Warenkorb

Das Ende von Eddy

Roman

Ein Befreiungsschlag, ein Aufbruch in ein neues Leben – mit unglaublicher Sprachgewalt erzählt der junge französische Autor Édouard Louis die Geschichte einer geglückten Flucht aus einer unerträglichen Kindheit: inspiriert von seiner eigenen. ›Das Ende von Eddy‹ ist sein Debütroman, der zu einem großen Erfolg und einer der meistdiskutierten Veröffentlichungen des Jahres wurde.
Rezension
Wie er seine Geschichte aufschreibt, wie er kühl und genau auf sein Unglück blickt, das nimmt einem tatsächlich den Atem. Die Welt 20150309
Portrait
Édouard Louis wurde 1991 geboren. Sein autobiographischer Debütroman »Das Ende von Eddy«, in dem er von seiner Kindheit und Flucht aus prekärsten Verhältnissen in einem nordfranzösischen Dorf erzählt, sorgte 2015 für großes Aufsehen. Das Buch wurde zu einem internationalen Bestseller und machte Louis zum literarischen Shootingstar. Sein zweiter Roman »Im Herzen der Gewalt« erschien 2016 und wird verfilmt. Édouard Louis' Bücher erscheinen in 30 Ländern. Im Sommer 2018 war er Samuel Fischer-Gastprofessor an der Freie Universität Berlin, wo er den Begriff der »konfrontativen Literatur« prägte. Zur selben Zeit adaptierte Thomas Ostermeier den Roman »Im Herzen der Gewalt« für die Schaubühne Berlin. Édouard Louis lebt in Paris.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 25.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03243-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,4/1,7 cm
Gewicht 185 g
Originaltitel En finir avec Eddy Bellegueule
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Hinrich Schmidt-Henkel
Verkaufsrang 18385
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Raus aus der Provinz.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Bewegender Roman über das Erwachsen werden in der nordfranzösischen Provinz. Der sehr junge Autor schreibt unglaublich reflektiert und spannend. Unvergessliche Lektüre.

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Anhand seines Anderssein skizziert Louis seine Kindheit mit Norden Frankreichs, einem kleinen Dorf. Er schreibt über die gesellschaftliche Struktur, die Missstände. Bitte lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
15
5
0
0
0

Berührende Schonungslosigkeit
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2019

Ohne zu verharmlosen erzählt der Autor aus der Ich-Perspektive von seiner Kindheit in Armut und Ausgrenzung. Ein verdammt ehrlicher Roman über das Erwachsenwerden in der nordfranzösischen Provinz. Zwar nichts für schwache Nerven, aber trotzdem ein Muss!

eindrückliche Beschreibung des "Heute"
von einer Kundin/einem Kunden aus Staad SG am 09.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr wahrscheinlich würde man das Buch besser im Originaltext lesen. Die Übersetzung ist gewöhnungsbedürftig und wohl nicht immer korrekt.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein grandioses Debüt, die Geschichte einer Kindheit, eines Außenseiters und ein Coming Out. Das Anders sein wird als Beweis des intellektuellen Mangels der Umwelt gedeutet. Toll.