Fleckenteufel und Drachentöter

Leann Porter

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der schüchterne Tristan himmelt Marco an - den jungen Boxer, der mit seinen Freunden regelmäßig in das Bistro seiner Cousine kommt, in dem Tristan kellnert. Marco weiß von seiner Schwärmerei, zieht ihn gutmütig auf, nennt ihn "Fleckenteufel", wegen eines Feuermals in seinem Gesicht.
Doch dann bekommt Tristan die Chance seines Lebens: eine Woche zusammen mit Marco zu verbringen. Als Gegenleistung muss er das vermeintlich gestohlene Auto seines Schwarms zurückholen.
Aber der Dieb ist ausgerechnet Lance vom rivalisierenden Boxclub. Ein geheimnisvoller Typ, der Tristan Angst einjagt. Und plötzlich sitzt Tristan zwischen allen Stühlen, denn Lance macht ihm ein unfassbares Angebot.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 292 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783945934487
Verlag Dead Soft Verlag
Dateigröße 766 KB
Verkaufsrang 52767

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eingach große klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Springe am 28.09.2020

Fleckenteufel und Drachentöter von Leann Porter Dieses Mal ist mir der Einstieg in das Buch leider nicht so gut gelungen, wie bei den anderen Büchern der Autorin. Die ersten Seiten haben mich tatsächlich ein wenig genervt, da ständig der Name Marco geschrieben wurde. Nur selten abgelöst durch ein Er oder andere Umschre... Fleckenteufel und Drachentöter von Leann Porter Dieses Mal ist mir der Einstieg in das Buch leider nicht so gut gelungen, wie bei den anderen Büchern der Autorin. Die ersten Seiten haben mich tatsächlich ein wenig genervt, da ständig der Name Marco geschrieben wurde. Nur selten abgelöst durch ein Er oder andere Umschreibungen. Wenig ausgefeilt also. Zumindest war das zunächst mein Eindruck. Trotzdem wollte ich dem Buch natürlich eine Chance geben, da mich die anderen beiden Bücher, die ich von der Autorin bereits gelesen hatte, so begeisterten. Was soll ich sagen, ich hab es nicht bereut. Das anfänglich permanente Nennen des Namens war ganz gezielt gewählt, um die Vernarrtheit deutlich zu machen, die Tristan für Marco erfindet. Ich hätte es schön gefunden, wenn der Grund für diese Vernarrtheit ein wenig einleuchtender gewesen wäre, wie zum Beispiel ein besonderer Moment zwischen den beiden oder ein liebes Wort von Marco. Stattdessen ist Tristan einfach so völlig begeistert von dem Boxer der jeden Donnerstag mit seinen Freunden in das Café kommt in dem er arbeitet. Seine Vernarrtheit geht sogar so weit, dass er sich auf den Weg macht, das gestohlene Auto von Marco wieder zu beschaffen, in der Hoffnung darduch seine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und ein unbedachtes Versprechen von Marco eingelöst zu bekommen. Lace der Autodieb schafft es vom ersten Moment an Tristans Herz höher schlagen zu lassen und auch meins geriet ins stolpern. Mir hat die Begegnung der beiden sehr gefallen. Ich möchte Lace vom ersten Moment an. Auch wenn er zunächst ziemlich gemein rüber kam. Die ganze Zeit beim Lesen wusste ich nicht für wen von beiden sich Tristan letzten Endes entscheiden würde. Das Buch ist wieder so unheimlich gefühlvoll und spannend geschrieben, dass ich es auf keinen Fall aus der Hand legen wollte. Ich mag es sehr gerne,wenn ein Charakter von Selbstzweifeln getrieben wird. Wenn er sich ständig Gedanken darüber macht, warum er nicht gut genug ist, nur um im Laufe der Geschichte zu verstehen, dass er doch toll ist. Das er mehr wert ist als alle anderen. Genau das hat die Autorin perfekt rüber gebracht. Tristan hat mir generell sehr gut gefallen. Denn auch wenn seine Selbstzweifel ihn beherrschen,schafft er es trotzdem seine Meinung zu sagen und mutig voran zu schreiten. Außerdem ist er unglaublich lieb. Einfach eine rundum gelungene Geschichte für mich. Allerdings gehört meines Erachtens eine Triggerwarnung in das Buch. Eine Szene ist sehr grenzwertig und in meinen Augen mehr eine Vergewaltigung als normaler Sex. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen. Liebe Grüße Eure Ines

Drachentöter
von Meli am 23.08.2020

Die Geschichte hat mir extrem gut gefallen. Hatte sie an einem Tag durch und Wochen später gleich noch einmal gelesen. Dabei kommt es eher selten vor, dass ich Bücher mehrmals lese. Besonders der Charakter von Lance hat mir sehr gut gefallen.

  • Artikelbild-0