Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Ein einziges Geheimnis

Roman

(17)
Alexander de la Grip ist für zwei Dinge bekannt: sein Aussehen und seine Frauengeschichten. Die Medien bezeichnen ihn als schwedischen Jetset-Prinzen, doch dass Alexander seine Nächte mit Partys und Sex verbringt, um so der grausamen Leere in seinem Innern zu entkommen, ahnt niemand. Als er auf die toughe Ärztin Isobel Sørensen trifft, weiß er sofort, dass sie seine nächste Eroberung sein wird. Aber auch Isobel verbirgt ein Geheimnis: Ihre Non-Profit-Organisation Medpax steckt in finanziellen Schwierigkeiten, und sie braucht dringend Geld. Geld, das Alexander im Überfluss besitzt Doch was als Spiel beginnt, wird bitterer Ernst, als Alexander und Isobel erkennen, dass die Menschen nicht immer sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Und während die beiden sich immer näher kommen, sind sie gezwungen, alles infrage zu stellen, was sie zu wissen glaubten.
Portrait

Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Liebesroman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 672
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-9946-0
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/4,5 cm
Gewicht 624 g
Originaltitel En enda hemlighet
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Antje Rieck-Blankenburg
Verkaufsrang 49.161
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Hagen

Nette Geschichte, kommt aber für mich nicht an den ersten Teil ran. Probieren Sie es aus! Nette Geschichte, kommt aber für mich nicht an den ersten Teil ran. Probieren Sie es aus!

„Schwedische Hilfsorganisation“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Nach "Die Erbin" habe ich sofort nach diesem Buch gegriffen, denn ich war völlig eingenommen von dem Schreibstil der Autorin und dem unglaublichen Spannungsbogen, den sie geschaffen hatte. Ebenso überwältigt bin ich von "Ein einziges Geheimnis", da auch hier die hervorragende Recherchearbeit zu spüren ist. Diesmal tauchen wir in die Welt der humanitären Hilfe ein und die Autorin zeigt Missstände und Gefahren auf, ohne großartig auf die Tränendrüse zu drücken. Alexanders und Isobels Liebesbeziehung ist von einem dunklen Geheimnis umgeben und deshalb sehr intensiv. Aber ich war beinah noch ein wenig mehr an der Nebenhandlung von Peter und Gina eingenommen und war unglaublich gespannt, wie die Autorin die in Ungnade gefallene Figur des Peter weiterentwickeln würde. Auch hier kann ich nur sagen: Dran bleiben lohnt sich (es sind auch nur 70 Seiten mehr als bei Band 1 ;-)) Nach "Die Erbin" habe ich sofort nach diesem Buch gegriffen, denn ich war völlig eingenommen von dem Schreibstil der Autorin und dem unglaublichen Spannungsbogen, den sie geschaffen hatte. Ebenso überwältigt bin ich von "Ein einziges Geheimnis", da auch hier die hervorragende Recherchearbeit zu spüren ist. Diesmal tauchen wir in die Welt der humanitären Hilfe ein und die Autorin zeigt Missstände und Gefahren auf, ohne großartig auf die Tränendrüse zu drücken. Alexanders und Isobels Liebesbeziehung ist von einem dunklen Geheimnis umgeben und deshalb sehr intensiv. Aber ich war beinah noch ein wenig mehr an der Nebenhandlung von Peter und Gina eingenommen und war unglaublich gespannt, wie die Autorin die in Ungnade gefallene Figur des Peter weiterentwickeln würde. Auch hier kann ich nur sagen: Dran bleiben lohnt sich (es sind auch nur 70 Seiten mehr als bei Band 1 ;-))

„nicht überzeugend“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Band 2 hat mich leider nicht überzeugt. Was mir am 1. Band "Die Erbin" gefallen hat, war der komplexe Hintergrund der Finanzwelt Schwedens. Dies fehlte mir hier komplett und die seichte Story zieht sich ewig hin und wartet zum Schluss mit einem eher obskuren Ende auf. Schade! Band 2 hat mich leider nicht überzeugt. Was mir am 1. Band "Die Erbin" gefallen hat, war der komplexe Hintergrund der Finanzwelt Schwedens. Dies fehlte mir hier komplett und die seichte Story zieht sich ewig hin und wartet zum Schluss mit einem eher obskuren Ende auf. Schade!

