Warenkorb

Love Hotel Princess 02

Love Hotel Princess

Für Leila wird es immer schwieriger ihr Geheimnis zu schützen. Owaru bedrängt sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit und Rikka beobachtet die beiden auf Schritt und Tritt.
Als Leila dann noch verdächtigt wird, eine unangemessene Beziehung zum anderen Geschlecht zu haben, platzt ihr endgültig der Kragen und sie schmeißt Owaru aus dem SV-Raum. Dieser übernachtet daraufhin nicht mehr im Love Hotel, sondern abwechselnd bei anderen Mädchen.
Das passt Leila ganz und gar nicht…
Portrait
Von Ema Toyama (u. a. xx me!, An deiner Seite)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 03.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-9159-9
Verlag Egmont Manga
Maße (L/B/H) 17,7/11,3/1,7 cm
Gewicht 153 g
Originaltitel Watanuki-San Ni Wa Boku Ga Tarinai
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Antje Bockel
Verkaufsrang 81012
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Hat Spaß gemacht und die Neugier auf den weiteren Verlauf der Geschichte bleibt.
von Büchersüchtiges Herz³ am 15.08.2016

INHALT: Leila hat weiterhin damit zu kämpfen, es geheim zu halten, dass sie in einem Love Hotel wohnt und dass Owaru dort auch übernachtet. Rikka, der auch in der Schülervertretung arbeitet, bemerkt immer öfter Zusammenhänge zwischen Owaru und Leila. Als Leila deswegen der Kragen platzt, muss Owaru wieder bei anderen Mädchen sc... INHALT: Leila hat weiterhin damit zu kämpfen, es geheim zu halten, dass sie in einem Love Hotel wohnt und dass Owaru dort auch übernachtet. Rikka, der auch in der Schülervertretung arbeitet, bemerkt immer öfter Zusammenhänge zwischen Owaru und Leila. Als Leila deswegen der Kragen platzt, muss Owaru wieder bei anderen Mädchen schlafen - doch irgendwie gefällt das Leila auch nicht... MEINUNG: Da mir der Auftakt dieser Reihe schon sehr gut gefallen hat, wollte ich weiterlesen. Die Autorin ist mit ihrer Reihe "xx me" bekannt, die eine der ersten Mangareihen war, die ich gelesen habe. Das Cover spiegelt schon gut den Inhalt des zweiten Bandes wieder, da Leila von beiden Jungs irgendwie belagert wird. Ich finde die Idee außergewöhnlich, ein Mädchen, dass sehr beliebt und klug ist - aber mit ihrer Mutter in einem Love Hotel wohnt, die dieses führt. Sie versucht dieses Geheimnis zu bewahren, um ihre Beliebtheit und ihren Platz in der Schülervertretung zu behalten. Doch dann kommt Owaru und bringt einfach alles durcheinander. Der Einstieg gelang mir ganz leicht, es lag nicht zuviel Zeit zwischen Band 1 und Band 2 und am Anfang werden die Geschehnisse nochmal kurz zusammen gefasst. Im Laufe des zweiten Bandes fand ich manchmal alles etwas chaotisch. Die Autorin schweift ab, die Gespräche sind uninteressant und ich konnte dem Verlauf nicht so richtig folgen. Im letzten Drittel jedoch hatte ich das Gefühl, dass es sich wieder etwas beruhigt und es wird langsam interessant. Die Figuren sind alle sehr speziell und haben ihre eigenen Schwächen. Dennoch muss ich zugeben, dass gerade Leila und Rikka mich irgendwie an zwei Figuren aus den Bänden "xx me" erinnerten, nicht vom Charakter her, sondern eher vom Zeichenstil. Ich mag den Zeichenstil der Autorin sehr, die Figuren innerhalb der Geschichte lassen sich immer klar unterscheiden und haben ihre eigenen Details. Das Ende war wirklich gemein, das kennen wir ja schon aus "xx me", es hört genau an einer entscheidenen Stelle auf, sodass man unbedingt den Folgeband braucht. FAZIT: Ich fand den zweiten Band zwar etwas chaotisch und minimal schwächer, als den ersten Band, aber dennoch hat er Spaß gemacht und die Neugier auf den weiteren Verlauf der Geschichte bleibt. Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!