Warenkorb
 

Märchen Klassiker Mega Box [10 DVDs]

"Die wilden Schwäne" Weit, weit von hier, dort, wo die Schwalben hinfliegen, wenn es Winter wird, lebte einst ein König. Er hatte elf Söhne und eine Tochter - Elisa... Die Frau des Königs starb vor sieben Jahren. Als der König wieder heiratet, merkt er zunächst nicht, dass seine neue Frau zwei Gesichter hat und hinter der stolzen, unscheinbaren Fassade eine böse Zauberin steckt. Ihrem Gemahl und den Kindern gegenüber mimt sie die fürsorgliche Ehefrau und Stiefmutter, im Inneren ist sie aber nur an der Macht des Königsthrones interessiert und den Kindern nicht wohl gesonnen. Um ihr Ziel zu erreichen entwickelt sie einen teuflischen Zauber. Die hübsche Elisa verwandelt sie in ein hässliches Mädchen, die elf Söhne in wilde Schwäne. Der Plan geht auf: Der eigene Vater erkennt Elisa nicht mehr und jagt sie aus dem Schloss. Jahre vergehen. Elisa sucht ihre Brüder und nach einer Lösung, sich von ihrem Fluch zu befreien. Schließlich findet sie einen Zaubersee, mit dessen Hilfe sie sich zurückverwandelt. Nun hat Elisa nur noch drei Ziele: Ihre Brüder finden, vom Zauber erlösen und die böse Stiefmutter abstrafen und entthronen. Ob ihr dies gelingen wird, seht selbst... "Die verzauberte Marie" Fröhlich zieht ein gerade entlassener Soldat mit seiner Trommel des Weges. Da begegnen ihm zwei junge Bären. Verzweifelt bitten sie um Hilfe, weil ihr Großvater unglücklich in eine Falle geraten ist. Der Soldat kann den alten Bären schließlich aus dem Hindernis lösen. Voll des Dankes warnt der Großvater den Soldaten vor dem verzauberten Wald und seinen unheimlichen Bewohnern. Ein grausiges Ungeheuer soll dort nämlich sein Unwesen treiben. Allen Warnungen zum Trotz zieht der Soldat in den Wald und trifft dort auf den kleinen Wanja, der seine Mutter Marie sucht, die von einem Wassergeist entführt worden ist. Der Soldat empfindet großes Mitleid für den Jungen und will ihm helfen. Sofort machen sich beide gemeinsam auf die unbestimmte Suche. Plötzlich erscheint ihnen ein Riese, der sich als Herrscher über alle Moore, Sümpfe und Gewässer entpuppt. Als der Soldat und Wanja begreifen, dass sie den gefürchteten Wassergeist gefunden haben, wollen sie von diesem umgehend wissen, wo er Marie gefangen hält. Daraufhin lädt der Wassergeist beide in seinen Unterwasserpalast ein Wanja wird vor eine schwierige Probe gestellt. Können Wanja und der Soldat Marie finden und vom Zauber der bösen Unwettertante befreien? "Jorinde und Joringel" Das Mädchen Jorinde und der Findelknabe Joringel wachsen behütet in einer Bauernkate hinter dem Moor auf. Doch der dichte Wald in ihrer Nähe birgt tiefe Geheimnisse. Eine Zauberin, allgegenwärtig als Eule, Wacholderbaum oder in Feengestalt, halt die schöne Jorinde eines Tages zu sich. Bekümmert bleiben Mutter, Vater und Joringel zurück. Dieser liebt Jorinde jedoch mehr als ein Bruder es vermag. Entschlossen macht er sich auf die Suche nach Jorinde. Obwohl ihm die Zauberin die Vergeblichkeit seines Suchens weismachen will, gelingt es ihm, seine Geliebte auf einem verwunschenen Schloss wiederzufinden. Dort lebt sie verzaubert, neben vielen anderen Schönen, unerreichbar für die Wirklichkeit. Der besonderen Kraft der Liebe zwischen den beiden aber ist es gegeben, das Joringel, die in eine Nachtigall verwandelte Jorinde unter vielen anderen Nachtigallen erkennt. Der Zauberer erlischt. Doch kehrt erst Frieden ein, als Joringel seine Familie vor Plünderern bewahrt und diese im Kampf besiegt. "Die Regentrude" Eine anhaltende Dürre lässt Feldquellen versiegen, Wiesen und Felder vertrocknen, die Tiere verdursten. Der junge Andreas will helfen und die Regentrude, die in einen tiefen Schlaf gefallen