Warenkorb
 

Leonore und ihre Töchter

Roman

(5)

Der Fluch der Liebe

Paris, 1900: Doras Ehe mit Gustave ist gescheitert, ihre Tochter Nanette dagegen ist zum ersten Mal richtig verliebt. Aber ist ihr Auserwählter auch der Richtige - oder macht sie den gleichen Fehler wie ihre Mutter, die ihr Glück in der Liebe nie gefunden hat? Als Nanette von dem geheimnisvollen Fluch erfährt, der seit Generationen auf ihrer Familie lastet, beginnt sie nachzuforschen. Ihre Spurensuche führt sie nach Düsseldorf, wo ihre Urgroßmutter einst um ihre eigene Liebe kämpfte.

Eine große Familiensaga um vier Frauen, die für ihre Liebe und Selbstbestimmung kämpfen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3195-0
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 18,8/11,3/3,8 cm
Gewicht 368 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Fesselnde Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 16.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

4 Frauen - 4 Generationen - nicht ist so wie es scheint - Verwirrungen pur. Von der ersten Seite hat mich diese Gesichte gefesselt. Was sehr interessant war, Düsseldorf wir hier sehr gut beschrieben - gut recherchiert - aber das nur am Rande.

Leonore und Ihre Töchter
von einer Kundin/einem Kunden aus Uffenheim am 21.12.2016

Es liest sich gut, voller Spannung, man kann nicht mehr aufhören.

Vielschichtig und verführerisch!
von Monika Schulte aus Hagen am 11.02.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Zur Zeit der Weltausstellung in Paris. Dora erfährt durch Zufall, dass ihr Mann Gustave sie mit ihrer besten Freundin betrügt. Tochter Nanette hingegen ist zum ersten Mal richtig verliebt, doch ist der Auserwählte auch der richtige Mann für sie? Nanette erfährt von dem geheimnisvollen Fluch, der angeblich auf ihrer... Zur Zeit der Weltausstellung in Paris. Dora erfährt durch Zufall, dass ihr Mann Gustave sie mit ihrer besten Freundin betrügt. Tochter Nanette hingegen ist zum ersten Mal richtig verliebt, doch ist der Auserwählte auch der richtige Mann für sie? Nanette erfährt von dem geheimnisvollen Fluch, der angeblich auf ihrer Familie lasten soll und sie beginnt nachzuforschen. So erfährt sie von den Frauen der Familie, von deren Leben und deren Schicksalen. Anton und Luise, Arbeiterkinder in der Tuchmacherei und befreundet, lernten einst die verwöhnte Leonore kennen. Wann immer es ihnen nach ihrer harten Arbeit möglich war, spielten sie mit dem Mädchen im goldenen Käfig, dem Mädchen, dem langweilig war. Doch aus Freundschaft wurde mehr. Als Anton und Leonore heiraten, verflucht Luise die beiden, so dass sie und ihre Familien niemals glücklich werden sollen. Nanette ist fasziniert von der Geschichte ihrer Familie und sie setzt alles daran, den Fluch nach so vielen Jahren endlich zu bannen. "Leonore und ihre Töchter" - ein Roman mit Suchtfaktor! Es ist die packende Geschichte um ein Familiengeheimnis, das Geheimnis der Erlkönigin. Gina Mayers mitreißender Schreibstil schafft es wieder einmal hervorragend, das Flair der damaligen Zeit wiederzugeben. Auf der einen Seite die Damen der Gesellschaft, die nichts weiter zu tun haben, als sich um die neueste Mode und um das Personal zu kümmern. Auf der anderen Seite die hart arbeitende Bevölkerung. Kinder, die in den Fabriken arbeiten müssen, um das Überleben der Familie zu sichern. "Leonore und ihre Töchter" - ist eine wunderschöne und bewegende Familiengeschichte. Man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Unbedingt muss man erfahren, was es mit dem Familiengeheimnis auf sich hat. Dieses Buch ist ein echter Schmöker. Vielschichtig und ebenso verführerisch. Unbedingt lesen!