Warenkorb
 

Grundkonzepte der Physik

Mit Einblicken für Geisteswissenschaftler

Kaum einem anderen Fach haftet der Ruf des Komplizierten und Formellastigen so stark an, wie der Physik. Doch sind viele der grundlegenden Konzepte und Prinzipien auch ohne tiefere mathematische Ausbildung verständlich. Dieses Buch soll eine Brücke zwischen den verschiedenen Kulturen der Geistes- und der Naturwissenschaften schlagen. Dabei geht der Autor in seiner Abhandlung weit über das Niveau vorhandener populärwissenschaftlicher Darstellungen hinaus. Ein separates Kapitel liefert die mathematischen Grundlagen, die das Verständnis vieler physikalischer Konzepte erleichtern. Dies gibt einerseits Geistes- und Sozialwissenschaftlern die Möglichkeit, das Wesen der Physik anhand ihrer grundlegenden Konzepte und ihrer historischen Entwicklung zu verstehen. Andererseits eröffnet dieses Buch Ingenieur- und Naturwissenschaftlern neue Einblicke aus der Perspektive der Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie ohne die abstrakte Ebene der Mathematik. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Lehre und Forschung an der Universität Stuttgart lässt der Autor seine Leser von seinem Verständnis für die Denk- und Arbeitsweisen beider Kulturen profitieren.

Inhalt: Grundbegriffe und Probleme der Wissenschaftstheorie im Hinblick auf den Zusammenhang zwischen Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften Ausgewählte Begriffe der Mathematik Grundbegriffe der klassischen Mechanik Grundbegriffe der Thermodynamik Grundbegriffe der klassischen Elektrodynamik Die Spezielle Relativitätstheorie Die Allgemeine Relativitätstheorie (ART) Einblick in die Kosmologie Teilchen und Diskrete Energien Der Welle-Teilchen-Dualismus Grundbegriffe der Quantentheorie 400 Jahre Physik. Rückblick, Gegenwart und Ausblick

Rezension
"Didaktisch plausibel aufgebaut und auch ohne fundierte mathematische Kenntnisse nachvollziehbar."Prof. Dr. Gerhard Wagner, Universität Frankfurt am Main "Was für ein bemerkenswertes, lesenswertes, höchst empfehlenswertes Buch! [...] Ein reichhaltiges Werk wird vorgelegt, das handfeste, mathematisch sauber formulierte Erkenntnisse einbettet in ihren gedanklichen Rahmen, ihnen eine erkenntnistheoretische Dimension verleiht. Es ist schon etwas Besonderes, wenn ein solcher Überblick über die Physik in ihrer Gänze präsentiert wird, ihre wesentlichsten Teilgebiete in sauberen, präzisen Formeln vermittelt werden und gleichzeitig all dieses in einen erkenntnistheoretischen Rahmen bietet. [...] Die Ausarbeitung der Grundkonzepte, konkrete physikalischen Einsichten und Ergebnisse, aber auch der Denkweise von Physikern: Ein Schnellritt durch die Entwicklung und Erkenntnisse der Physik bis hin zur Moderne und zur dahinterliegenden Erkenntnistheorie: einfach spannend dargestellt. [...]"Siegfried Großmann, Physik Journal 5/2017.
Portrait
Wolfgang Weidlich, Universität Stuttgart, Deutschland.
Wolfgang Weidlich, Universität Stuttgart, Germany.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 467
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-044244-1
Reihe De Gruyter Studium
Verlag Walter de Gruyter
Maße (L/B/H) 24,1/17,2/2,7 cm
Gewicht 921 g
Abbildungen 125 Schwarz-Weiß- Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
49,95
49,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.