Warenkorb
 

Europa im Erdölrausch

Die Folgen einer gefährlichen Abhängigkeit, Lesung

(2)
88 Millionen Fässer Erdöl werden weltweit täglich verbraucht. Das sind 44 Supertanker. Woher kommt das Öl? Wie hat es die europäische Geschichte in den letzten 150 Jahren beeinflusst? Und vor allem: Warum geht es uns jetzt aus? Daniele Ganser, Peak-Oil-Experte und Friedensforscher, legt die erste Gesamtdarstellung zu Europas Erdöl-Abhängigkeit vor. Er schildert den Beginn der Erdölindustrie, das durch billige Energie angetriebene Wirtschaftswachstum, die Erdölkrisen der 1970er-Jahre und die Hintergründe des andauernden, blutigen Kampfs ums Erdöl bis hin zu den jüngsten Kriegen im Irak und in Libyen. Absoluten Neuigkeitswert hat Gansers Nachweis, dass beim konventionellen Erdöl weltweit bereits 2005 das Fördermaximum erreicht wurde. Für heiße Diskussionen werden auch seine Szenarien zur energiepolitischen Zukunft sorgen: Spitzt sich der globale Kampf ums Erdöl zu? Gelingt den Europäern die Wende hin zu 100 Prozent erneuerbaren Energien?
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Markus Böker
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783954714490
Verlag ABOD Verlag GmbH
Auflage 1
Spieldauer 470 Minuten
Hörbuch (CD)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wie in der Überschrift (wer...) Dieses Buch verbessert einen! Super Autor, Super Thema, Super Buch Man muss es einfach gelesen haben. Bitte immer weiter geben und eure Gesellschaft lieber überzeugen statt überreden. Adios :)

Sollte auf der Bestsellerliste ganz oben stehen
von Jörg Schneider aus Zollikon am 05.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Sachbuch ist Augenöffner und Denkanreger ganz besonderer Art. Es ist sorgfältig recherchiert, erfüllt alle Anforderungen an ein wissenschaftliches Werk und liest sich gleichzeitig wie ein Krimi. Nach wenigen Seiten bereits sieht man Europa, und sieht man die Schweiz in ihrem Bemühen, sich den Problemen und Anforderungen unserer Zeit... Dieses Sachbuch ist Augenöffner und Denkanreger ganz besonderer Art. Es ist sorgfältig recherchiert, erfüllt alle Anforderungen an ein wissenschaftliches Werk und liest sich gleichzeitig wie ein Krimi. Nach wenigen Seiten bereits sieht man Europa, und sieht man die Schweiz in ihrem Bemühen, sich den Problemen und Anforderungen unserer Zeit zu stellen, mit anderen Augen. Man muss das Buch nicht von A bis Z lesen. Jedes Kapitel ist in sich schlüssig, und interessant. Schnuppern lohnt sich. Fast jede Seite birgt Stoff, der einen aufhorchen lässt. Zögern sie noch? Kaufen Sie das Buch, und lesen Sie! Prof. Jörg Schneider