Meine Filiale

Zersetzt

Gekürzte Ausgabe. Lesung

Die Fred Abel-Reihe Band 2

Michael Tsokos, Andreas Gössling

(14)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
10,49
bisher 12,99
Sie sparen : 19  %
10,49
bisher 12,99

Sie sparen:  19 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Zersetzt

    Knaur TB

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Knaur TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

10,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Nervenkitzel pur", IN, 02.08.2018 "Mit Starstimme David Nathan gelingt der authentische Polit- und Psychothriller Zersetzt als Lesung; Nathan kostet aus, wenn Opfer sich in Kalkfässern auflösen und kühlt den Ton geschäftsmäßig herunter, sobald Beamtendeutsch geboten ist." Börsenblatt, 2. Juni 2016 "Das geht unter die Haut, ist nichts für schwache Nerven und ist enorm spannend. Außerdem liest Simon Jäger, definitiv einer meiner Lieblingssprecher." reisen EXCLUSIV, 01.06.2016

Produktdetails

Verkaufsrang 1441
Medium CD
Sprecher David Nathan
Spieldauer 271 Minuten
Erscheinungsdatum 13.05.2016
Verlag Lübbe Audio
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783785753163

Weitere Bände von Die Fred Abel-Reihe

  • Zerschunden Zerschunden Michael Tsokos Band 1
    • Zerschunden
    • von Michael Tsokos
    • (49)
    • Hörbuch
    • 10,29 €
  • Zersetzt Zersetzt Michael Tsokos Band 2
    • Zersetzt
    • von Michael Tsokos
    • Hörbuch
    • 10,49 €
  • Zerbrochen Zerbrochen Michael Tsokos Band 3
    • Zerbrochen
    • von Michael Tsokos
    • Hörbuch
    • 16,39 €
  • Zerrissen Zerrissen Michael Tsokos Band 4
    • Zerrissen
    • von Michael Tsokos
    • (110)
    • Buch
    • 14,99 €

Buchhändler-Empfehlungen

Brutal

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ein True Crime Thriller mit Fred Abel, der das pure Grauen zutage fördert. Sehr detailliert und daher nicht unbedingt vor dem Schlafengehen geeignet. Fakt ist: "Zersetzt" ist mörderisch spannend, allerdings nicht für jeden geeignet.

Neue Fälle für Dr. Fred Abel

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Dr. Fred Abel, seines Zeichens Gerichtsmediziner, hat wieder alle Hände voll zu tun: Waterboarding, gerichtsmedizinische Ermittlungen in Transnistrien und ein Mordopfer, dass scheinbar keine Verletzungen aufweist. Auch in seinem zweiten Buch bleibt Abel nicht in Deutschland, sondern seine Dienste sind bis über die Grenze hinaus gefragt und nicht nur sein Leben steht auf dem Spiel... Michael Tsokos und Andreas Gößling schicken Dr. Fred Abel in die zweite Runde. Zeitlich spielt das neue Buch vor dem ersten Teil „Zerschunden“, beide Bücher sind aber auch unabhängig voneinander lesbar. Wie bereits im ersten Teil werden auch in diesem True-Crime-Trhiller wieder Fakten und Fiktion fröhlich vermischt, manchmal allerdings zu viel des Guten. In manchen Szenen wirkt Dr. Fred Abel leider wie ein Elitekämpfer à la John Rambo, was ihm nicht sonderlich gut zu Gesicht steht. Lässt man diesen Umstand außer acht, der auch nur stellenweise durchblitzt, bleibt ein wirklich harter Thriller mit einem locker-leichten Schreibstil, der gute und kurzweilige Unterhaltung bietet. Hier wird nicht mit expliziten Beschreibungen gegeizt (was einem gewissen Teil der Krimileser definitiv zu viel sein dürfte) und der Spannungsbogen hält sich bis zum Schluss. Schade ist allerdings, dass sich auf zu viele Fälle bezogen wird. Hier wäre weniger mehr gewesen. Das sind allerdings nur Kleinigkeiten, die mir das Lesen keinesfalls verdorben haben. Freunde der härteren Thriller dürfen beruhigt zugreifen, denn sie bekommen auch genau das serviert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
4
0
2
1

Zersetzt
von einer Kundin/einem Kunden aus Greifensee am 07.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Packend, aus dem Leben gegriffen, teils auch ziemlich brutal, sachlich beschriebene Vorgänge auf dem Seziertisch, sorgfältig umschriebene Charakteren in treffender Sprache unterhaltsamer Wechsel zu den verschiedenen Schauplätzen

Detailierter Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Gallen am 04.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist sehr authentisch geschrieben mit vielen grausigen Details. Man merkt, dass Michael Tsokos vom Fach ist. Mich hat es auch nicht gross gestört, dass es drei Fälle gibt, die zu lösen sind. Der Hauptfall mit der Autopsie in Transnistrien nimmt die Mehrheit des Buches ein. Man kommt beim Lesen sehr gut vorwärts. In zwei ... Das Buch ist sehr authentisch geschrieben mit vielen grausigen Details. Man merkt, dass Michael Tsokos vom Fach ist. Mich hat es auch nicht gross gestört, dass es drei Fälle gibt, die zu lösen sind. Der Hauptfall mit der Autopsie in Transnistrien nimmt die Mehrheit des Buches ein. Man kommt beim Lesen sehr gut vorwärts. In zwei von drei Fällen weiss der Leser aber schon wohin es hinausläuft. Dort gibt es keinen spannenden Wendungen.

ganz nach meinem Geschmack
von einer Kundin/einem Kunden aus Wedemark am 19.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Buch welches ich nicht aus der Hand legen konnte. Flüssig geschrieben mit dem Wissen eines Gerichtsmediziners. Ich bin auf die weiteren Teile gespannt.


  • Artikelbild-0
  • Zersetzt

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Zersetzt

    1. Zersetzt