Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Noris 606101435 - Buttons, Familienspiel

Knöpf's dir vor!

(2)
5 in eine Reih? Da ist doch nichts dabei! Das spannende Zockerspiel verknüpft beliebte Mechanismen auf eine ganz neue Art.
Bei diesem Würfelspiel sind immer alle Spieler am Zug - dadurch sind die Spieler immer im Spiel eingebunden und haben keine Wartezeiten. Abgerundet wird Buttons durch 50 Knöpfe, die im Spiel enthalten sind und zur Atmosphäre beisteuern. Auf Grund der leichten Regeln kann man sich Buttons immer wieder vorknöpfen! Bei Buttons erhält jeder Spieler einen Spielplan mit 36 bunten Knöpfchen. Wer an der Reihe ist würfelt mit den Würfeln, woraufhin alle Spieler eines der Knöpfchen besetzen dürfen. Spieler, die dies geschickt schaffen, bekommen dafür Siegsterne, die auf die Knöpfchen verteilt werden.
Wer zu hoch pokert, kann seinen Fortschritt verlieren und muss von vorne beginnen. Der Spieler, der zuerst 5 Siegsterne in eine Reihe oder 12 Siegsterne auf seinem Spielplan hat, gewinnt das Spiel!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 8 - 99
Warnhinweis Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Benutzung unter Aufsicht von Erwachsenen
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
EAN 4000826014355
Genre Brettspiel
Hersteller Noris
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 25,4/25,3/6,6 cm
Gewicht 577 g
Verkaufsrang 1.579
Spielwaren
13,99
bisher 19,99

Sie sparen: 30 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

buttons, Familienspiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 17.01.2017

Dieses Spiel ist schnell zu begreifen. Wir spielen es sehr viel mit unsere n Enkelkindern. Sie sind 11 und 8 Jahre alt. Das Spiel hat eine kurze Spieldauer - man kann die Spiellänge selber steuern. Daher für uns immer mal eben einzuschieben.

Knobelspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Benjamin Schwer.
von einer Kundin/einem Kunden am 06.12.2015

