Die Memoiren des Sherlock Holmes / Sherlock Holmes Neuübersetzung Bd.4

Erzählungen. Neu übersetzt von Henning Ahrens

Sherlock Holmes Neuübersetzung Band 4

Arthur Conan Doyle

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

25,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Hätte ich die Gewissheit, dass Sie am Ende tot wären, dann würde ich im Interesse der Allgemeinheit auch meinen Tod bereitwillig in Kauf nehmen.«

Eine Reise ins Dartmoor, ein Rennpferd, das sich selber rächt, maskierte Griechen, ein geheimnisvolles Ritual um die verschwundene Königskrone - Dr. Watson erzählt von Sherlock Holmes' erstem Fall und seinem Privatleben bis zum rätselhaften Verschwinden des Detektivs beim Duell mit seinem Erzfeind Professor Moriarty im Schweizer Reichenbachfall …

Andere Detektive haben Fälle, Sherlock Holmes erlebt Abenteuer - entdecken Sie sie neu in der großartigen Übersetzung von Henning Ahrens.

Arthur Conan Doyle, geboren am 22. Mai 1859 im schottischen Edinburgh, absolvierte dort ein Medizinstudium und unterhielt kurzlebige Praxen in Plymouth und Southsea. Aus Patientenmangel begann er zu schreiben, ab 1887 verfasste er Geschichten um die Detektivfigur Sherlock Holmes, die in den 1890er Jahren enorme Popularität erlangten. Außerdem verfasste er zahlreiche historische Romane und ab 1912 auch Science-Fiction. Doyle engagierte sich politisch und sozial, 1902 wurde er geadelt. Er starb am 7. Juli 1930 in Crowborough/Sussex..
Henning Ahrens lebt als Schriftsteller und Übersetzer in Frankfurt am Main. Er veröffentlichte die Lyrikbände ›Stoppelbrand‹, ›Lieblied was kommt‹ und ›Kein Schlaf in Sicht‹ sowie die Romane ›Lauf Jäger lauf‹, ›Langsamer Walzer‹ und ›Tiertage‹. Für S. Fischer übersetzte er Romane von Richard Powers, Kevin Powers, Khaled Hosseini. Zuletzt erschien ›Glantz und Gloria. Ein Trip‹, 2015, der mit dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet wurde.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03561-8
Reihe Sherlock Holmes
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,4/2,5 cm
Gewicht 272 g
Originaltitel The Memoirs of Sherlock Holmes
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Henning Ahrens

Weitere Bände von Sherlock Holmes Neuübersetzung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Kurzweilige Hörstunden vorprogrammiert
von Bunter Lesesessel am 31.10.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Der Untertitel dieser Box könnte nicht besser gewählt worden sein: „Mehr Sherlock Holmes war noch nie!“ - da ist was Wahres dran! Mit allen Geschichten (unten nochmal aufgelistet) und einem ausführlichen Inlet ist diese Box definitiv etwas für wahre Fans und die, die es werden wollen. Im Inlet findet ihr : Die Wahrheit über ... Der Untertitel dieser Box könnte nicht besser gewählt worden sein: „Mehr Sherlock Holmes war noch nie!“ - da ist was Wahres dran! Mit allen Geschichten (unten nochmal aufgelistet) und einem ausführlichen Inlet ist diese Box definitiv etwas für wahre Fans und die, die es werden wollen. Im Inlet findet ihr : Die Wahrheit über Sherlock Holmes von Sir Arthur Conan Doyle- hier erfahren wir mehr über Holmes Geschichte, den inoffiziellen Teil!; Interview mit Oliver Kalkofe über das Hörbuch, und über seine Verbindung zu Sherlock Holmes und in dem er zugibt, früher gerne Detektiv gespielt zu haben (wie fast alle Fans von Sherlock Holmes, den ???, TKKG und Co... Als er tatsächlich berichtet, auch Edgar Wallace und die drei ??? geliebt zu haben, ist er mir noch sympatischer. Und zu guter Letzt gibt es zu jedem Fall einige Anmerkungen von den Übersetzern. Meine absoluten Lieblingsgeschichten sind sogar in dieser Box enthalten: Das gefleckte Band, der griechische Dolmetcher und die fünf Orangenkerne. Selbst für mich als eingefleischten Sherlock Holmes Fan gibt es hier noch 2 oder 3 Geschichten, die ich nicht gekannt habe, was ich natürlich besonders gut finde. Niemand könnte diese Geschichten besser vortragen als Oliver Kalkofe. Seine Stimme passt wunderbar in diese Zeit und ich habe direkt ein Bild von Watson im Kopf. Die Edition enthält die Geschichten: Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Ein Skandal in Böhmen, Die Liga der Rotschöpfe, Eine Frage der Identität, Das Rätsel von Boscombe Valley, Die fünf Orangenkerne, Der Mann mit der entstellten Lippe, Der blaue Karfunkel, Das gesprenkelte Band, Der Daumen des Ingenieurs, Der adlige Junggeselle, Die Beryll-Krone, Die Blutbuchen; Die Memoiren des Sherlock Holmes: Silberstern, Das gelbe Gesicht, Der Angestellte des Börsenmaklers, Die „Gloria Scott“, Das Musgrave-Ritual, Die Junker von Reigate, Der Verwachsene, Der niedergelassene Patient, Der griechische Dolmetcher, Der Flottenvertrag, Das letzte Problem Von mir erhält die Box 5 von 5 möglichen Sternen.

