatz. Pointe? Außerdem hätten auch ein paar Bilder mehr den Textfluss gut auflockern können. Doch, trotz alledem, ist das Buch natürlich eine gute, solide Biographie mit hohem Informationsgehalt und gehört in jede Rockbuchsammlung. Für Fans ist es sowieso ein Muss.