Yoga für Skeptiker

Ein Neurowissenschaftler erklärt die uralte Weisheitslehre

Ulrich Ott

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Neurowissenschaftler und Yoga-Praktizierende Ulrich Ott erklärt Yoga aus Sicht der Wissenschaft.

Diese moderne Herangehensweise räumt mit allen Zweifeln und Bedenken über Yoga auf. Die Kombination aus Wissenschaft und Praxis des Yoga beinhaltet sowohl Atem- als auch Körper-Übungen. Dabei bleibt Ulrich Ott als Wissenschaftler immer kritisch, lässt nichts aus und zeigt, welche Anschauungen spekulativ und welche Yoga Übungen riskant sind.

Der Bestseller-Autor und Gehirnforscher, der Bewusstseinszustände erforscht, erklärt in seinem Yoga Praxisbuch die Wirkungsweisen der einzelnen Asanas. Neben der theoretischen Einführung und den praktischen Übungen, folgt eine wissenschaftliche Vertiefung zu den Themen „Reinkarnation“, „Kundalini“, „Yoga-Therapie“ und „Wissenschaft und Spiritualität“.

Er präsentiert mit seinem praktischen, wissenschaftlich fundierten Lehrbuch einen leichten Einstieg, mit dem man Yoga verstehen lernt und das unter Berücksichtigung der Bewusstseins-Forschung eine Vertiefung für alle Yogis bietet.

"Für Kopfmenschen, die sich doch einmal auf die Yoga-Praxis einlassen wollen, empfiehlt sich "Yoga für Skeptiker". Der Psychologe Ulrich Ott erläutert darin nach einem kurzen geschichtlichen Abriss zunächst die psychologischen und neurowissenschaftlichen Wirkungen der Asanas, dann folgt die Beschreibung der korrekten Ausführung"

Produktdetails

Verkaufsrang 40140
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 03.02.2020
Verlag Knaur MensSana Taschenbuch
Seitenzahl 288
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,5 cm
Gewicht 247 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-87636-7

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von HSL am 08.03.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Yoga für Skeptiker" scheint auf den ersten Blick unscheinbar und doch widersprüchlich, ein Neurowissenschaftler (Wissenschaft von Nervensystemen jeder Art beim gesamten Vollzug der Lebensvorgänge von biologischen Organismen). (Wikipedia) erklärt eine Jahrtausende alte Lehre. Wie das funktionieren soll, wollte ich mir genauer... "Yoga für Skeptiker" scheint auf den ersten Blick unscheinbar und doch widersprüchlich, ein Neurowissenschaftler (Wissenschaft von Nervensystemen jeder Art beim gesamten Vollzug der Lebensvorgänge von biologischen Organismen). (Wikipedia) erklärt eine Jahrtausende alte Lehre. Wie das funktionieren soll, wollte ich mir genauer anschauen, und als ich das Buch fertig gelesen hatte, war ich sichtlich überrascht. Das Buch von Ulrich Ott umfast 300 Seiten, 50 einfache Übungen mit 24 Abbildungen. Was mir gefallen hat, ist die Schreibweise und Aussprache des Sanskrit. Ebenso werden die 8 Glieder des Yoga beleuchtet, aber genauso über Hindernisse und Disziplin im Yoga geschrieben. Auf einen wichtigen Aspekt wird immer wieder hingewiesen wird, die tägliche Ausführung des Yoga und der Meditation. Aus Studienergebnissen und Erfahrungsberichten von Patienten erfahren wir hier von verändertem und gesteigertem Bewußtsein, weniger Gedankenfilmen, bis hin zu neuen Lebenseinstellungen. Es macht Spaß das Buch zu lesen und die Übungen zu machen, man lernt Yoga zu verstehen und zu schätzen. Sind Sie ein Yoga Skeptiker?


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6
  • artikelbild-7
  • artikelbild-8
  • artikelbild-9
  • artikelbild-10
  • artikelbild-11
  • artikelbild-12