Warenkorb
 

Titanen der Erotik. Biografien aus der Sittengeschichte aller Zeiten und Völker

Biografien aus der Sittengeschichte aller Zeiten und Völker

(1)
Ob Pädophilie, Sadismus oder Prostitution – Max Bauer zeichnet in diesem Werk ein anschauliches Bild der weltweiten Sitten- und Kulturgeschichte. Von der Vorzeit bis ins 20. Jahrhundert schildert er das wollüstige Treiben herrschender Persönlichkeiten wie der russischen Zarin Katharina II., König Ludwigs XIV. oder Cäsaren wie Nero und Caligula. Bauer beleuchtet die Untiefen sexueller Triebe zu allen Zeiten in allen Kulturen. Ein umfassendes Sittengemälde, erstmals erschienen 1929.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 412
Erscheinungsdatum Oktober 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95801-406-0
Verlag Severus Verlag
Maße (L/B/H) 23,6/15,9/3,8 cm
Gewicht 804 g
Auflage bearb. Auflage Nachdruck der Originalausgabe von 1929
Buch (gebundene Ausgabe)
36,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Titanen der Erotik
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenöllen am 18.06.2016

Das Buch ist in einer Art und Weise geschrieben, die einen guten "Lesefluss" nicht zulassen. Absätze sind zusammenhanglos aneinander gefügt worden, was das Lesen erschwert. Desweiteren ist es stellenweise sehr subjektiv geschrieben, d.h. die Meinungen des Autors über die Lebensweise in den damaligen Zeiten fließen deutlich mit ein.... Das Buch ist in einer Art und Weise geschrieben, die einen guten "Lesefluss" nicht zulassen. Absätze sind zusammenhanglos aneinander gefügt worden, was das Lesen erschwert. Desweiteren ist es stellenweise sehr subjektiv geschrieben, d.h. die Meinungen des Autors über die Lebensweise in den damaligen Zeiten fließen deutlich mit ein. Ich finde das Buch nicht empfehlenswert.