Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Götter der Schuld

Thriller

(2)
Der pragmatische, mit allen Wassern gewaschene Anwalt Mickey Haller wird in Los Angeles in den Mordfall an einem Callgirl verwickelt. Er kennt die Tote, denn vor nicht allzu langer Zeit hatte er Gloria Dayton vor Gericht erfolgreich verteidigt. Die Anklage wegen Kokainschmuggels wurde fallengelassen, als die Frau ihre Hintermänner preisgab. Eigentlich hätte sie gar nicht in L.A. sein dürfen, sondern auf Hawaii. Doch nun wird ihr Online-Administrator des Mordes beschuldigt. Der Mann beteuert seine Unschuld, und Haller wird den Verdacht nicht los, dass sein Erfolg damals vor Gericht noch ganz andere Folgen gehabt hat ...
Rezension
"Die Gerichtsszenen (...) , die Kämpfe Anwalt-gegen-Anwalt zeigen, dass Michael Connelly sein Vorbild John Grisham längst hinter sich gelassen hat."
stern, 28.01.2016
Portrait
Michael Connelly, geboren 1956 in Philadelphia, studierte zunächst Journalismus und Kreatives Schreiben in Florida. Anschließend (ab 1980) arbeitete er für verschiedene Zeitungen in Fort Lauderdale und Daytona Beach, wo er sich auf Polizeireportagen spezialisierte. Nachdem 1986 eine seiner Reportagen für den Pulitzer Preis nominiert worden war, wechselte er als Polizeireporter zur "Los Angeles Times". Für sein Thrillerdebüt, "Schwarzes Echo", den ersten Band der Harry-Bosch-Serie, erhielt er 1992 auf Anhieb den Edgar Award, den renommiertesten amerikanischen Krimipreis. Zahlreiche Bestseller folgten, die ihn zu einem der erfolgreichsten Thrillerautoren der USA machten. Heute lebt er mit seiner Familie wieder in Florida.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426427668
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 949 KB
Übersetzer Sepp Leeb
Verkaufsrang 16.487
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Götter der Schuld
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsheim am 21.03.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Michael Connelly: Götter der Schuld Vorwort: Der Autor Michael Connelly, geboren 1956 in Philadelphia, studierte zunächst Journalismus und Kreatives Schreiben in Florida. Anschließend (ab 1980) war er Polizeireporter für verschiedene Zeitungen in Florida. Nachdem 1986 eine seiner Reportagen für den Pulitzer Preis nominiert worden war, wechselte er als Reporter zur... Michael Connelly: Götter der Schuld Vorwort: Der Autor Michael Connelly, geboren 1956 in Philadelphia, studierte zunächst Journalismus und Kreatives Schreiben in Florida. Anschließend (ab 1980) war er Polizeireporter für verschiedene Zeitungen in Florida. Nachdem 1986 eine seiner Reportagen für den Pulitzer Preis nominiert worden war, wechselte er als Reporter zur Los Angeles Times. Für sein Thrillerdebüt, Schwarzes Echo, den ersten Band der Harry-Bosch-Serie, erhielt er 1992 auf Anhieb den Edgar Award, den renommiertesten amerikanischen Krimipreis. Zahlreiche Bestseller folgten, die ihn zum gegenwärtig erfolgreichsten Thrillerautor der USA machten. Heute lebt er mit seiner Familie wieder in Florida. Kurzbeschreibung des Inhaltes: Der Anwalt Mickey Haller wird völlig überraschend in einen Mordfall in Los Angeles verwickelt, der es in sich hat. Doch das tote Callgirl ist ihm keine Unbekannte... den die junge Frau wurde vor nicht allzu langer zeit erfolgreich von ihm vor Gericht vertreten. Im Gegenzug das sie die Hintermänner verriet, wurde die Anklage wegen Drogenschmuggels fallen gelassen. Doch was hatte sie hier, in Los Angeles zu suchen? Den eigentlich hätte sie jetzt auf Hawaii sein müssen.... Doch nicht nur sie ist in dunkle Gefahren getreten... Urteil: Ein höchst gelungenes Lesevergnügen. Der Autor versteht es wirklich die Leser zu fesseln und in eine Geschichte zu entführen, welche die Leser bis zur letzten Seite binden wird. Sein Schreibstil ist zwar nicht außergewöhnlich, jedoch einfach verständlich sowie sehr überzeugend. Seine Charaktere sind gut gelungen und von sehr überzeugender Persönlichkeit. Man darf sich schon jetzt darauf freuen, mehr von diesem Autor zu lesen!

spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 11.03.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Michael Connelly wie wir ihn kennen, spannende Kriminalfälle geschickt miteinander verwoben. Schnell taucht man ein in die Geschichte und mir fiel es schwer das Buch aus der Hand zu legen. Trotz einiger Katastrophen, auch persönlicher Art, am Ende ein Mickey Haller in Bestform. Sehr zu empfehlen, für mich... Ein Michael Connelly wie wir ihn kennen, spannende Kriminalfälle geschickt miteinander verwoben. Schnell taucht man ein in die Geschichte und mir fiel es schwer das Buch aus der Hand zu legen. Trotz einiger Katastrophen, auch persönlicher Art, am Ende ein Mickey Haller in Bestform. Sehr zu empfehlen, für mich besser als Grisham.