Meine Filiale

Nationalsozialismus, Krieg, Neubeginn

Eine autobiographische Vergegenwärtigung aus pädagogischer Sicht

Heidelberger Studien zur Erziehungswissenschaft Band 30

Hermann Röhrs

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
48,95
48,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die vorliegende Autobiographie wurde von einem Zeitzeugen geschrieben, der alle drei Phasen als Mitbetroffener in kritischer Distanz erfahren hat. Der Autor, Hermann Röhrs, emeritierter Professor der Pädagogik an der Universität Heidelberg, war während des Nationalsozialismus Student und Lehrer in Hamburg, während des Krieges Soldat an vorderster Front und am Wiederaufbau der Bundesrepublik seit dem ersten Tag als Lehrer und später als Dozent beteiligt. Somit werden diese bedeutungsschweren Perioden der jüngeren deutschen Geschichte aus dem unmittelbaren Erleben in ihren inneren Zusammenhängen und tiefen Gegensätzen übergreifend dargestellt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 275
Erscheinungsdatum 01.12.1989
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-42096-6
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 21,1/15,1/1,8 cm
Gewicht 368 g

Weitere Bände von Heidelberger Studien zur Erziehungswissenschaft

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Vorgeschichte und Geschichte des Nationalsozialismus, des Zweiten Weltkriegs und des Neubeginns 1945 aus autobiographischer Sicht.