Meine Filiale

Bedingungen und Prozesse der Entstehung von Kapitalmärkten in Ungarn

Dissertationsschrift

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 5: Volks- und Betriebswirtschaft / Series 5: Economics and Management / Série 5: Sciences

Gisela Baur

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
72,95
72,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Kapitalmärkte sind das Herzstück jeder Wirtschaftsordnung, denn die Finanzierungen langfristiger Investitionen bilden die Basis für ein zukünftiges Wirtschaftswachstum. Gerade in den osteuropäischen Transformationsländern ist der rasche Aufbau funktionsfähiger Kapitalmärkte daher von zentraler Bedeutung. Mit Hilfe eines systemtheoretischen Ansatzes wird hier die unterschiedliche Rolle, Ausgestaltung und Funktionsweise des Systems langfristiger Finanzierungen in der Planwirtschaft, der sozialistischen Marktwirtschaft und der Marktwirtschaft dargelegt. Am Beispiel Ungarn wird aufgezeigt, welche Belastungen sich aus Vergangenheit und Gegenwart ergeben und welche Ziele die Neugestaltung der ungarischen Kapitalmärkte verfolgt. Anhand empirischer Daten wird der aktuelle Entwicklungsstand der ungarischen Kapitalmärkte, v.a. des Bankensystems und der Wertpapiermärkte, beleuchtet.

Die Dissertation wurde von Prof. Haffner an der Universität München betreut.

Die Autorin ist im Bankwesen tätig.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 295
Erscheinungsdatum 01.12.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-48272-8
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20,8/14,4/2 cm
Gewicht 382 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Das System langfristiger Finanzierungen - Ein systemtheoretischer Ansatz - Langfristige Finanzierungen in Planwirtschaft, sozialistischer Marktwirtschaft und Marktwirtschaft - Die Entwicklung der Kapitalmärkte in Ungarn seit dem II. Weltkrieg - Die Ungarischen Kapitalmärkte nach 1989: Bankensystem und die Wertpapiermärkte.