Die Spieler müssen auf ihren Spieltafel Knöpfe nach bestimmten Vorgaben ablegen können, um diese bei Erfolg dann gegen Sterne auszutauschen. Und nur, wer es schliesslich schafft 5 Sterne in einer Reihe oder 12 Sterne insgesamt auszulegen, kann gewinnen. Spielvorbereitung: Die Spieler erhalten jeder einen Spielplan, den sie mit beliebiger Seite vor... Die Spieler müssen auf ihren Spieltafel Knöpfe nach bestimmten Vorgaben ablegen können, um diese bei Erfolg dann gegen Sterne auszutauschen. Und nur, wer es schliesslich schafft 5 Sterne in einer Reihe oder 12 Sterne insgesamt auszulegen, kann gewinnen. Spielvorbereitung: Die Spieler erhalten jeder einen Spielplan, den sie mit beliebiger Seite vor sich auslegen. Dann werden die farbigen Knopfkarten zufällig verteilt und der Spieler, der die rote Karte erhalten hat, wird in der ersten Runde Startspieler und erhält die Würfel (1 weißer und 5 schwarze Würfel, wovon der weiße und ein schwarzer Würfel goldene Augenzahlen hat). Die Knöpfe (Plastik) und Sterne (Holz) werden als Vorräte zur Seite gelegt. Spielziel: Als Erster 5 Sterne in einer Reihe (waagerecht/senkrecht) auslegen zu können oder 12 Sterne insgesamt auf der Spieltafel zu haben! Spielablauf: Das Spiel verläuft über mehrere Runden und es beginnt pro Runde immer der Spieler, der gerade über die rote Knopfkarte verfügt, die anderen folgen im Uhrzeigersinn, bis alle Spieler in der aktuellen Runde gepasst haben, dann folgt eine Wertung und danach die nächste Runde. Der aktive Spieler hat immer die Wahl zwischen "Würfeln" und "Aussteigen". 1) Würfeln Der Spieler wirf alle vor ihm liegenden Würfel (anfänglich 6, im Laufe der Runde können es weniger sein) und alle Spieler nutzen nun das aktuelle Ergebnis. Der aktive Spieler muss dabei den weißen Würfel und kann alle 5 schwarzen Würfel berücksichtigen, die Mitspieler können nur den weißen Würfel und den schwarzen Würfel mit den goldenen Augenzahlen nutzen. Der weiße Würfel gibt immer die Reihe vor und ein schwarzer Würfel (f. d. Mitspieler wie gesagt, nur der mit den goldenen Augenzahlen) die Spalte, in der ein Spieler einen Knopf ablegen kann. Der aktive Spieler MUSS einen Knopf ablegen, wenn dies nicht geht, hat er sich verzockt und muss nun aussteigen. Die Mitspieler können bei den vorgegebenen Koordinaten auf ihrer Spieltafel einen Knopf ablegen, müssen dies aber nicht. Die Legeregeln für Knöpfe besagen dabei, dass kein Knopf neben einem anderen (senkrecht/waagerecht) liegen darf (wohl aber diagonal) und ein besetztes Feld (mit einem Knopf oder Stern) kann nicht erneut besetzt werden! Kann der aktive Spieler keinen Knopf ablegen, obwohl er gewürfelt hat, muss er alle aktuell auf seinem Spielplan ausliegenden Knöpfe entfernen und einen der gewürfelten, schwarzen Würfel (mit weißen Augenzahlen) auf das dafür vorgesehene Ablagefeld links oben auf seinem Spielplan ablegen, um eben anzuzeigen, dass er sich verzockt hat^^. Der Spieler ist für diese Runde damit ausgestiegen und der von ihm abgelegte Würfel darf in dieser Runde auch von niemandem genutzt werden! Konnte der aktive Spieler einen Knopf ablegen, beendet er nun seinen Zug und reicht die Würfel an den nächsten Spieler im Uhrzeigersinn weiter, der noch über ein freies Ablagefeld verfügt (jenes, auf dem ein schwarzer Würfel bei einem Scheitern oder Aussteigen abgelegt werden würde^^). Sollten die Ablagefelder bei allen Spielern belegt sein, endet die Runde. 2) Aussteigen Wenn der Spieler, diese Runde, schon mindestens einen Knopf auf seinen Spielplan gelegt hat und nun befürchtet, er könnte sich unglücklich verzocken, kann aussteigen. Dazu legt er einen schwarzen Würfel (mit weißen Augenzahlen) auf das Ablagefeld seiner Spieltafel und gibt die restlichen Würfel weiter, wenn es noch Spieler mit freien Ablagefeldern gibt. Wenn ein Runde endet, kommt es zu einer Wertung. Alle Spieler, die rechtzeitig ausgestiegen sind, erhalten nun 1 Stern dafür, dass sie rechtzeitig aufgehört haben und 1 Stern pro Knopffarbe, die der Spieler mindestens dreimal mit einem Knopf auf seiner Tafel belegt hat. Zusätzlich erhält 1 Stern, wer die Knopffarbe mindestens dreimal belegt hat, die der Farbe seiner aktuellen Knopfkarte entspricht! Alle Spieler, die sich verzockt haben, gehen leer aus. Die gewonnenen Sterne werden nun auf Felder verteilt, die in dieser Runde mit Knöpfen versehen waren, erst hiernach werden alle Knöpfe zurück in den Vorrat gegeben! Die Sterne bleiben das ganze Spiel über liegen, schliesslich soll mit ihnen ja noch eine Reihe gebildet werden^^. Die Knopfkarten geben die Spieler an ihren linken Nachbarn weiter und eine neue Runde beginnt mit dem Spieler, der nun die rote Knopfkarte inne hat, er bekommt auch wieder alle Würfel. Spielende: Sobald ein Spieler am Ende einer Runde 5 Sterne waagerecht oder senkrecht auf seiner Spieltafel legen konnte oder dort über insgesamt 12 Sterne verfügt, endet das Spiel sofort mit diesem als Gewinner. Varianten: 3 Spieler; eine Knopfkarte (nicht die Rote!) wird aus dem Spiel genommen, ansonsten ändert sich nichts. 2 Spieler; jeder Spieler erhält 2 Knopfkarten und gibt am Ende einer Runde auch immer diese 2 weiter. Steigt ein Spieler aus, legt er zwei Würfel auf sein Ablagefeld! Der Rest bleibt gleich. Fazit: "Buttons" ist ein gelungener Mix aus Taktik und Glück und kommt mit interessantem Material daher. So finden sich hier durchweg wertige Komponenten aus Pappe, Holz und Kunststoff wieder. Die transparenten Knöpfe sind aber leider nicht immer sehr praktisch, wenn sie auf den bunten Spieltafeln abgelegt werden, wenn es darum geht sie wieder zu finden *G*. Die Regeln sind einfach und der Spielablauf schnell eingängig und so entwickelt sich nach den ersten Runden ein hübsch kurzweiliges Spielerlebnis. Das ewige Abschätzen, wie weit man nun gehen möchte und noch einen Wurf riskiert, um schneller an die verführerischen Sterne zu gelangen kontra dem ewigen Disput mit Fortuna^^, macht einen Großteil des Spielreizes aus. Wohl dem, der dann auch mal einfach auf das Einsetzen eines Knopfes verzichtet und im eigenen Zug dann noch zum Zug kommt^^. Die angenehme kurze Spieldauer und die breite Zugänglichkeit für vielerlei Spielerklientel machen "Buttons" zu einem netten Allrounder (Turnierspiel, Absacker, Pausenfüller,...)!