Meine Filiale

Tante Poldi und die Früchte des Herrn

Kriminalroman.

Tante Poldi Band 2

Mario Giordano

(7)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
13,99
bisher 15,99
Sie sparen : 12  %
13,99
bisher 15,99

Sie sparen:  12 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Tante Poldi und die Früchte des Herrn

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: Tante Poldi und die Früchte des Herrn

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (Lübbe)
  • Tante Poldi und die Früchte des Herrn

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

13,99 €

Accordion öffnen
  • Tante Poldi und die Früchte des Herrn

    6 CD (2016)

    Sofort lieferbar

    13,99 €

    15,99 €

    6 CD (2016)

Hörbuch-Download

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Tante Poldi ist sauer: Zuerst wird ihr das Wasser abgestellt, dann auch noch der Hund ihrer Freundin um die Ecke gebracht. Kreizsacklzement! Erste Ermittlungen führen sie zum Winzer Avola. Und der ist auch noch so hammer-attraktiv, dass die Poldi nach einer heißen Nacht prompt ihre Ermittlungen vergisst.

Bis am nächsten Morgen die Polizei vor Avolas Tür steht. Denn zwischen seinen Reben wurde eine Leiche gefunden, und Commissario Montana ist alles andere als erfreut, dass ausgerechnet Poldi Avola ein Alibi geben kann. Außerdem bleibt die Frage: Wer hat Giuliana getötet - und warum?

"[...] ein dreifach Tusch für den brillanten Sprecher Philipp Moog. Als gebürtiger Münchner lässt er Poldi fluchen und säuseln, das es eine Freude ist." Ute Romeike, Westdeutsche Zeitung, 21.05.2016

"Mei, lecktsmialleamarsch, wos füa an sauguades Höabuach! Bücher, 01.08.2016

"Auch Teil zwei profitiert von Philipp Moogs Interpretation. Nicht nur, dass er den bayerischen Dialekt bei Poldis Granteln so herrlich trifft - er verleiht auch dem Polizisten Montana und den anderen Protagonisten eine eigene Note." Pfälzischer Merkur, 08.11.2016

Philipp Moog, Jahrgang 1961, lebt als Schau­spieler und Drehbuchautor in München. ›Lebenslänglich‹ ist sein erster Roman.

Produktdetails

Verkaufsrang 3679
Medium CD
Sprecher Philipp Moog
Spieldauer 440 Minuten
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.05.2016
Verlag Lübbe Audio
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783785752210

Weitere Bände von Tante Poldi

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Wieder ein sehr erheiternder Krimi mit Tante Poldi, die zwischen dem ganzen Italienisch mal wieder ins Bayrische verfällt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

NAMASTÉ LEBEN – UND JETZT LECKT´S MI ALLE AM ARSCH!
von Daniela Anders aus Eggenstein-Leopoldshafen am 01.10.2020

Nach dem letzten gelösten Mordfall fällt Poldi wieder in Schwermut zurück und möchte an ihrem ursprünglichen Plan anknüpfen, sich in Sizilien mit Meerblick gepflegt totzusaufen. Doch es kommt natürlich anders, da sie nun ja wieder einen Mord aufzuklären hat. Nicht nur den am Hund ihrer Freundin, sondern auch den an der Wahrsager... Nach dem letzten gelösten Mordfall fällt Poldi wieder in Schwermut zurück und möchte an ihrem ursprünglichen Plan anknüpfen, sich in Sizilien mit Meerblick gepflegt totzusaufen. Doch es kommt natürlich anders, da sie nun ja wieder einen Mord aufzuklären hat. Nicht nur den am Hund ihrer Freundin, sondern auch den an der Wahrsagerin Giuliana. Sie entdeckt die Leiche, als sie nach einer sehr weinumnebelten Nacht neben dem Winzer Avola erwacht, sich eigentlich an nichts erinnern kann (gepflegt totsaufen eben) und raus an die frische Luft zu einem Morgenspaziergang im Weinberg aufbricht. Gegen Montana´s Willen, mit dem sie ja eigentlich eine Beziehung hat (oder nicht? Oder doch – die zwei sind sich wohl selbst unschlüssig), ermittelt sie auf eigene Faust, spannt ihr Umfeld mit ein und gerät selbst in größte Gefahr. Wie schon in Teil 1 flucht und charmeurt Poldi sich durch die Geschichte und ist wunderbar präsent. Auch jetzt erzählt sie ihre Erlebnisse ihrem Neffen, dem angehenden Schriftsteller, der sie oft besucht. Herrlich, die Gespräche zwischen den beiden. Man trifft alte Bekannte, aber auch neue Charaktere nehmen wichtige Rollen ein. Der Tod darf auch jetzt nicht fehlen und ich liebe die Zwistigkeiten, die Poldi mit ihm austrägt – so völlig unbeeindruckt, wie die bayerische Wuchtbrumme nun mal von nahezu allem ist. Neben dem ganzen Amüsement kommt aber auch die Spannung nicht zu kurz – es ist schließlich ein Krimi. Zwar immer mit einem humorvollen Augenzwinkern, nichtsdestotrotz eben spannend mit diversen Wendungen und Überraschungen. Der Sprecher Philipp Moog macht einen grandiosen Job. Jeder Figur verleiht er eine unverwechselbare Stimme und vor allem Poldis bayerisches Säuseln oder Gepolter (je nachdem, in welcher Stimmung sie gerade ist) ist phänomenal. Eine wahre Freude, ihm zuzuhören und durch seine tolle Interpretation noch tiefer in die ohnehin schon geniale Geschichte des Autors einzutauchen.

Natürlich unrealistisch und chaotisch, aber trotzdem schön zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie auch den ersten Teil finde ich die Geschichte um "Tante Poldi" recht amüsant. Allerdings hoffe ich, dass der nächste Band nicht noch "verworrener" wird... Für mich "aus`m hohen Norden", klingen die bayrisch-italienischen Ausdrücke lustig - kann mir aber gut vorstellen, dass es viele LeserInnen zusammenzucken lässt und nervt.... Wie auch den ersten Teil finde ich die Geschichte um "Tante Poldi" recht amüsant. Allerdings hoffe ich, dass der nächste Band nicht noch "verworrener" wird... Für mich "aus`m hohen Norden", klingen die bayrisch-italienischen Ausdrücke lustig - kann mir aber gut vorstellen, dass es viele LeserInnen zusammenzucken lässt und nervt. Trotzdem werde ich das nächste Buch bestimmt lesen, wenn ich Lust auf "grienen" habe...

Der Sprecher ist genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Griesheim am 12.03.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Das ist das zweite Album, das ich höre, weil der Sprecher den Krimi so interessant, lustig und anschaulich rüber bringt.


  • Artikelbild-0
  • Tante Poldi und die Früchte des Herrn

    1. Tante Poldi und die Früchte des Herrn