Der Tod bedeutet gar nichts

Henry Scott Holland

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Henry Scott Holland hat einen der schönsten Texte über den Tod geschrieben. Er spendet Trost und macht Mut, in der Trauer über den Verlust das Leben nicht zu vergessen. Eine zeitlose Botschaft der Hoffnung und immer währenden Liebe für alle, die einen nahe stehenden Menschen verloren haben.

Henry Scott Holland lebte von 1847-1918. Nach seinem Studium in Oxford war er viele Jahre lang Professor für Philosophie an verschiedenen englischen Hochschulen. 1884 wurde er als Domherr an die St. Paul’s Cathedrale in London berufen und veröffentlichte während dieser Zeit viele Schriften zu Philosophie und Religion, u.a. den vorliegenden Text.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 01.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65792-8
Verlag Knaur MensSana
Maße (L/B/H) 17,5/14,6/1 cm
Gewicht 161 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 1. Auflage

Buchhändler-Empfehlungen

Schön...

Anke Ganster, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Ein wunderschöner Text, der mich nach einem großen Verlust sehr bewegt hat. Ruhige, besinnliche Fotos und zum leichteren Lesen ist der Text am Schluß nochmal auf eine Seite gedruckt. Voller Trost und Zuversicht!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0