Meine Filiale

Konstantinopel

Geschichte und Archäologie

Beck Reihe Band 2364

Peter Schreiner

eBook
eBook
7,49
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

8,95 €

Accordion öffnen
  • Konstantinopel

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    8,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

7,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das einst von Griechen gegründete Byzantion wurde von Kaiser Konstantin I. 324 n. Chr. zum neuen Zentrum im Osten des Reiches erkoren und nach seinem Namen Konstantinopel («Die Stadt Konstantins») genannt. Die ursprüngliche Fläche der Stadt ließ Konstantin auf das Fünffache vergrößern, nach dem Vorbild Roms in vierzehn Regionen einteilen und unter anderem mit einem Kapitol, einem Hippodrom, einem Forum und einer Hauptverkehrsachse in ost-westlicher Richtung ausstatten. Binnen kurzem wurde Konstantinopel zum Mittelpunkt des Reiches und behauptete diesen Rang für mehr als eintausend Jahre. So repräsentierte Konstantinopel - das nach der Eroberung durch die Türken im Jahr 1453 Hauptstadt des Osmanischen Reiches wurde - nicht nur die griechisch-römische Welt, sondern auch das christliche Mittelalter. Jede Epoche hat ihre baugeschichtlichen Spuren in dieser einzigartigen Metropole hinterlassen. Peter Schreiner erhellt in dem vorliegenden Band die wichtigsten Stadien der Entwicklung Konstantinopels und erläutert sie vor dem jeweiligen Hintergrund der Politik-, Kultur-, Religions- und Wirtschaftsgeschichte.

Peter Schreiner ist Professor emeritus für Byzantinistik an der Universität zu Köln. Darüber hinaus war er Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Studienzentrums in Venedig und ist korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Er ist Ehrendoktor der Universitäten Tarnovo, Belgrad, Sofia, Galati und Komotini.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783406684210
Verlag C. H. Beck
Dateigröße 3529 KB

Weitere Bände von Beck Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Vorwort
    I. Einleitung - Prämissen und Methoden
    II. Konstantinopel als Reichszentrum - die räumliche Entwicklung im politischen Kontext 1. Der lange Weg zur mittelalterlichen Stadt: Byzantion 2. Besiedlung und städtische Anlagen vor Konstantin dem Großen 3. Konstantinopel: Aufstieg und Niedergang einer Megalopolis 4. Äußere Faktoren der urbanen Entwicklung 5. Die innere Verwaltung der Stadt 6. Der «Großraum» Konstantinopel
    III. Kaiser und Hof 1. Kaiser- und Adelspaläste 2. Die Präsenz des Kaisers in der Stadt 3. Kaiserhof und Stadt: Die Außenwirkung
    IV. Stadtvolk und städtische Gesellschaft 1. Funktion und Gliederung 2. Aufstände des Volkes 3. Soldaten in Konstantinopel 4. Demographische Tendenzen 5. Spiele und Feste 6. Leichtes Leben - Schweres Leben: Die Versorgung der Stadt 7. Die Fremden
    V. Wirtschaft in Konstantinopel 1. Konstanten und Kontinuitäten 2. Informationen 3. Die Häfen 4. Geschäftszonen 5. Der Ausländer im Wirtschaftsleben der Stadt
    VI. Der religiöse Mittelpunkt: Patriarchat, Kirchen und Klöster 1. Konstantinopel und die Entwicklung der kirchlichen Administration im byzantinischen Reich 2. Die kirchliche Topographie 3. Reliquien und Pilger 4. Berühmte Kirchen und Klöster
    VII. Der geistige Mittelpunkt: Bildung und Gelehrsamkeit 1. Die historische Entwicklung 2. Konstantinopel und die Provinz 3. Die Ausbildung, Institutionen, Gebäude 4. Bibliotheken 5. Drehscheibe des Bildungstransfers
    VIII. Konstantinopel in der Sicht der Zeitgenossen IX. Anhang Kurzbibliographie Bildnachweis Register