Helmut Schmidt

Ein Hamburger Staatsmann 1918-2015

(1)
Dieses Buch schildert einfühlsam und umfassend die Wurzeln des faszinierenden Werdegangs Helmut Schmidts im Spiegel der deutschen Geschichte, fast ein Jahrhundert voller Spannung und letzten Endes einen Abschied in Würde und Frieden. Intensive Einblicke in das Schmidt-Haus in Hamburg-Langenhorn und ins Leben der Familie runden das Bild ab
Portrait

Jens Meyer-Odewald, Baujahr 1957 und Hanseat mit Herzblut, hat Helmut Schmidt nie gewählt. Im Rahmen einer Recherche jedoch lernte er ihn schätzen. Er traf den charismatischen, schlagfertigen und warmherzigen Altkanzler in seinem Büro und zu Hause in Langenhorn. Dabei wurde kräftig gepafft. Schmidt gewährte Zugang zu seinem Privatarchiv und gab auch Einblicke in das Leben seiner Familie. Meyer-Odewald arbeitet seit 1989 für das Hamburger Abendblatt. Neben einem Buch über das Ehepaar Schmidt schrieb er unter anderem über Albert Darboven, Uwe Seeler und Heidi Kabel. Kontrastprogramm ist ein Blick hinter die Rotlichtkulissen der St. -Pauli-Kaschemme »Zur Ritze«

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 303
Erscheinungsdatum 10.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95856-007-9
Verlag Hamburger Abendblatt
Maße (L/B/H) 20,5/12/2,7 cm
Gewicht 365 g
Abbildungen mit zahlreichen schwarzweissen Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Helmut Schmidt

Helmut Schmidt

von Jens Meyer-Odewald
(1)
Buch (Taschenbuch)
16,95
+
=
Die 100 schönsten Weihnachtsgeschichten

Die 100 schönsten Weihnachtsgeschichten

von Willi Hoffsümmer
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,50
+
=

für

33,45

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Ein großer Staatsmann-Ein primitives Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 28.01.2016

Schwülstige und kumpelhafte Schreiberei mit sachlichen Fehlern. Besonders schlimm das Papier des Buches. Es scheint durch, die Bilder sind sehr schlecht im Druck. Da ist die Qualität im Abendblatt um Vieles besser.