Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Paulus-Prinzip

Warum Schwäche ein Gewinn sein kann

(1)
Als erfolgsverwöhnter Pastor einer New Yorker Gemeinde baut Scazzero über Jahre hinweg die Fassade eines Superhelden auf, die nicht einmal seine Frau durchschauen kann. Erst als er physisch und psychisch am Ende ist und seine Ehe vor dem Aus steht, fängt Gott neu mit ihm an. Und wie! In diesem Buch packt Scazzero aus, nimmt seine Leser an die Hand und führt sie ehrlich durch den eigenen Zerbruch. Hin zu den unbezahlbaren Erfahrungen, die allen Menschen in Leitungsfunktionen, allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Gemeinde helfen können, ihren Dienst für Gott dynamisch und authentisch zu tun. Gehen auch Sie diese ebenso entscheidenden wie erlösenden sieben Schritte mit ihm!

Peter Scazzero erhielt viel Anerkennung für den Aufbau einer großen Gemeinde, in der über 55 Nationen vertreten sind. Sie befindet sich im ethnisch vielfältigsten Stadtviertel von New York. Peter und seine Frau Geri gründeten 1987 New Life Fellowship.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783868278200
Verlag Verlag der Francke-Buchhandlung
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein irreführender Titel, aber ein großartiges Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ibbenbüren am 17.07.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow! Selten habe ich mir so viel von einem Buch versprochen und bin auf etwas ganz anderes gestoßen, als ich erwartet hatte. In diesem Fall war das aber alles andere als schlecht! Einzig der deutsche Titel dieses inspirierenden Sachbuchs von Peter Scazzero ist verwirrend - ich hatte mir darunter... Wow! Selten habe ich mir so viel von einem Buch versprochen und bin auf etwas ganz anderes gestoßen, als ich erwartet hatte. In diesem Fall war das aber alles andere als schlecht! Einzig der deutsche Titel dieses inspirierenden Sachbuchs von Peter Scazzero ist verwirrend - ich hatte mir darunter wirklich ein Buch über Paulus und den berühmten "Stachel im Fleisch" vorgestellt. Der Originaltitel lautet "The Emotionally Healthy Church" - zugegeben, das ist schwer zu übersetzen (in etwa: "Die seelisch gesunde Gemeinde"). Dahinter verbirgt sich zunächst einmal die Geschichte eines Zerbruchs. Peter Scazzero, erfolgreicher Pastor einer Gemeinde in einem Brennpunkt von New York, war psychisch am Ende und stand kurz vor dem Scheitern seiner Ehe. Als seine Frau ihm sagt, dass sie die Gemeinde - seine Gemeinde!- verlassen wird, stürzt er in eine tiefe Krise, die ihn dazu verleitet, unter die glitzernde Oberfläche seines Lebens und Dienstes zu sehen. Er blickt buchstäblich in einen Abgrund und ihm wird bewusst, dass er als "Workaholic für Gott" über viele Jahre hinweg seine Gefühle und seelische Gesundheit völlig außer Acht gelassen hat. Ein mühsamer, aber befreiender Weg ans Licht beginnt ? Die Grundlagen, die Peter Scazzero in dieser Krisenzeit seines Lebens über die seelische Gesundheit eines Christen gelernt und anschließend erfolgreich in das Leben seiner Gemeinde integriert hat, bilden das Kernstück dieses Buches. Es sind insgesamt 6 Prinzipien, die sich u.a. mit der Macht der Vergangenheit, Begrenzungen und Trauer und Verlust beschäftigen. Ihnen vorangestellt ist eine Bestandsaufnahme und ein Test für eine Selbsteinschätzung (der sich übrigens großartig für ein Gemeindeleitungsteam oder auch einen Hauskreis eignet!). Doch es handelt sich nicht um ein langweiliges, theoretisches Buch. Die Prinzipien, die Scazzero hier darlegt, sind gut verständlich, klar formuliert und mit vielen, teils überraschenden Beispielen aus der Literatur und Filmen und wahren Geschichten gespickt. Ein Buch, das Christen Mut macht, sich ihren Gefühlen zu stellen und sie in ihr Glaubensleben zu integrieren, ohne sich von ihnen beherrschen zu lassen. "Das Paulus-Prinzip" verdient es, immer wieder in die Hand genommen und in "kleinen Häppchen"gelesen zu werden, denn es enthält Anstöße zu einer Reise und ist kein "Instant-Rezept für die gesunde Seele". Ich empfehle es ausdrücklich!