You Know Me Well

A Novel

David Levithan, Nina LaCour

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,29
8,29
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,29 €

Accordion öffnen
  • You Know Me Well

    Macmillan USA

    Sofort lieferbar

    8,29 €

    Macmillan USA
  • You Know Me Well

    Griffin

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    9,89 €

    Griffin
  • You Know Me Well

    Wednesday Books

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    10,99 €

    Wednesday Books

eBook

ab 8,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

You Know Me Well is a deeply honest story about navigating the joys and heartaches of first love, one truth at a time.

Who knows you well? Your best friend? Your boyfriend or girlfriend? A stranger you meet on a crazy night? No one, really?

Mark and Kate have sat next to each other for an entire year, but have never spoken. For whatever reason, their paths outside of class have never crossed.

That is until Kate spots Mark miles away from home, out in the city for a wild, unexpected night. Kate is lost, having just run away from a chance to finally meet the girl she has been in love with from afar. Mark, meanwhile, is in love with his best friend Ryan, who may or may not feel the same way.

When Kate and Mark meet up, little do they know how important they will become to each other -- and how, in a very short time, they will know each other better than any of the people who are supposed to know them more.

Told in alternating points of view by Nina LaCour, the award-winning author of Hold Still and The Disenchantments, and David Levithan, the bestselling author of Every Day and co-author of Nick and Norah's Infinite Playlist (with Rachel Cohn) and Will Grayson, Will Grayson (with John Green).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 13 - 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.06.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-1-250-10332-1
Verlag Macmillan USA
Maße (L/B/H) 21,1/14,1/2,7 cm
Gewicht 239 g
Verkaufsrang 6787

Buchhändler-Empfehlungen

The best of both worlds

Leonie Westhoff, Thalia-Buchhandlung Neuss

It's not often that a YA novel puts friendship in the focus of their stories, instead of romance. So reading this book was a really nice change of pace. The different writing styles of LaCour and Levithan let the characters feel alive and unique, the story is interesting and diverse and the cover is pretty! It's all around a really cute story with philosophical undertones, that is still able to make you laugh.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Berührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Büchen am 27.07.2020

Wie nicht anders von David Levithan zu erwarten, ist dieses Werk in Zusammenarbeit mit Nina LaCour ein Buch aus der Young Adults-Sparte, dass es unmöglich macht, aus der Hand gelegt zu werden. Die beiden Charaktere kennen sich vor ihrem ersten "richtigen" Aufeinandertreffen zwar bereits aus der Schule, hatten dort aber nicht be... Wie nicht anders von David Levithan zu erwarten, ist dieses Werk in Zusammenarbeit mit Nina LaCour ein Buch aus der Young Adults-Sparte, dass es unmöglich macht, aus der Hand gelegt zu werden. Die beiden Charaktere kennen sich vor ihrem ersten "richtigen" Aufeinandertreffen zwar bereits aus der Schule, hatten dort aber nicht besonders viel Kontakt. Das ändert sich zu Beginn des Buches, als beide dringend einen Freund brauchen und sich so plötzlich kennenlernen. Gerade das Unvoreingenommene zwischen den beiden sorgt dafür, dass sie sich einander anvertrauen und, für Levithan nicht ungewöhnlich, innerhalb kurzer Zeit für große Veränderungen im Leben des anderen sorgen. Das Buch geht unter die Haut und berüht die Leser*innen durch die Art, wie Probleme, die viele Jugendliche auf dem Weg des Erwachsenwerdens erleben, thematisiert und eingebunden werden. Die wechselnden Perspektiven sind perfekt aufeinander abgestimmt, sodass beide Charaktere beleuchtet werden, ohne dass die Wechsel den Lesefluss hemmen. Dass die Charaktere dem LGBT-Spektrum angehören, wird weder sensationalisiert noch diskutiert, was dieses Buch für eine breite Leserschaft zugänglich macht, und durch die erlebten Emotionen der Charaktere jede*n mitfühlen lässt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1