Meine Filiale

Mein Gewicht und ich

Eine Liebesgeschichte in großen Portionen

Elena Uhlig

(3)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

16,99 €

Accordion öffnen
  • Mein Gewicht und ich

    Knaur

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Schauspielerin Elena Uhlig möchte nach dem dritten Kind wieder zurück ins Geschäft. Dafür will sie ihre alte Figur zurück und plagt sich mit Diäten und Personaltrainer. Wäre da nur nicht ihre grundlegende Abneigung gegen Sport oder Diäten. Irgendwann beschließt sie: nie wieder will sie hungern und sich im Fitnessstudio quälen. Sich nicht mehr dem Schönheitswahn ihrer Branche unterwerfen. Sie kommt zur Überzeugung, dass gar keine Frau sich irgendeinem Schönheitsideal unterwerfen muss. Die temperamentvolle Schauspielerin gibt Kleidertipps, klärt über Bauchweghosen auf, sagt, welche BHs zu welcher Figur passen und mit welcher Pose man auf Fotos eine gute Figur macht. Denn sie weiß, wie das geht. Für ihre erste Kino-Rolle musste sie hungern, für den nachfolgenden Film wieder 15 Kilo zunehmen.

"In ihrem Buch "Mein Gewicht und ich" behandelt sie sehr humorvoll den Kampf gegen ihre Pfunde." Frau im Leben, 01.03.2016

Elena Uhlig, geboren 1975 in Düsseldorf, absolvierte ihre Schauspielausbildung an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Bekannt wurde sie durch die Rolle der ehrgeizigen Kommissarin Nina Metz an der Seite von Henning Baum in der Sat.1-Krimiserie "Mit Herz und Handschellen" (2002-2006, Regie: u.a. Thomas Nennstiel). Ihr Leinwanddebüt gab sie 2001 in dem deutsch-tschechischen Horrorfilm "Swimming Pool – Der Tod feiert mit" (Regie: Boris von Sychowski). 2004 spielte sie in der vielfach ausgezeichneten Kinokomödie "Alles auf Zucker!" von Dani Levy neben Henry Hübchen und Hannelore Elsner. Darüber hinaus war sie u.a. 2005 in "Grüsse aus Kaschmir" (Regie: Miguel Alexandre) und "Der Untergang der Pamir" (Regie: Kaspar: Heidelbach) zu sehen, in Til Schweigers "Keinohrhasen" (2007), "Das Geheimnis der Wale" (Regie: Philipp Kadelbach) mit Veronica Ferres, Christopher Lambert und Mario Adorf, im Historiendrama "Die Wanderhure" (2009, Hansjörg Thurn) und in "Trau niemals deiner Frau" von Lars Becker (2011). 2014 übernahm sie die Hauptrolle in der ZDF-Vorabendserie "Die Familiendetektivin" (Regie: Ulli Baumann). 2015 und 2016 stand sie für zwei Staffeln der österreichischen Kultserie "4 Frauen und ein Todesfall" vor der Kamera. Mit ihrem Autorendebüt "Mein Gewicht und ich - Eine Liebesgeschichte in großen Portionen" (2016, Knaur) stieg sie gleich in die Spiegel Bestsellerliste ein. 2017 folgten der Historienfernsehfilm "Die Ketzerbraut" (Regie: Hansjörg Thurn) und die Kinokomödie "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" (Regie: Pepe Danquart). 2018 erschien ihr zweites Buch "Qualle vor Malle - Urlaub mit Familie, Chaos inklusive" (Knaur). Zuletzt war sie in der Verfilmung von Hape Kerkelings gleichnamigen Roman "Der Junge muss an die frische Luft" unter der Regie von Oscar®-Preisträgerin Caroline Link im Kino zu sehen sowie im Improvisationsfilm "Klassentreffen" (2019, Regie: Jan Gregor Schütte) und der dazugehörigen sechsteiligen Miniserie im Fernsehen. Im Herbst folgt ihr drittes Buch „Doch, das passt, ich hab’s ausgemessen! - Eine Frau weiß, wenn sie recht hat" (Knaur).

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65571-9
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/2,5 cm
Gewicht 354 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 4. Auflage
Illustrator Gabriele Meermann
Verkaufsrang 57096

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Sehr unterhaltsam!
von einer Kundin/einem Kunden aus Purkersdorf am 21.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

und treffend aus vielen Lebenssituationen heraus beschrieben. Meine Frau konnte sich in vielen Dingen identifizieren.

lebensfrohe Betrachtung des "Idealgewichts"
von maleur aus Berlin am 14.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Autorin beschreibt ihre Geschichte mit dem Gewicht und alles was damit noch so zusammenhängt. Die Betrachtungen sind in Kategorien wie Arbeitsleben, Sport, Ernährung, Umfeld usw. unterteilt. Die Gewichtsprobleme werden mit natürlicher Lebensfreude, großer Offenheit und einer gehörigen Portion Selbstironie beschrieben. Ic... Die Autorin beschreibt ihre Geschichte mit dem Gewicht und alles was damit noch so zusammenhängt. Die Betrachtungen sind in Kategorien wie Arbeitsleben, Sport, Ernährung, Umfeld usw. unterteilt. Die Gewichtsprobleme werden mit natürlicher Lebensfreude, großer Offenheit und einer gehörigen Portion Selbstironie beschrieben. Ich habe mich besonders köstlich über den Fahrradkauf amüsiert. Aber auch andere Episoden haben mir ein Schmunzeln ins Gesicht geformt. Warum dann nur 3 Sterne? Das Buch soll KEIN Ratgeber und Diätanleitung sein. Dann braucht die Autorin ja auch nicht über Dinge schreiben, die außerhalb ihrer Erfahrungen liegen. Das war dann doch etwas langweilig und ich habe manchen Abschnitt übersprungen. Von mir gibt es dennoch eine Leseempfehlung, da das Thema ja vielfältig ist und die Geschmäcker verschieden. Ich freue mich jedenfalls schon auf Ihr neues Buch, das im Oktober erscheinen wird.

Hurraaa!
von einer Kundin/einem Kunden aus Herscheid am 04.03.2016

Mehr davon! Das braucht unsere Gesellschaft! Natürlichkeit,Offenheit, Ehrlichkeit und ein Schuß Selbstironie gepaart mit jede Menge Lebensfreude! Es ist so schön lebendig geschrieben. Und wie oft hatte ich ein Deja vu...! Jede 2. Frau wird sich direkt oder inderekt wiederfinden. Ich war gestern in der Lesung in Hamm. Elena Uhl... Mehr davon! Das braucht unsere Gesellschaft! Natürlichkeit,Offenheit, Ehrlichkeit und ein Schuß Selbstironie gepaart mit jede Menge Lebensfreude! Es ist so schön lebendig geschrieben. Und wie oft hatte ich ein Deja vu...! Jede 2. Frau wird sich direkt oder inderekt wiederfinden. Ich war gestern in der Lesung in Hamm. Elena Uhlig ist so authentisch und sympathisch, ganz ohne Promi-Allüren! Ich hätte noch stundenlang dort sitzen und zuhören können. Nach dem super Abend habe ich nur noch eine Bitte: das Ganze als Hörbuch!!! Von der Autorin gelesen, natürlich! Danke. Weiter so!


  • Artikelbild-0