Das Flüstern des Meeres

Roman

(5)

"Ich habe heute an dich gedacht." Diese Worte findet Kal auf Postkarten im Nachlass ihrer Mutter. Fünfunddreißig Karten aus fünfunddreißig Jahren, alle von einer gewissen Susannah, alle am gleichen Tag eines Jahres abgestempelt. Und jede von ihnen nur diesem einen Satz beschrieben.

Kal, die immer unter der Gefühlskälte ihrer Mutter gelitten hat und nichts über deren Vergangenheit weiß, beschließt, die Absenderin der geheimnisvollen Postkarten aufzuspüren, um mehr über ihre Mutter zu erfahren. Mit ihrem kleinen Sohn reist sie kurzentschlossen an die sturmumtoste Küste Kanadas, wo Susannah lebt. Dabei ahnt sie nicht, in welch gefährliche Gewässer sie sich begibt ...

Portrait

Die Journalistin Lucy Atkins wurde für ihre Features mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Sie schreibt für Zeitungen wie Guardian, The Times, The Sunday Times und den Telegraph und für Zeitschriften wie Psychologies, Red, Woman & Home oder Grazia. Das Flüstern des Meeres ist ihr erster Roman. Lucy Atkins lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Oxford.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17349-5
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,8/3,5 cm
Gewicht 429 g
Originaltitel The Missing One
Auflage 1. Auflage 2016
Übersetzer Angela Koonen
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Das Flüstern des Meeres

Das Flüstern des Meeres

von Lucy Atkins
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=
Sturmherz

Sturmherz

von Corina Bomann
(97)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

21,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

G. Probst, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Spannende Familiengeschichte mit überraschenden Wendungen. Hat mich bis zum Ende gefesselt. Spannende Familiengeschichte mit überraschenden Wendungen. Hat mich bis zum Ende gefesselt.

„Dramatik pur “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Nach dem Tod ihrer Mutter beschließt Kal mehr über deren Vergangenheit in Erfahrung zu bringen. Das Verhältnis zu ihrer Mutter war stets schwierig und für sie nervenaufreibend. Auch in ihrer eigenen Beziehung liegt einiges im Argen. Zeit sich zu lösen und mit dem eigenen Kind im Schlepptau eine alte Freundin ihrer Mutter zu besuchen.
Geheimnisse über Geheimnisse! Gut erzählt, ein prima Schmöker für die kalte Jahreszeit!
Den Punkt Abzug gibt es für die doch manchmal etwas zu blumige Beschreibung der allein reisenden Mutter, die an ihren Qualitäten als Mutter zweifelt.
Nach dem Tod ihrer Mutter beschließt Kal mehr über deren Vergangenheit in Erfahrung zu bringen. Das Verhältnis zu ihrer Mutter war stets schwierig und für sie nervenaufreibend. Auch in ihrer eigenen Beziehung liegt einiges im Argen. Zeit sich zu lösen und mit dem eigenen Kind im Schlepptau eine alte Freundin ihrer Mutter zu besuchen.
Geheimnisse über Geheimnisse! Gut erzählt, ein prima Schmöker für die kalte Jahreszeit!
Den Punkt Abzug gibt es für die doch manchmal etwas zu blumige Beschreibung der allein reisenden Mutter, die an ihren Qualitäten als Mutter zweifelt.

„Liebe zu Killerwalen“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wie viel Anrecht hat man auf die Vergangenheit seiner Eltern? Kali stürzt sich kopfüber in die Suche nach Antworten & verstrickt sich in mysteriöse, sich immer mehr widersprechende "Info-Fetzen". Das actionreiche Finale versöhnt etwas mit der ausufernd erzählten Geschichte, ließ mich jedoch auch etwas ratlos zurück. Ehrlich gesagt haben mich nur die Passagen über die Schwertwale an der Geschichte wirklich gefesselt. Fazit: Da hätte man knapper mehr draus machen können. Wie viel Anrecht hat man auf die Vergangenheit seiner Eltern? Kali stürzt sich kopfüber in die Suche nach Antworten & verstrickt sich in mysteriöse, sich immer mehr widersprechende "Info-Fetzen". Das actionreiche Finale versöhnt etwas mit der ausufernd erzählten Geschichte, ließ mich jedoch auch etwas ratlos zurück. Ehrlich gesagt haben mich nur die Passagen über die Schwertwale an der Geschichte wirklich gefesselt. Fazit: Da hätte man knapper mehr draus machen können.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
1
0