Warenkorb

Halbschatten

Analyse / Interpretation

Königs Erläuterungen Band 305

Königs Erläuterungen - Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben

In einem Band bieten dir die neuen Königs Erläuterungen alles, was du zur Vorbereitung auf Referat, Klausur, Abitur oder Matura benötigst.

Das spart Zeit bei der Vorbereitung!

Alle wichtigen Infos zur Interpretation.
- von der ausführlichen Inhaltsangabe über Aufbau, Personenkonstellation, Stil und Sprache bis zu Interpretationsansätzen
- plus 4 Abituraufgaben mit Musterlösungen und 2 weitere zum kostenlosen Download

. sowohl kurz als auch ausführlich.
- Die Schnellübersicht fasst alle wesentlichen Infos zu Werk und Autor und Analyse zusammen.
- Die Kapitelzusammenfassungen zeigen dir das Wichtigste eines Kapitels im Überblick - ideal auch zum Wiederholen.
- Das Stichwortregister ermöglicht dir schnelles Finden wichtiger Textstellen.

. und klar strukturiert.
- Ein zweifarbiges Layout hilft dir Wesentliches einfacher und schneller zu erfassen.
- Die Randspalte mit Schlüsselbegriffen ermöglichen dir eine bessere Orientierung.

- Klar strukturierte Schaubilder verdeutlichen dir wichtige Sachverhalte auf einen Blick.

. mit vielen zusätzlichen Infos zum kostenlosen Download.
Portrait
Sabine Hasenbach hat Mineralogie (mit den Nebenfächern Mathematik, Physik und Chemie) an den Universitäten Köln und Bonn sowie Literaturwissenschaft (mit den Nebenfächern Psychologie und Soziologie) an der FernUniversität in Hagen studiert, wo sie mit einer Arbeit über Katherine Mansfield graduiert worden ist. Sie wohnt in Düsseldorf und arbeitet an der dortigen Heinrich-Heine-
Universität. In ihrer Freizeit läuft sie Langstrecke.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783804470217
Verlag Bange, C
Dateigröße 2583 KB
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Königs Erläuterungen

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein vielstimmiges und vielschichtiges Oratorium

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Der Ich-Erzähler dieses ungewöhnlichen Romans, Jahrgang 1940 wie Uwe Timm, wird von einem Stadtführer über den Invalidenfriedhof in Berlin geführt. Hier liegt nicht nur die Fliegerin Marga von Etzdorf sondern viele andere Tote aus Kriegszeiten, namentlich bekannte wie Heydrich, aber auch unzählige namenlose Tote aus dem Mai 1945. Die Toten beginnen zu reden, sich zu erklären, so auch Marga von Etzdorf, die ihre kurze dramatische Lebensgeschichte erzählt, eine Geschichte von Liebe und Verrat, die sich wie ein roter Faden durch alle anderen Stimmen zieht. Ein vielstimmiges und vielschichtiges Oratorium, das ich leseerfahrenen Lesern ans Herz lege.

Der Chronist deutscher Geschichte

Gabriele Paschke-Quel, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Lassen Sie sich vom Titel nicht täuschen: Virtuos beleuchtet Uwe Timm den Lebensweg der jungen Fliegerin Marga von Etzdorf. Um diesen Mittelpunkt arrangiert er vielschichtige Mosaiksteine zu einem eindringlichen Abbild der Zeit. Manchmal läuft beim Lesen vor dem Inneren Auge bereits ein Film ab, aber haben Sie schon mal Stimmen beim Lesen gehört ? Uwe Timm gelingt dies, über den Berliner Invalidenfriedhof spazierend, läßt er die Toten Geschichte erzählen und verleiht jedem Protagonisten eine eigene Stimme. Immer wieder schreibt Uwe Timm in seinen Romanen eine beeindruckende Geschichte des privaten Lebens .

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Die Geschichte einer interessanten Frau
von J.G. aus Berlin am 01.11.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Halbschatten ist die Geschichte der Fliegerin Marga von Etzdorf, die im Jahre 1933 im Anschluss an eine Bruchlandung in Syrien Selbstmord begeht. Der Erzähler dieses ungewöhnlichen Buches befindet sich auf dem Berliner Invalidenfriedhof und hört dort die Stimmen von zahlreichen prominenten, weniger prominenten und fragwürdigen P... Halbschatten ist die Geschichte der Fliegerin Marga von Etzdorf, die im Jahre 1933 im Anschluss an eine Bruchlandung in Syrien Selbstmord begeht. Der Erzähler dieses ungewöhnlichen Buches befindet sich auf dem Berliner Invalidenfriedhof und hört dort die Stimmen von zahlreichen prominenten, weniger prominenten und fragwürdigen Persönlichkeiten, die dort beerdigt sind. Hier erfährt der Leser die Lebensgeschichte der Langstreckenfliegerin von Etzdorf sowie einen Überblick der deutschen Geschichte. Dieser Roman ist keine einfache Literatur. Die einzelnen Stimmen stehen manchmal ohne sofort zu erkennende Bezüge nebeneinander, der Handlung zu folgen ist nicht immer einfach. Fazit: Ein einfühlsames Portrait einer Frau, die in einer männerdominierten Welt lebt. Ein besonderer Blick auf die deutsche Geschichte.

Eine außergewöhnliche Frau
von Verena Gwosdz aus Offenbach am 24.01.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In fantasievoller Weise erzählt Uwe Timm vom bewegten Leben der Marga von Etzdorf, eine von zwei deutschen Fliegerinnen in den 20er und 30er Jahren. Entgegen aller Widrigkeiten, denen sich Frauen zu dieser Zeit gerade in der Männerdomäne "Fliegerei" beugen mussten, versucht Marga trotz allem Fuß zu fassen und schafft schließli... In fantasievoller Weise erzählt Uwe Timm vom bewegten Leben der Marga von Etzdorf, eine von zwei deutschen Fliegerinnen in den 20er und 30er Jahren. Entgegen aller Widrigkeiten, denen sich Frauen zu dieser Zeit gerade in der Männerdomäne "Fliegerei" beugen mussten, versucht Marga trotz allem Fuß zu fassen und schafft schließlich das Unglaubliche: alleine fliegt sie die Langstrecke Berlin - Tokio. Timm verwebt gekonnt Fiktives mit Realem und führt den Leser durch die wundersame Welt einer starken, unbeugsamen Frau, die sich am Ende, mit nur 26 Jahren, das Leben nimmt. Ein berührendes Werk, dass die Geschichte dieser von Vielen vergessenen Frau wieder lebendig werden lässt.

Die Toten und die Lebenden..
von Inga Pokora aus Frankfurt am 13.09.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Uwe Timm nimmt sich in seinem neuen Buch wieder der NS - Zeit an, diesmal jedoch mit deutlich phantastischem Einschlag. Die Toten auf dem Invalidenfriedhof Berlin erzählen (ungefragt) ihre Geschichte in einer sprachlich wunderbar umgesetzten Kakophonie. Wundersam, phantastisch, sehr lesenswert!