mehr Sherlock Holmes geht nicht
von Meggie aus Mertesheim am 02.10.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Arthur Conan Doyle hat eine unsterbliche Figur geschaffen. Zumindest in literarischem Sinne. Viele Geschichten sind uns bekannt. Und durch die TV-Serie hat er nochmals an Popularität und Beliebtheit zugelegt: Sherlock Holmes, der Meisterdetektiv aus der Baker Street 221b. Mit der großen Sherlock-Holmes-Edtion liegt nun Samme... Arthur Conan Doyle hat eine unsterbliche Figur geschaffen. Zumindest in literarischem Sinne. Viele Geschichten sind uns bekannt. Und durch die TV-Serie hat er nochmals an Popularität und Beliebtheit zugelegt: Sherlock Holmes, der Meisterdetektiv aus der Baker Street 221b. Mit der großen Sherlock-Holmes-Edtion liegt nun Sammelwerk vor, welches grandios gelesen von Oliver Kalkofe, für kurzweilige Stunden sorgt. "Ein Skandal in Böhmen" oder "Die fünf Orangenkerne" sind dabei nur zwei der vielen Fälle des Detekvis, welche er mit Hilfe seines Freundes Dr. Watson löst. Bei vielen muss man gehörig um die Ecke denken, was Holmes natürlich gelingt. Ich wurde sehr oft eher in die Irre geführt, nur bei zwei oder drei Geschichten konnte ich gleich von Anfang an das Rätsel lösen. Die Geschichten werden aus Sicht von Dr. Watson erzählt, der eher als unbeteiligter Zuschauer eine Rolle spielt. Zwar wird er von Holmes immer zu Rate gezogen, doch kann er meist nur im ärztlichen Bereich helfen. Ansonsten versucht Watson nur, Holmes Gedankengängen zu folgen. Die Hauptarbeit liegt aber bei Sherlock Holmes. Und so ist jeder einzelne Fall hochinteressant, total wirr und immer wieder überraschend gut. Oliver Kalkofe setzt die gelesenen Fälle sehr gut um, verleiht jedem Charakter eine eigene Stimmlage und sogar die weiblichen Rollen wirken nicht gekünstelt oder übertrieben. Beim Hören hatte ich immer wieder die Schauspieler aus der TV-Serie vor Augen, obwohl ja die Geschichten im 19. Jahrhundert spielen. Und trotzdem konnte ich mir gewisse Charakterzüge sehr gut vorstellen. Die Länge der einzelnen Fälle ist gerade perfekt dazu, Spannung aufzubauen und dann die große Auflösung zu starten. Dabei sollte man wirklich auf jedes noch so kleine Detail achten. Zwar hat man ja Holmes für die Auflösung, aber das Miträtseln macht großen Spaß (zumindest, wenn man die Geschichten zum ersten Mal hört). Meist konnte ich allerdings nicht selbst auf des Rätsels Lösung kommen. Dann lehnte ich mich zurück und wartete gespannt auf die Auflösung, die ebenso logisch wie brillant war. Fazit: Ein toller Hörgenuss.


  • Artikelbild-0