Daniela Götz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Tolle romantische Lektüre.
Nach die Erbin folgt mit Ein einziges Geheimnis ein weiteres gutes Buch von Simona Ahrnstedt!
Tolle romantische Lektüre.
Nach die Erbin folgt mit Ein einziges Geheimnis ein weiteres gutes Buch von Simona Ahrnstedt!

„Wird das Geheimnis ans Licht kommen? “

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Simona Ahrnstedt konnte mich mit Ihrem zweiten Band vollkommen in Ihren Bann ziehen. Die Geschichte um Alexander, den Bruder von Natalia, beginnt mit Partys, Alkohol und Frauen, doch als er auf Isobel trifft, wird die Geschichte tiefgründiger. Aus dem Party-Prinz wird ein Geschäftsmann sowie ein nachdenklicher junger Mann, welcher ebenfalls mit Problemen zu kämpfen hat. Aber auch Isobel hadert mit sich. Doch das Ende beweist man muss nur man selbst sein, dann wird alles Gelingen. Ein fantastischen Ende welches mit viel Vorfreude auf den Dritten Band bereitet. Simona Ahrnstedt konnte mich mit Ihrem zweiten Band vollkommen in Ihren Bann ziehen. Die Geschichte um Alexander, den Bruder von Natalia, beginnt mit Partys, Alkohol und Frauen, doch als er auf Isobel trifft, wird die Geschichte tiefgründiger. Aus dem Party-Prinz wird ein Geschäftsmann sowie ein nachdenklicher junger Mann, welcher ebenfalls mit Problemen zu kämpfen hat. Aber auch Isobel hadert mit sich. Doch das Ende beweist man muss nur man selbst sein, dann wird alles Gelingen. Ein fantastischen Ende welches mit viel Vorfreude auf den Dritten Band bereitet.

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Sehr ergreifende Geschichte, voller Emotionen, Verführung und einer bemerkenswerten Entwicklung der Charaktere. Sehr ergreifende Geschichte, voller Emotionen, Verführung und einer bemerkenswerten Entwicklung der Charaktere.

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Top aktueller Roman über eine junge Frau die bei Ärzten ohne Grenzen arbeitet und im Tschad von Rebellen verschleppt wird. Unglaublich spannend, aber trotzdem mit ganz viel Herz. Top aktueller Roman über eine junge Frau die bei Ärzten ohne Grenzen arbeitet und im Tschad von Rebellen verschleppt wird. Unglaublich spannend, aber trotzdem mit ganz viel Herz.

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Prickelnde Erotik! Der Nachfolger von "Die Erbin" steht dem ersten Teil in keinster Weise nach. Wieder eine rasante, tiefgründige Geschichte und sehr sexy. Prickelnde Erotik! Der Nachfolger von "Die Erbin" steht dem ersten Teil in keinster Weise nach. Wieder eine rasante, tiefgründige Geschichte und sehr sexy.

