Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der Jesus-Deal

Thriller

(29)
Wenn Sie mit einer Zeitmaschine in die Zeit von Jesu Kreuzigung reisen könnten – würden Sie versuchen ihn zu retten?

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen.

Es ist schon fast zu spät, als er die Wahrheit erfährt: Tatsächlich steckt eine Gruppierung dahinter, von deren Existenz Stephen zwar weiß, von deren wahrer Macht er aber bis dahin nichts geahnt hat – die Gruppe ist schon so mächtig, dass in den USA niemand mehr Präsident werden kann, der sie gegen sich hat.

Die Videokassette spielt eine wesentliche Rolle in einem alten Plan von unglaublichen Dimensionen – einem Plan, der nichts weniger zum Ziel hat als das Ende der Welt, wie wir sie kennen.

Dieser Roman beginnt dort, wo DAS JESUS-VIDEO endet – und endet dort, wo DAS JESUS-VIDEO beginnt!

Mit dem Thriller Der Jesus-Deal lieferte Erfolgsautor Andreas Eschbach die lange ersehnte Fortsetzung des Kult-Bestsellers Das Jesus-Video.
Portrait
Andreas Eschbach, geboren 1959 in Ulm, verheiratet, schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller Das Jesus-Video. Mit Eine Billion Dollar, Ausgebrannt und Herr aller Dinge stieg er endgültig in die Riege der deutschen Top-Autoren auf. Seinem Bestseller Todesengel, der sich mit dem brisanten Thema Selbstjustiz befasst, folgte 2014 Der Jesus-Deal, zugleich Vorgeschichte und Fortsetzung von Das Jesus-Video.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 13.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17353-2
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 19/13/4,7 cm
Gewicht 619 g
Auflage 3. Auflage 2016
Verkaufsrang 6.523
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wahnsinnig spannend! Zugleich Sequel und Prequel zum "Jesus-Video". Leider sind nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft worden, die dieses Thema bietet. Trotzdem unbedingt lesen! Wahnsinnig spannend! Zugleich Sequel und Prequel zum "Jesus-Video". Leider sind nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft worden, die dieses Thema bietet. Trotzdem unbedingt lesen!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Wer das "Jesus Video" großen hat, hat es leichter. Zweifellos ein spannender Thriller, ein Rätsel mit wissenschaftlichem Hauch. Richtig spannend wird es erst in der Mitte. Wer das "Jesus Video" großen hat, hat es leichter. Zweifellos ein spannender Thriller, ein Rätsel mit wissenschaftlichem Hauch. Richtig spannend wird es erst in der Mitte.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

War klar, dass es nicht so gut ist wie "Das Jesus-Video". Macht aber trotzdem Spaß und für Fans sowieso ein Muss ... War klar, dass es nicht so gut ist wie "Das Jesus-Video". Macht aber trotzdem Spaß und für Fans sowieso ein Muss ...

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Religions-/Kirchenthriller. Dieses Mal aus der evangelikalen Richtung. Die Welt muss untergehen bevor der Erlöser wiederkehren kann.Vor- bzw. Nachgeschichte des Jesus-Videos.
Ein Religions-/Kirchenthriller. Dieses Mal aus der evangelikalen Richtung. Die Welt muss untergehen bevor der Erlöser wiederkehren kann.Vor- bzw. Nachgeschichte des Jesus-Videos.

Endlich die dahinter Gründe zur Geschichte des Jesus-Videos. Endlich die dahinter Gründe zur Geschichte des Jesus-Videos.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Genauso empfehlenswert wie "Das Jesus-Video". Nachfolgestory und Vorgeschichte in einem. Das geht? O ja! Allerdings. Großartig verwobene Story. Genauso empfehlenswert wie "Das Jesus-Video". Nachfolgestory und Vorgeschichte in einem. Das geht? O ja! Allerdings. Großartig verwobene Story.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
14
6
6
2
1

Interessantes Gedankenexperiment in Sachen Zeitreise mit ideologischen Vorurteilen
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldisleben am 31.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zeitreise - Stories machen mir Spaß, insofern hat dieser Roman von A. Eschbach seine Reize. Er kennt sich auch in der evangelikalen Szene Amerikas aus, hat sich da gut belesen. Seine Einstellung zu dem Menschen Jesus von Nazareth und seine Wirkung auf Menschen seiner Zeit hat durchaus meine Sympathien. Aber... Zeitreise - Stories machen mir Spaß, insofern hat dieser Roman von A. Eschbach seine Reize. Er kennt sich auch in der evangelikalen Szene Amerikas aus, hat sich da gut belesen. Seine Einstellung zu dem Menschen Jesus von Nazareth und seine Wirkung auf Menschen seiner Zeit hat durchaus meine Sympathien. Aber wie der Autor über die Kirchenleiter Amerikas spricht, das hat (trotz aller berechtigten Anfragen und Kritiken) etwas von der sozialistischen Häme des Staates und er Schulen in der DDR gegenüber den Christen. Schade!

Sehr gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Oeynhausen am 04.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie nicht anders zu erwarten, ist auch dieses Buch sehr gut zu lesen, man kann einfach nicht aufhören. Es baut auf Sein vorheriges Buch - Das Jesus Video - auf.

Das schwächste Werk von Andreas Eschbach bisher
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 04.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Fortsetzungen von erfolgreichen Büchern (und Filmen) zu schreiben ist offensichtlich schwer in Mode. Was Andreas Eschbach hier versucht ist eine Anknüpfung an ein wirklich gutes Buch. Dieser Versuch, ich sage es direkt zu Begin, scheitert. Das (fast schon zwanghafte) Bemühen Figuren aus dem 'Jesus Video' in die Handlung zu integrieren,... Fortsetzungen von erfolgreichen Büchern (und Filmen) zu schreiben ist offensichtlich schwer in Mode. Was Andreas Eschbach hier versucht ist eine Anknüpfung an ein wirklich gutes Buch. Dieser Versuch, ich sage es direkt zu Begin, scheitert. Das (fast schon zwanghafte) Bemühen Figuren aus dem 'Jesus Video' in die Handlung zu integrieren, gepart mit dem Bemühen unbedingt alle im ersten Buch offengebliebene Fragen zu beantworten, lassen die Geschichte extrem konstruiert wirken. Der Kniff zu Begin der Geschichte verschiedene komplexe Handlungsstränge aufzubauen und diese dann gegen Ende zusammenführen zu müssen macht vor allem den Begin zäh. Es gelingt nicht wirklich Spannung aufzubauen. Dem Verlangen das Buch nach den ersten hundert Seiten für immer zu schliessen war groß und wurde nur in der Hoffnung auf Besserung wiederstanden. Es wurde nicht besser, das Ende eskaliert auf gerade zu unnatürliche Weise und was bleibt ist das Gefühl, das es besser gewesen wäre das Jesus Video mit den offenen Punkten stehen zu lassen.