Warenkorb

Ich will dich leiden sehen

Psychothriller

Dieses Buch erschien ursprünglich unter dem Titel »Der Fußballer«. Da dies aber ein beinharter Psychothriller der gnadenlos und unbarmherzig ist und nur im Milieu des Profifußballs angesiedelt wurde, entspricht der neue Titel mehr dem Inhalt des Buches. Erleben Sie eine Geschichte aus der Sicht eines Psychopathen den Sie verabscheuen werden. Sie werden diesen Thriller lieben, selbst wenn Sie Fußball hassen.

Er ist reich, er ist attraktiv, aber er ist ein Mistkerl und demütigt alle, die ihm nahe kommen. Ob Ehefrau, Geliebte, Männer und Freunde - sie alle leiden unter Michaels Ausbrüchen. Als aber sein schärfster Konkurrent im Team stirbt, verändert dies auch Michaels Welt.

Während die Polizei in alle Richtungen ermittelt, erhält Michael eine merkwürdige Botschaft. Alte Geheimnisse kommen ans Licht, und Michaels Karriere steht auf dem Spiel. Doch das ist nur sein kleinstes Problem, denn im Hintergrund lauert jemand, der auf Rache sinnt.

Nach den Thrillern JEDER und NIEMAND WIRD DIR VERGEBEN, die mehr als 50.000 Leser fanden, ist dies nun der neueste Streich von Thomas Seidl, der Sie hinters Licht führen wird. Können Sie die Wahrheit erkennen? Oder werden Sie sich täuschen lassen? Ganz in der Tradition seiner vorherigen Werke spielt der Autor erneut mit der Wahrnehmung seiner Leser. Erwarten Sie das Unerwartete - so lautet der Leitspruch, den Thomas Seidl konsequent verfolgt. Fassungslosigkeit wird Sie am Ende erwarten, denn nichts ist so wie es scheint.
Portrait
Der österreichische Autor Thomas Seidl hat nach zwei Märchenbüchern, sowie mehreren Kurzgeschichten seine Heimat im Bereich Krimi/Thriller gefunden. Seitdem wurde ein Leitspruch zu seinem Motto: Erwarten Sie das Unerwartete. Auf keinen Autor trifft das mehr zu, als auf Thomas Seidl.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 207 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739319797
Verlag Via tolino media
Dateigröße 840 KB
Verkaufsrang 83715
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
2

Simpel geschrieben, zu simpel und leider nicht empfehlenswert.
von einer Kundin/einem Kunden aus Gelsenkirchen am 10.09.2018

Ich finde den Schreibstil sehr einfach und nicht wie man es von einem Autor erwartet. Es wirkt eher wie eine Geschichte die jemand als Hausaufgabe mal eben abgetippt hat. Es wiederholt sich vieles und ist insbesondere bezüglich der Charaktere sehr einfallslos und eintönig... Ich kann es leider nicht empfehlen.

Schlimmer geht's immer!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.04.2016

Das schlechteste Buch, das ich seit langem gelesen habe! Einfachste Schreibweise, teils sinnlose, primitive Dialoge und ein Schluss, der einfach nur an den Haaren herbeigezogen wirkt. Den Stern gibt's nur für den (zum Glück!) günstigen Preis ...

Nochmals besser
von Anna Huber aus Graz am 12.12.2015

Nach Niemand... habe ich jetzt "Ich will dich leiden sehen" von Thomas Seidl gelesen. Es ist nochmals um längen besser als Niemand..., aber ohne zu spoilern ist es kaum möglich die Geschichte wiederzugeben, denn im Grunde ist es eine Rachegeschichte, die ganz anders Endet als man es erwartet. Thomas Seidl hat es wieder geschafft... Nach Niemand... habe ich jetzt "Ich will dich leiden sehen" von Thomas Seidl gelesen. Es ist nochmals um längen besser als Niemand..., aber ohne zu spoilern ist es kaum möglich die Geschichte wiederzugeben, denn im Grunde ist es eine Rachegeschichte, die ganz anders Endet als man es erwartet. Thomas Seidl hat es wieder geschafft mich auf die falsche Fährte zu schicken, ich werde mir jetzt auch noch "Jeder" von ihm zulegen, denn mich hat der Autor am Haken. Weiter so.