Warenkorb

Pünktlich zu Heiligabend: Sofort lieferbare Produkte bis zum 20.12.2019 bestellen**

Ein Pfau im Park

Ein Landhaus-Krimi

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Ein spannendes und unterhaltsames Whodunit mit fantastischen Elementen.

Mord im Landhaus. Jeder ist verdächtig. Denn hinter den Fassaden der Reichen lauert der Tod – das muss auch High-Society-Detektiv Cristóbal O’Leary erkennen.

Sein neuester Fall führt ihn und seinen Butler in das Landhaus von Colonel Banks, der kürzlich aus Indien zurückgekehrt ist. Dort ist er unter mysteriösen Umständen zu Reichtum gekommen – und zu einer kostbaren Juwelensammlung, deren Prunkstück ein Smaragd mit dem Namen »Das Auge der Göttin« ist.
Der Colonel möchte diese Sammlung einigen handverlesenen Gästen zeigen, doch bereits in der ersten Nacht wird er ermordet und O’Leary bleibt nicht viel Zeit den Täter zu entlarven. Jeder im Haus könnte es gewesen sein, auch der scheinbar treu ergebene Butler Brown, der übereifrige Diener Fathoms und die mysteriöse indische Haushälterin Mani.

Je mehr Geheimnisse und falsche Identitäten aufgedeckt werden, desto verwirrender werden die Spuren, bis O’Leary den Täter überführt.
Doch ist er es wirklich gewesen?

Bände der Pfau-Reihe:

Band 1: Ein Pfau im Park
Band 2: Ein Pfau am Nil

(beide Bände sind in sich abgeschlossen).
Portrait
Angaben zur Person: Tedine Sanss ist ein Pseudonym, mit bürgerlichem Namen hieß die Schriftstellerin Susanne Haberland. Sie ist leider am 01. April 2016 im Alter von 48 Jahren verstorben. Den 2. Band der Pfau-Reihe hat sie in den letzten Monaten ihres Lebens größtenteils im Krankenhaus geschrieben, sie war sehr froh, dass sie den »Pfau am Nil« noch beenden konnte. 2013 erreichte sie den 1. Platz des renommierten Marburg-Awards, 2014 war ihre Kurzgeschichte »Agnes« auf der Shortlist des Deutschen Science Fiction Preises. »Ein Pfau im Park« war ihr erster Roman. Susanne Haberland hatte sehr viele Ideen. Sie hat neben den beiden Romanen an insgesamt rund 70 Anthologien mitgewirkt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 228
Erscheinungsdatum 01.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945227-43-5
Verlag O'Connell Press
Maße (L/B/H) 22,1/13,9/2,2 cm
Gewicht 393 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

Ein Landhaus Krimi
von Cornelia Krompaß aus Nossen am 08.03.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mord in einem Landhaus und jeder ist verdächtig. High-Society-Detektiv O`Leary macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Nun, wie soll ich es sagen? Der Klappentext war für mich sehr ansprechend. Leider konnte mich das Buch von Anfang an nicht mitnehmen. Es wurde irgendwie vorausgesetzt, ich müsste O`Leary kennen, aber woher ... Mord in einem Landhaus und jeder ist verdächtig. High-Society-Detektiv O`Leary macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Nun, wie soll ich es sagen? Der Klappentext war für mich sehr ansprechend. Leider konnte mich das Buch von Anfang an nicht mitnehmen. Es wurde irgendwie vorausgesetzt, ich müsste O`Leary kennen, aber woher sollte ich das denn? Ich hatte es sehr schwer in diesen Krimi hinein zu finden. Irgendwann in der Mitte baute sich für mich dann die Spannung auf, die ich anfangs vermisst habe und es wurde dann doch noch ein wenig besser mit dem Lesen. Schade, aber dieses Buch und ich, wir passen wohl nicht zusammen.

