A holistic approach on the simulation of rotary friction welding

David Schmicker

Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
59,95
59,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Simulation von Fertigungs- und Fügeprozessen setzt tiefgreifende Kenntnisse über die ablaufenden physikalischen Vorgänge und deren mathematische Beschreibungsformen voraus. Im Fall des Rotationsreibschweißprozesses sind dies zum Beispiel Hochtemperaturplastizität, Wärmetransport, Kontakt und Reibung. Computermodelle, welche diese Phänomene abbilden können, sind in der Industrie aufgrund der Anforderungen an höchste Qualität, des enormen Kostendrucks und der immer kürzeren Produktentwicklungszyklen sehr gefragt.
Die vorliegende Dissertationsschrift diskutiert einen ganzheitlichen Finite Elemente Ansatz, mit dem es möglich ist, die physikalischen Vorgänge des Rotationsreibschweißprozesses abzubilden. Dazu wird zunächst der Stand der Technik in Bezug auf Modellierungsansätze
von Schweiß- und Umformvorgängen aufgezeigt und der Forschungsbedarf abgeleitet. Dieser umfasst Inhalte wie die Formulierung der Konstitutivgleichungen, die experimentelle Akquise der Materialparameter, die Netzerstellung und -restaurierung und die Reibungsmodellierung. Bezüglich dieser Modellbausteine werden alternative Ansätze entwickelt, diskutiert und anhand eines selbst entwickelten FE-codes implementiert und getestet. In einer vergleichenden Studie der Simulationsergebnisse zu experimentellen Reibschweißversuchen wird die Modellgüte bewertet. Die Ergebnisse verdeutlichen die Vorteile des adaptierten
Carreau-Konstitutivgesetzes, der impliziten Netzerstellungsalgorithmen, der Ansätze zur numerischen Implementierung und der experimentellen Materialparameteridentifikation, welche sich in der hohen Abbildungsqualität der Simulation wiederspiegeln. Eine
Vielzahl von anschaulichen Beispielen zeigt die Anwendungsfelder des entwickelten Prozessmodelles im industriellen Rahmen auf. Abschließend werden die Ergebnisse zusammengefasst und es wird ein Ausblick auf weiterführende Arbeiten gegeben.

Der Autor dieses Buches wurde 1986 in Magdeburg geboren. Nach dem er 2005 das Abitur erlangte, studierte er an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Angewandte Mechanik. Von 2011 bis 2015 arbeitete er an seinem Promotionsprojekt als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Mechanik unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan. In dieser Phase entstand die Dissertation "A holistic approach on the simulation of rotary friction welding", welche die theoretischen Grundlagen, das Modell, deren Validierung und Anwendung zur prädiktiven Simulation des Rotationsreibschweißprozesses anschaulich dokumentiert.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 212
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.11.2015
Sprache Englisch
ISBN 978-3-7375-7517-1
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,2 cm
Gewicht 330 g
Auflage 3. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0