ist, wieder erwecken. Während sich Mutter Stine und er alte Schäfer des Spruchs zu erinnern versuchen, mit dem die Regentrude aus dem Schlaf geholt werden kann, treibt der Feuermann sein Unwesen. Nur der gemütliche Wiesenbauer und der finstere Moorbauer lachen sich ins Fäustchen. Ihre Scheunen füllen sich mit duftendem Heu und die blanken Taler klappern in ihren Truhen. Nicht zuletzt deshalb hat der habgierige Moorbauer ein Auge auf Maren, die schönste Tochter des Wiesenbauern geworfen. Doch diese liebt den tüchtigen, aber sehr armen Andreas. Gemeinsam wollen die beiden der Herrschaft des Feuermanns ein Ende bereiten. Der Wiesenbauer verspricht Maren die Heirat mit Andreas, wenn er den Feldquell binnen 48 Stunden wieder zum Sprudeln bringt. Ausgerüstet mit einem Zauberspruch und einem geheimnisvollen Trunk macht sich das junge Paar auf den Weg. Trotz der zahlreichen Hindernisse, die ihnen der Feuermann in den Weg legt, erreichen sie rechtzeitig das Ziel. "Der Meisterdieb" Ein Meisterdieb kehrt zurück nach Hause. Dort droht ihm der Galgen sollte er es nicht schaffen, die vom Grafen gestellten Aufgaben zu lösen. So muss er dessen Leibpferd, das Betttuch und den Trauring sowie den Pfarrer und den Küster stehlen. "Gevatter Tod" Ein armer Mann sucht für sein dreizehntes Kind einen Gevatter. Er entscheidet sich für den Tod. Den lieben Gott und den Teufel lehnt er ab, da beide für Ungerechtigkeit sorgen. Er entscheidet sich für den Tod, denn nur er macht alle gleich. Dieser zeigt dem Jungen ein Kraut, womit er Kranke heilen darf, wenn er den Tod bei ihrem Kopf, nicht aber bei ihren Füßen sieht. Bald ist er ein reicher und berühmter Arzt. Als dann der König und dessen Tochter schwer krank werden, fällt ihm ein, sie im Bett zu drehen um sie heilen zu dürfen. Beim ersten Mal hat der Tod Nachsehen. Beim zweiten Versuch holt ihn jeder der Tod und zeigt ihm in einer Höhle die Lebenslichter der Menschen. Auch seines ist dabei und erlischt soeben. "Der kleine und der große Klaus" "Hüh, alle meine Pferde" ruft der kleine Klaus wenn er das Gespann des großen Klaus ausleiht. Dieser erschlägt aus Neid das einzige Pferd vom kleinen Klaus. Doch der kleine Klaus weiß sich zu helfen. "König Phantasios" Durch den Tod der Mutter wird Prinz Phantasios zum Herrscher über ein Königreich. Die Zeit der Träume ist vorbei, nur einen Traum behält er: Er möchte eine Fee heiraten. Die Leichtgläubigkeit des Königs wollen die Bäuerinnen Anne und Hede ausnutzen. Doch Annes Tollpatschigkeit hätte sie beinahe das Leben gekostet. Durch die zufällige Hilfe zweier Feen aber wird sie nun mit Schönheit beschenkt und vom König für eine richtige Fee gehalten. Die Vorbereitungen zur Hochzeit sind in vollem Gange, da fängt der König an zu zweifeln. "Zauber um Zinnober" Der Magier des Hofes fühlt sich durch fürstliche Willkür beleidigt und sinnt auf Rache. Dafür scheint ihm Zinnober alias »Klein Zaches«, ein missratenes Wesen, geeignet. Unansehnlich, ohne Verstand und Talent wird Zaches nun mit wunderbaren Eigenschaften ausgestattet. So glänzt er nach dem Willen des Magiers durch die Vorzüge und Leistungen anderer, entzweit Liebende und macht Karriere am Hof. Bald schon wird er zur Bedrohung für das ganze Land. Mit vereinten Kräften versucht das Volk, dem Spuk ein Ende zu setzen. "Überraschungs-Märchen"
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 10
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 28.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 4032614101152
Genre Kinder/Kinder/Märchen
Studio VZ-Handelsgesellschaft
Spieldauer 702 Minuten
Verkaufsrang 669
Verpackung Softbox im Schuber
Film (DVD)
49,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.