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Ein sinnlicher Roman mit viel Handlung und einer gewissen Spannung. Fesselnd und erotisch zugleich. Ein offenes Ende lässt auf eine baldige Fortsetzung hoffen. Ein sinnlicher Roman mit viel Handlung und einer gewissen Spannung. Fesselnd und erotisch zugleich. Ein offenes Ende lässt auf eine baldige Fortsetzung hoffen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
8
6
1
2
0

Wie weit gehst Du, um Dein Ziel zu erreichen?
von Anja Dittmann aus Dresden am 07.02.2017

Alexander De La Grip hat nur eine Sorge im Leben...in welcher Stadt befindet er sich eigentlich gerade und wie heißt die Frau, die neben ihm liegt? Ach... egal... Isobel Sorensen ist Ärztin, die neben ihrer Praxis in Schweden auch für Medpax, eine Organisation freiwilliger Ärzte in Krisengebieten arbeitet. Alexander weiß sofort,... Alexander De La Grip hat nur eine Sorge im Leben...in welcher Stadt befindet er sich eigentlich gerade und wie heißt die Frau, die neben ihm liegt? Ach... egal... Isobel Sorensen ist Ärztin, die neben ihrer Praxis in Schweden auch für Medpax, eine Organisation freiwilliger Ärzte in Krisengebieten arbeitet. Alexander weiß sofort, dass er Isobel erobern will. Und Isobel braucht dringend Geld für Medpax... Doch kann Alexander Isobels Wünsche in allen Bereichen erfüllen? Starke Erotik und interessante Begegnungen..

Mal etwas anderes :)
von Stefanie König aus Wallhausen am 19.12.2016

Worum gehts: Hier geht es um Isobel die eine leidenschaftliche Ärstin ist. Nebei setzt sich sich auf für ihre Hilfsorganisation Medpax ein. Doch pöltzlich steht sie vor den finanzellen aus. Darauf hin trifft sie Alexander de la Grip den Schwedischen Jetset- Prinzen. Mit der zeit kommen die beiden sich immer näher.... Worum gehts: Hier geht es um Isobel die eine leidenschaftliche Ärstin ist. Nebei setzt sich sich auf für ihre Hilfsorganisation Medpax ein. Doch pöltzlich steht sie vor den finanzellen aus. Darauf hin trifft sie Alexander de la Grip den Schwedischen Jetset- Prinzen. Mit der zeit kommen die beiden sich immer näher. Nach einiger zeit erzählt Isobel ihm ihr geheimniss. Je mehr sie ihn kennlernt merkt sie nach und nach das sie für ihn Gefühle entwickelt auch Alexander merkt es nach und nach mehr das Isobel in ihn was aus löst was er zu vor noch nie empfunden hat. Nebei geht es noch um den Bruder von Alexander. Peter und Gina. Auch diese beiden haben ihre kleine Liebesgeschichte in diesen Buch. Die beiden kommen sich nach ein paar missverständnissen immer näher. Gina denkt am anfang das sie nicht in diese Welt passt. Doch nach einiger zeit merkt sie das er es ernst mit ihr meint. Meine Meinung: Ich fand die handlung von diesen Buch echt toll. Mal was anderes als ich bissher gelesen hab. Besonders weil es mal ein komplet anderer schreib style war als ich ihn bissher gewohnt war. Was das lesen anfangs ein bisschen schwer gemacht hatt. Aber mit der zeit bin ich damit zurecht gekommen.

Noch besser als der 1. Teil Die Erbin
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 06.12.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Tolle Fortsetzung! Ich muss ehrlich sagen, dass mir "Die Erbin" schon sehr gut gefallen hat. Die beiden Hauptcharachtere Alexander und Isobel sind mir jedoch noch sympathischer als ihr Vorgänger. Tolles Buch! Ich gebe eine absolute Kaufempfehlung ab! Besonders schön finde ich es auch, dass die bereits bekannten Akteure aus... Tolle Fortsetzung! Ich muss ehrlich sagen, dass mir "Die Erbin" schon sehr gut gefallen hat. Die beiden Hauptcharachtere Alexander und Isobel sind mir jedoch noch sympathischer als ihr Vorgänger. Tolles Buch! Ich gebe eine absolute Kaufempfehlung ab! Besonders schön finde ich es auch, dass die bereits bekannten Akteure aus dem 1. Buch wieder teilweise mit vorkommen. So kommen einem die Personen schon wie alte Bekannte vor.