Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Todesacker

Ben Cooper und Diane Fry

(2)
"Ein verlassenes Bauernhaus, ein ungewöhnlicher Leichenfund und ein Dorf, das schweigt.

Ein neuer Fall für das ungleiche Ermittlerteam Diane Fry und Ben Cooper.

Jamie Ward hat das Gefühl, in Blut zu waten. Die Umbauarbeiten auf Pity Wood Farm haben den Boden in klebrigen Schlamm verwandelt, und jetzt soll er auch noch einen Graben für das Abwasser ausheben. Doch Jamie hat kaum damit angefangen, als er eine abgetrennte Hand entdeckt. Und er ahnt, dass dies nicht der einzige grausame Fund bleiben wird. Das verlassene Farmhaus hütet ein unheimliches Geheimnis, doch die Detectives Diane Fry und Ben Cooper tun alles, um es zu enthüllen."
Portrait
Stephen Booth wurde in Burnley, im englischen Lancashire geboren, eine Gegend, in der er auch heute noch tief verwurzelt ist. Er arbeitet seit fünfundzwanzig Jahren als Journalist für Zeitungen und beim Rundfunk und hatte bereits einige Kurzgeschichten veröffentlicht, bevor er mit "Kühler Grund" sein sogleich international gefeiertes und für den "Anthony Award" nominiertes Romandebüt verfasste. Mittlerweile liegt bereits der zweite Roman mit dem Ermittlerpaar Ben Cooper und Diane Fry vor, "Dancing with the Virgins", der ebenfalls bei Manhattan erscheinen wird und für den "Gold Dagger Award" nominiert wurde.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 509 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783955307820
Verlag Edel Elements
Dateigröße 877 KB
Verkaufsrang 60.787
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Todesacker

Todesacker

von Stephen Booth
(2)
eBook
4,99
+
=
Blinde Rache

Blinde Rache

von Leo Born
(9)
eBook
3,99
bisher 4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Von wegen ländliche Idylle“

Karsten Magerl, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Peak District, England: Bei Bauarbeiten auf einer ehemaligen Farm wird eine Leiche entdeckt, die als Lebende scheinbar von niemandem vermisst wurde. Während die Ermittler sich auf die Suche nach Informationen machen, stellen sie fest, dass die Dorfgemeinschaft vor allem eines eisern beherrscht: Schweigen. Und auch wenn man der Identität der Toten nur sehr mühselig auf die Spur kommt, so stellt sich doch bald heraus, dass auf der Farm noch andere mysteriöse Machenschaften vonstatten gingen... Peak District, England: Bei Bauarbeiten auf einer ehemaligen Farm wird eine Leiche entdeckt, die als Lebende scheinbar von niemandem vermisst wurde. Während die Ermittler sich auf die Suche nach Informationen machen, stellen sie fest, dass die Dorfgemeinschaft vor allem eines eisern beherrscht: Schweigen. Und auch wenn man der Identität der Toten nur sehr mühselig auf die Spur kommt, so stellt sich doch bald heraus, dass auf der Farm noch andere mysteriöse Machenschaften vonstatten gingen...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Kein Horrorthriller, aber trotzdem ok
von Xirxe aus Hannover am 29.07.2009
Bewertet: Taschenbuch

Nach dem Klappentext (siehe auch obenstehende Kurzbeschreibung) zu urteilen, erwartete ich einen blutrünstigen Thriller mit vielen Toten (oder so ähnlich). Tatsächlich jedoch entpuppte es sich als einer der typisch englischen Krimis, in denen neben der eigentlichen Verbrechen noch eine Reihe weiterer Themen ausgiebig beschrieben werden. In diesem Fall sind... Nach dem Klappentext (siehe auch obenstehende Kurzbeschreibung) zu urteilen, erwartete ich einen blutrünstigen Thriller mit vielen Toten (oder so ähnlich). Tatsächlich jedoch entpuppte es sich als einer der typisch englischen Krimis, in denen neben der eigentlichen Verbrechen noch eine Reihe weiterer Themen ausgiebig beschrieben werden. In diesem Fall sind es die Schwierigkeiten der Landbevölkerung, die mehr oder weniger gut versucht mit den Änderungen klarzukommen (oder auch nicht), die das moderne Leben mit sich bringt. Auch den privaten Verhältnissen der beiden Hauptdarsteller wird viel Raum eingeräumt, man erfährt viel über deren Ängste, Befürchtungen, Hoffnungen, so dass man beide bald klar vor Augen hat. Nicht ganz passend fand ich den Schluß: Während das Buch trotz des doch recht blutigen und grausamen Auftaktes anschließend eher einen ruhigeren Gang einschlägt, artet der Schluß zu einem regelrechten Actionfinale aus, der zwar wirklich überraschend war, aber hier irgendwie etwas übertrieben wirkte. Fazit: Für Fans des typisch britischen Krimis ein Genuß, für die Anhänger blutiger und brutaler Thriller eher enttäuschend.