Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wann, wenn nicht morgen

Roman

(7)

Der erfolgreiche Sommer-Roman jetzt im Taschenbuch


Fanø, eine der schönsten Inseln an der dänischen Küste: Unzählige Urlaube hat Klaras Familie hier verbracht. Nun will ihre Mutter wieder mit ihr dorthin, und das erfüllt die 37-Jährige nicht gerade mit Vorfreude, denn ihr Verhältnis ist sehr angespannt. Prompt baut Klara auf Fanø einen Autounfall ‒ der zu einer überraschenden Annäherung von Mutter und Tochter führt. Für weitere ungeahnte Gefühlsturbulenzen sorgen ein Brief, den Klaras Mutter jahrelang vor der Familie versteckt hat ‒ und der attraktive Mads, der Retter aus der Unfallnacht.

Rezension
»Mitreißender Debüt-Roman von Anette Beckmann.«
Auf einen Blick 21.04.2016
Portrait

Anette Beckmann, 1974 geboren, ist in Hamburg aufgewachsen und hat Kommunikationsdesign studiert. Sie arbeitet als Grafikerin für zahlreiche deutsche Verlage und lebt mit ihrer Familie in Berlin. ›Wann, wenn nicht morgen‹ ist ihr Debüt als Romanautorin.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783423429122
Verlag Dtv
Dateigröße 916 KB
Verkaufsrang 58.092
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Eine Insel, eine zerrüttete Mutter-Tochter-Beziehung und ein Autounfall mit Folgen - eine spannende Familiengeschichte mit Geheimnissen und Tiefgang. Die ideale Urlaubslektüre! Eine Insel, eine zerrüttete Mutter-Tochter-Beziehung und ein Autounfall mit Folgen - eine spannende Familiengeschichte mit Geheimnissen und Tiefgang. Die ideale Urlaubslektüre!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein Urlaubsroman mit Tiefgang. Gehört ins Gep Ein Urlaubsroman mit Tiefgang. Gehört ins Gep

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Familien- und Liebesgeschichte um eine 37-jährige Frau, die ihre Beziehung zu ihrer Mutter neu ordnet. Der Schluss bleibt offen, dadurch gewinnt der Roman eine gewisse Tiefe. Familien- und Liebesgeschichte um eine 37-jährige Frau, die ihre Beziehung zu ihrer Mutter neu ordnet. Der Schluss bleibt offen, dadurch gewinnt der Roman eine gewisse Tiefe.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein schön geschriebener Familien-Unterhaltungsroman über eine komplizierte Mutter-Tochter-Beziehung, den man nicht aus der Hand legen kann! Ein schön geschriebener Familien-Unterhaltungsroman über eine komplizierte Mutter-Tochter-Beziehung, den man nicht aus der Hand legen kann!

„Wann,wenn nicht morgen“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Dies ist die Geschichte eines Insel-Urlaubs, der vieles verändert.

Klara, Mitte 30, reist mit ihrer Mutter auf die Insel Fanö. Beide freuen sich auf die Auszeit, auch wenn das Verhältnis zwischen ihnen angespannt ist.

Ein Autounfall verändert jedoch plötzlich alles, Klaras Mutter leidet an einer partiellen Amnesie.

Tolles Lesevergnügen!
Dies ist die Geschichte eines Insel-Urlaubs, der vieles verändert.

Klara, Mitte 30, reist mit ihrer Mutter auf die Insel Fanö. Beide freuen sich auf die Auszeit, auch wenn das Verhältnis zwischen ihnen angespannt ist.

Ein Autounfall verändert jedoch plötzlich alles, Klaras Mutter leidet an einer partiellen Amnesie.

Tolles Lesevergnügen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

..der erste Roman von dieser Autorin...
von Doris Lesebegeistert am 14.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

Klara und ihre Mutter haben nicht gerade das beste Verhältnis zueinander. Dennoch verbringen die Beiden ein paar Urlaubstage miteinander. Doch dann kommt es zu einem Unfall der alles verändert….. Ein Roman der den Leser so schnell nicht loslässt. Tolles Debüt.

Beachtenswertes Debüt
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 08.04.2016
Bewertet: Taschenbuch

Das Verhältnis der 37jährigen Klara zu ihrer Mutter ist seit Jahren angespannt. Da wird sie von ihr zu einem Kurzurlaub auf die dänische Nordseeinsel Fano eingeladen. Das Ferien-haus ist seit langem bezahlt und der Vater weilt nun bei einem wichtigen Seminar. Klara kann eine Auszeit gut gebrauchen, denn in... Das Verhältnis der 37jährigen Klara zu ihrer Mutter ist seit Jahren angespannt. Da wird sie von ihr zu einem Kurzurlaub auf die dänische Nordseeinsel Fano eingeladen. Das Ferien-haus ist seit langem bezahlt und der Vater weilt nun bei einem wichtigen Seminar. Klara kann eine Auszeit gut gebrauchen, denn in ihrer Ehe kriselt es seit geraumer Zeit. Also fahren Mutter und Tochter gemeinsam auf die Insel. Doch hier kommt es zu einem Autounfall, bei der die Mutter durch den Schock kurzzeitig das Gedächtnis verliert, was Mutter und Tochter einander näher bringt. Doch dann entdeckt Klara beim Aufräumen einen Brief, den ihre Mutter scheinbar jahrelang vor der Familie verheimlicht hat. Der brisante Inhalt verrät, dass ihr Vater mit einer anderen Frau ein Kind hat. Wie soll Klara mit dieser neuen Wahrheit umgehen? Und wie verändert sich ihr Verhältnis zu ihren Eltern? „Wann, wenn nicht morgen“ ist das literarische Debüt von Anette Beckmann, die eigentlich als Grafikerin für zahlreiche Verlage arbeitet. Es ist ein interessanter Familienroman, der ein heikles Thema aufgreift.