Qualitätsmanagement in der Logopädie

Während Qualitätsmanagement (QM) in Arztpraxen seit 2005 gesetzlich verankert ist, fehlt im Bereich der Heilmittelerbringer (und damit auch der Logopädie) bisher eine verbindliche Verpflichtung, Qualitätsmanagement einzuführen. Daher setzt sich ein konsequentes Qualitätsmanagement unter den Logopäden erst zögerlicher durch. Bereits seit 2006 werden vom Deutschen Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl) QM-Schulungen angeboten, weitere Qualitätsmanagementsysteme – oft für die Logopädie spezifiziert – sind auf dem Markt. Doch hält Qualitätsmanagement, was es verspricht? Welche Kosten und Nutzen sind mit der Implementierung verbunden, wie viel Aufwand entsteht für den Praxisinhaber?
Die Erwartungen an die positiven Auswirkungen von Qualitätsmanagement sind hoch: kontinuierliche Verbesserungsprozesse sollen eine effizientere und wirtschaftlicherer Leistungserbringung ermöglichen und letztendlich die medizinische Versorgung verbessern. Auch setzt Qualitätsmanagement ein starkes Signal nach außen: QM sorgt für eine größere Sichtbarkeit von Unternehmen, insbesondere wenn sich die Praxis zertifizieren lässt. Logopädische Praxen werden für Patienten somit vergleich- und bewertbar und die Partizipation von Patienten wird gestärkt. Bei den Mitarbeitern der Praxen soll konsequentes QM einen motivationsstärkenden Effekt bewirken. Petra Schuster beleuchtet unterschiedliche Facetten der Qualitätsentwicklung innerhalb der Logopädie. Sie untersucht durch einen Online-Fragebogen, wie die Absolventen der dbl Schulungen zum Qualitätsmanagement diesen zukünftig immer wichtiger werdenden Bereich abschließend bewerten.
Portrait

Petra Schuster (geb. 1967) schloss 1990 an der Uniklinik Marburg ihre Ausbildung zur Logopädin ab. Nach der Tätigkeit als angestellte Logopädin im Institut für Entwicklungstherapie im Kindesalter und dem Kinderkurheim der Rudolf-Ballin-Stiftung gründete sie 1995 eine eigene Praxis mit zehn Mitarbeiterinnen in Schleswig-Holstein. Neben der Betreuung von ambulanten Patienten übernahm die Praxis die logopädische Versorgung von Patienten in einem Akutkrankenhaus sowie die Therapie in Einrichtungen der Lebenshilfe e. V. Nach dem Verkauf der Praxis folgte 2008 eine Anstellung als Lehrlogopädin in Hamburg, zeitgleich absolvierte Petra Schuster ihr Bachelorstudium Logopädie (FH Emden-Leer) und das Masterstudium Gesundheitsökonomie (APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH). Seit 2013 ist sie Studiendekanin für Angewandte Therapiewissenschaften sowie Gesundheit und Management an der Hochschule Fresenius gemGmbH in Hamburg. Seit dem Examen ist Petra Schuster im Deutschen Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl) aktiv und nahm als dbl-Landesverbandsvorsitzende u. a. an der Pilotphase zur Erprobung des dbl-Qualitätsmanagementsystems teil.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 02.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943001-18-1
Verlag Apollon University Press
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/1,2 cm
Gewicht 232 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Qualitätsmanagement in der Logopädie

Qualitätsmanagement in der Logopädie

von Petra Schuster
Buch (Taschenbuch)
24,90
+
=
Übungsblocks Myofunktionelle Therapie

Übungsblocks Myofunktionelle Therapie

von Anita M. Kittel, Nina T. Förster
Buch (Ringbuch)
11,99
+
=

für

36,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.