tolles Debüt
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 27.07.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Geschichte spielt im Jahr 1922. Über das Wochenende lädt Colonel Banks verschiedene Fachleute zur Begutachtung seiner Juwelen aus Indien ein. Vorab wurde er von der Polizei vor den Meisterdieb Rhosyn gewarnt. Dieser wurde in der Gegend gesichtet und ist wohl ein Meister der Verkleidung. Der Privatermittler Cristobal O'L... Diese Geschichte spielt im Jahr 1922. Über das Wochenende lädt Colonel Banks verschiedene Fachleute zur Begutachtung seiner Juwelen aus Indien ein. Vorab wurde er von der Polizei vor den Meisterdieb Rhosyn gewarnt. Dieser wurde in der Gegend gesichtet und ist wohl ein Meister der Verkleidung. Der Privatermittler Cristobal O'Leary und sein Butler Daniel Ffordes werden von Banks zum Schutz dazu gebeten. MEINE MEINUNG : Das Duo O'Leary - Ffordes erinnern im gesamten Buch an Sherlook Holms und Dr.Watson. Die unterschiedlichen Charaktere der Personen und den authentischen Schauplatz gelingt der Autorin nach meiner Meinung gut darzustellen. An allen Protagonisten haftet geheimnisvolles, sodass es mir bis zum Schluss nicht gelungen ist den Täter zu erahnen. Cristobal O'Leary 's nicht immer gesetzestreue und konventionelle Handlungen sind interessant und werden durch Humor und nicht zu erahnende Schlussfolgerungen gewürzt. Die Geschichte wird in der Ich - Form seitens Ffordes erzählt und behält seine Spannung von Anfang an bis zum Ende durch. Die übernatürliche Komponente ist für mich etwas überraschend gewesen, gibt jedoch die letzte Würze und passt gut zu dem Buch. Das Ende finde ich recht passend, hätte für mich gerne länger sein dürfen. FAZIT : "Ein Pfau im Park " von Tedine Sanss gibt es sowohl als E-book als auch als Taschebuch und wird durch den 0' Connell Press veröffentlicht. Der Debütkrimi um den Privatermittler O'Leary ist nach meiner Meinung sehr gelungen und muss sich nicht hinter den Meistern aus der Vergangenheit verstecken. Über ein weiteres Abenteuer würde ich mich sehr freuen. Dieses Buch kann ich nur empfehlen.

tolles Debüt
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 27.07.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Geschichte spielt im Jahr 1922. Über das Wochenende lädt Colonel Banks verschiedene Fachleute zur Begutachtung seiner Juwelen aus Indien ein. Vorab wurde er von der Polizei vor den Meisterdieb Rhosyn gewarnt. Dieser wurde in der Gegend gesichtet und ist wohl ein Meister der Verkleidung. Der Privatermittler Cristobal O'L... Diese Geschichte spielt im Jahr 1922. Über das Wochenende lädt Colonel Banks verschiedene Fachleute zur Begutachtung seiner Juwelen aus Indien ein. Vorab wurde er von der Polizei vor den Meisterdieb Rhosyn gewarnt. Dieser wurde in der Gegend gesichtet und ist wohl ein Meister der Verkleidung. Der Privatermittler Cristobal O'Leary und sein Butler Daniel Ffordes werden von Banks zum Schutz dazu gebeten. MEINE MEINUNG : Das Duo O'Leary - Ffordes erinnern im gesamten Buch an Sherlook Holms und Dr.Watson. Die unterschiedlichen Charaktere der Personen und den authentischen Schauplatz gelingt der Autorin nach meiner Meinung gut darzustellen. An allen Protagonisten haftet geheimnisvolles, sodass es mir bis zum Schluss nicht gelungen ist den Täter zu erahnen. Cristobal O'Leary 's nicht immer gesetzestreue und konventionelle Handlungen sind interessant und werden durch Humor und nicht zu erahnende Schlussfolgerungen gewürzt. Die Geschichte wird in der Ich - Form seitens Ffordes erzählt und behält seine Spannung von Anfang an bis zum Ende durch. Die übernatürliche Komponente ist für mich etwas überraschend gewesen, gibt jedoch die letzte Würze und passt gut zu dem Buch. Das Ende finde ich recht passend, hätte für mich gerne länger sein dürfen. FAZIT : "Ein Pfau im Park " von Tedine Sanss gibt es sowohl als E-book als auch als Taschebuch und wird durch den 0' Connell Press veröffentlicht. Der Debütkrimi um den Privatermittler O'Leary ist nach meiner Meinung sehr gelungen und muss sich nicht hinter den Meistern aus der Vergangenheit verstecken. Über ein weiteres Abenteuer würde ich mich sehr freuen. Dieses Buch kann ich nur empfehlen.