Meine Filiale

Von der Dorfschule bis zur Grenzöffnung

Ein Oberfranke erzählt Begebenheiten eines Dorflebens

Roland Walter

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei

Beschreibung

Roland Walter, geboren im Oktober 1944 in Nentschau, Gemeinde Regnitzlosau. Er versteht sich als Geschichtenerzähler über Kindheit und Jugend in der Nachkriegszeit. Wer kennt heute noch eine Dorfschule, in der acht Klassen gleichzeitig in einem Raum unterrichtet werden? Wer kann heute noch über Stromleitungen berichten, auf denen Schwalben und Stare sitzen? Von intakter Natur mit Bächen voller Fische und Krebse? Von Landwirtschaft, die mit Kühen, Ochsen und Pferden als Zugtieren betrieben wurde?
Für ein Dorfkind war dies gelebter Alltag.
Dazu die Nähe zur DDR-Grenze, nur ein paar hundert Meter von Nentschau und einem
Elternhaus entfernt, wie auch die familiären Verbindungen nach Dresden und Chemnitz.
Dies alles hat ihn geprägt und geformt.
Mit seinen Geschichten spannt er einen Bogen über 60 Jahre Heimatgeschichte
von der Dorfschule bis zur Grenzöffnung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 132
Erscheinungsdatum 04.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944370-41-5
Verlag Burg Verlag
Maße (L/B/H) 20/13,1/1,5 cm
Gewicht 174 g
Abbildungen Fotos, sw
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 127338

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0