Warenkorb
 

La Oculta

Roman

(1)

Ana Angel ist tot. Gestorben auf La Oculta, der Finca der Familie, irgendwo in den kolumbianischen Bergen. Wie jedes Jahr wären ihre Kinder erst zu Weihnachten zu Besuch gekommen, doch jetzt machen sich Pilar, Eva und Antonio im Frühjahr auf den Weg, um Abschied zu nehmen. Für sie alle ist La Oculta, "Die Verborgene", ein besonderer Ort - der Ort, wo sie am glücklichsten waren, wo sie aber auch Gewalt und Terror erfuhren. Mit den Stimmen der drei Geschwister, die sich an ihre Lieben erinnern, an ihre Ängste, Wünsche und Hoffnungen, erzählt "La Oculta" voller Wärme und Zärtlichkeit von einer Familie, deren Schicksal unverbrüchlich mit der Geschichte Kolumbiens verwoben ist. Ein großer, kluger Familienroman, elegant übersetzt von Peter Kultzen.

Portrait

Héctor Abad Faciolince, geboren 1958 in Medellín, Kolumbien, lebt in Bogotá. Er studierte in Italien und verbrachte dort nach der Ermordung seines Vaters 1987 weitere fünf Jahre. Seit seiner Rückkehr nach Kolumbien arbeitet Abad auch als Journalist, u.a. als Kolumnist der Tageszeitung "El Spectador". Zuletzt erschien bei Berenberg "Das Gedicht in der Tasche".

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946334-00-2
Verlag Berenberg Verlag
Maße (L/B/H) 20/13,4/2,7 cm
Gewicht 452 g
Auflage 1
Übersetzer Peter Kultzen
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 6 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Faszinierender Roman einer Familie in Kolumbien“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Der in Medellin geborene Schriftsteller ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Stimmen Lateinamerikas und erzählt hier die Geschichte dreier Geschwister, aber auch die seiner Stadt Medellin. Wie die Gewalt Einzug hielt und die politische Entwicklung seines Landes bestimmte und fast zerstörte.
Wer "Narcos" gesehen hat, wird dieses Buch verschlingen.
Der in Medellin geborene Schriftsteller ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Stimmen Lateinamerikas und erzählt hier die Geschichte dreier Geschwister, aber auch die seiner Stadt Medellin. Wie die Gewalt Einzug hielt und die politische Entwicklung seines Landes bestimmte und fast zerstörte.
Wer "Narcos" gesehen hat, wird dieses Buch verschlingen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0