Meine Filiale

Sternstunden der Menschheit

Vierzehn historische Miniaturen Illustrierte Ausgabe

Stefan Zweig

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
40,00
40,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,39 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

›Sternstunden der Menschheit‹ - ein Stück Weltliteratur neu gesehen

Stefan Zweig versammelt in seinem Weltbestseller ›Sternstunden der Menschheit‹ vierzehn große, schicksalhafte Augenblicke in der Geschichte der Menschheit: von der Schlacht bei Waterloo über die Entstehung von Goethes berühmter Marienbader Elegie bis hin zur tragischen Südpolexpedition von Sir Robert Falcon Scott.
Nun hat der Buchkünstler Jörg Hülsmann diese vierzehn Miniaturen bildhaft gestaltet, illustriert und interpretiert. Seine Illustrationen werfen nicht nur ein neues Licht auf ein bekanntes Stück Weltliteratur, sondern bilden zusammen mit dem Text ein eigenes Kunstwerk.

14 meisterlich komponierte historische Miniaturen, die jetzt in einer prächtigen Neuausgabe wiederzuentdecken sind Björn Gauges Fuldaer Zeitung 20161029

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 27.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-002540-1
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 24,8/17,2/2,8 cm
Gewicht 836 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Auflage 2. überarbeitete Auflage
Illustrator Jörg Hülsmann
Verkaufsrang 115218

Buchhändler-Empfehlungen

Ein wunderbares Buch von einem meiner Lieblinge!

Ferdinand Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Stefan Zweig schildert in herrlich eleganter Sprache vierzehn schicksalhafte historische Begebenheiten, Wendepunkte der Weltgeschichte: Er erzählt unter anderem vom ersten Europäer, der den Pazifik erblickte, von der Eroberung Konstantinopels 1453, der Schlacht von Waterloo oder auch von Cicero, der die römische Republik verteidigen wollte und deshalb getötet wurde. Dabei wird es nie zu trocken oder gar langweilig, nein, es ist so spannend und anschaulich erzählt, dass man sich gerne mitnehmen lässt in vergangene Epochen, zu grossen Augenblicken der Menschheitsgeschichte. Mit grossem Einfühlungsvermögen geschrieben, wehmütig und doch hoffnungsvoll, ein wunderschönes Buch, ein echter Klassiker der Geschichtsschreibung. Eine uneingeschränkte Empfehlung auch für alle jüngeren Leser. Für mich ein unvergessliches Buch.

Immer wieder ein Genuss!

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Dieses Buch gehört zu meinen Favoriten. Brilliant geschrieben, erzählt Stefan Zweig vierzehn historische Begebenheiten. Prominente Helden, wie Napoleon und Cicero, wechseln mit Unbekannten ab. Jede Geschichte für sich ist ein echter Knaller, egal ob man in die Schlacht von Waterloo eintaucht oder das erste Telegrafenkabel durch den Ozean zieht oder Händels "Messias" im Entstehen begleitet. Immer wieder ein Genuss!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Lehrreiche Geschichten
von Io am 15.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das erste Überseekabel, eine neuartige Kriegslist und vieles mehr, spannend zu lesen.

Tolles Buch und tolles Cover
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine schöne neue Ausgabe des Klassikers von Stefan Zweig, eine Sternstunde der Literatur, herausgegeben von Caroline Stern. Absolut lesenswert und super als Buch-Geschenk.

Eine Sternstunde der Literatur
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein wirklich herausragendes Buch um sein Geschichtswissen genussvoll zu ergänzen. Und das mit historischen Ereignissen, die meist eher aus einem anderen Blickwinkel betrachtet wurden. Zweig erzählt von einem verlaufenen General Napoleons, Beethovens letzten Minuten vor dem Tod, der Verlegung des Transatlantischen Kabels und viel... Ein wirklich herausragendes Buch um sein Geschichtswissen genussvoll zu ergänzen. Und das mit historischen Ereignissen, die meist eher aus einem anderen Blickwinkel betrachtet wurden. Zweig erzählt von einem verlaufenen General Napoleons, Beethovens letzten Minuten vor dem Tod, der Verlegung des Transatlantischen Kabels und vielen/m mehr. Natürlich alles in gewohnt anspruchsvollen Stil. Ausgezeichnete Unterhaltung mit ungewöhnlichem Bildungsfaktor.


  • Artikelbild-0
  • Als "Sternstunden" beschreibt Stefan Zweig in seinem berühmten Buch:
    Die Entdeckung des Pazifischen Ozeans/1513
    Das Ende des Oströmischen Reiches mit der Eroberung von Byzanz/1453
    Händel beginnt seinen "Messiah"/1741
    Die Marseillaise entsteht/1792
    Napoleons Niederlage bei Waterloo/1815
    Goethes Marienbader Elegie/1823
    Suter entdeckt die Goldfelder von Kalifornien/1848
    Dostojewski wird auf der Hinrichtungsstätte begnadigt/1849
    Das erste Wort über den Ozean/1858
    Tolstois Ende/1910
    Kapitän Scotts Kampf um den Südpol/1912
    Lenins Rückkehr nach Rußland/1917.