Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Grimms Märchen (Cabra-Lederausgabe)

Mit den Illustrationen von Otto Ubbelohde

(1)
Kein anderes Werk deutscher Sprache ist weltweit so bekannt und verbreitet wie die Märchensammlung der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm: Die Bezeichnung 'Grimms Märchen' ist zum Synonym für den ganzen Reichtum und vielfarbigen Glanz des deutschsprachigen Märchenschatzes geworden. Akribisch sichteten und überarbeiteten die Brüder die überlieferten Geschichten und formten sie zu großer Dichtung. Dieser Band präsentiert die vollständige Ausgabe der 'Kinder- und Hausmärchen' von 1812/1815 (in der 2. Aufl. von 1819) mit 444 Illustrationen des Jugendstilkünstlers Otto Ubbelohde.
Portrait
Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.

Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 944
Erscheinungsdatum 31.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0204-1
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 21,8/16,2/5,3 cm
Gewicht 1030 g
Illustrator Otto Ubbelohde
Verkaufsrang 1.283
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Wunderschön für Liebhaber von Büchern dieser Art <3
von einer Kundin/einem Kunden aus Seevetal am 30.08.2017

Die Ausgabe hat ein wunderschönes Cover und ist bestimmt in jedem Schrank ein Hingucker. Enthalten sind alle Geschichten der Grimm mit einigen Illustrationen in schwarz-weiß, die nicht schlecht aussehen. Die Seiten hatte ich mir etwas dicker vorgestellt, die sind sehr dünn. Kinder können in diesem Buch sozusagen nur mit... Die Ausgabe hat ein wunderschönes Cover und ist bestimmt in jedem Schrank ein Hingucker. Enthalten sind alle Geschichten der Grimm mit einigen Illustrationen in schwarz-weiß, die nicht schlecht aussehen. Die Seiten hatte ich mir etwas dicker vorgestellt, die sind sehr dünn. Kinder können in diesem Buch sozusagen nur mit Hilfe ihrer Eltern blättern, wenn man wert darauf legt, dass die Seiten heil bleiben. Ansonsten macht das Buch einen sehr guten Eindruck, es überzeugt natürlich vor allem durch die Optik und den schönen Ledereinband.