Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mondhitze

Roman

(2)
"Mondhitze", der neue Roman der lateinamerikanischen Kult-Autorin Gioconda Belli, handelt von den Geheimnissen, Erfahrungen und Abenteuern einer Frau um die Fünfzig. Oder davon, wie der Verlust der physischen Fruchtbarkeit auch der Beginn einer persönlichen Revolution sein kann.
Emma ist eine attraktive Arztgattin aus Nicaragua, und sie hat etwas gegen die unschöne Rolle, die einer reiferen Frau von der Gesellschaft zugedacht wird. Da ihr Körper erste Zeichen des Alterns zu zeigen beginnt, packt sie die Panik. An einem besonders schwarzen Tag voller negativer Gedanken ändert ein zufälliges Ereignis ihre Situation jedoch komplett: Sie begegnet unerwarteter Leidenschaft, wird aus ihrer bequemen Routine gerissen und öffnet sich in dieser nächsten Lebensphase der Wechseljahre neuen Möglichkeiten der Liebe und weiblicher Macht.
Denn die Schönheit der Frauen mag sich wandeln, aber sie vergeht nicht ...
Rezension
"Temperamentvoll und warmherzig beschreibt Belli, wie Emma aus Routinen erwacht, um die Frage nach einem authentischen Leben neu zu beantworten."
boersenblatt, 24.11.2016
Portrait
Gioconda Belli, geboren in Managua / Nicaragua, beteiligte sich ab 1970 am Widerstand der Sandinisten gegen die Diktatur in ihrem Land und ging 1975 ins Exil nach Mexico. Seit ihr 1988 mit "Bewohnte Frau" der internationale Durchbruch als Schriftstellerin gelang, hat sie mit zahlreichen Romanen, Gedichtbänden und ihrer Autobiographie ein millionenfach gelesenes Werk geschaffen. Nach mehreren Jahren ind den USA lebt sie heute wieder in Nicaragua.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426434086
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 656 KB
Übersetzer Lutz Kliche
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Ulrike Walther, Thalia-Buchhandlung Gotha

Die bekannte nicaraguanische Autorin erzählt aus dem Leben Emmas und von ihrem Aufbegehren gegen die Rolle, die einer Frau in mittleren Jahren zugedacht ist. Die bekannte nicaraguanische Autorin erzählt aus dem Leben Emmas und von ihrem Aufbegehren gegen die Rolle, die einer Frau in mittleren Jahren zugedacht ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Reife Frauen sind ebenfalls genial!
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsheim am 03.05.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Gioconda Belli: Mondhitze Vorwort: Gioconda Belli, geboren in Managua / Nicaragua, beteiligte sich ab 1970 am Widerstand der Sandinisten gegen die Diktatur in ihrem Land und ging 1975 ins Exil nach Mexico. Seit ihr 1988 mit "Bewohnte Frau" der internationale Durchbruch als Schriftstellerin gelang, hat sie mit zahlreichen Romanen, Gedichtbänden... Gioconda Belli: Mondhitze Vorwort: Gioconda Belli, geboren in Managua / Nicaragua, beteiligte sich ab 1970 am Widerstand der Sandinisten gegen die Diktatur in ihrem Land und ging 1975 ins Exil nach Mexico. Seit ihr 1988 mit "Bewohnte Frau" der internationale Durchbruch als Schriftstellerin gelang, hat sie mit zahlreichen Romanen, Gedichtbänden und ihrer Autobiographie ein millionenfach gelesenes Werk geschaffen. Nach mehreren Jahren in den USA lebt sie heute wieder in Nicaragua. Kurzbeschreibung des Inhaltes: Klapptext: "Mondhitze", der neue Roman der lateinamerikanischen Kultautorin Gioconda Belli, handelt von den Geheimnissen, Erfahrungen und Abenteuern einer Frau um die Fünfzig. Oder davon, wie der Verlust der physischen Fruchtbarkeit auch der Beginn einer persönlichen Revolution sein kann. Emma ist eine attraktive Arztgattin aus Nicaragua, und sie hat etwas gegen die unschöne Rolle, die einer reiferen Frau von der Gesellschaft zugedacht wird. Da ihr Körper erste Zeichen des Alterns zu zeigen beginnt, packt sie die Panik. An einem besonders schwarzen Tag voller negativer Gedanken ändert ein zufälliges Ereignis ihre Situation jedoch komplett: Sie begegnet unerwarteter Leidenschaft, wird aus ihrer bequemen Routine gerissen und öffnet sich in dieser nächsten Lebensphase neuen Möglichkeiten der Liebe und weiblicher Macht. Denn die Schönheit der Frauen mag sich wandeln, aber sie vergeht nicht ... Urteil: In "Mondhitze" spricht die Autorin ein doch recht untergrabenes Thema unserer Gesellschaft an. Und das sind Frauen nun einmal ein festes Standbein unserer Gesellschaft und unabdingbar! Gerade deshalb ist es sehr schön und ebenso wichtig das man Frauen als das sieht das sie sind: Wundervolle Geschöpfe mit unglaublich viel Kraft und schönheit. Leider jedoch werden gerade die reiferen Damen oftmals etwas hinten an gestellt... so wie unsere Romanheldein. Dieser Roman ist wundervoll geschrieben und zeigt auf wie schön und besonders gerade auch Frauen in/nach den Welchseljahren sind. Und das keine Frau sich wegen irgendetwas zurückziehen sollte! Ein sehr geniales Buch das ein sehr sensibles Thema offenlegt und einen ersten Schritt in die richtige Richtung tut ... Daten: Titel: Mondhitze Autor: Gioconda Belli Übersetzer: Lutz Kliche VÖ: Februar 2016 Einband: gebunden Verlag: Droemer HC -Verlag Droemer Knaur Verlage Seitenzahl: 286 Sprache: Deutsch Genre: Roman ISBN-10: 978-3-426-28131-4